Seite 2 von 2
#16 RE: 5. Abschnitt: Seite 249 bis Seite 313 von schlumeline 29.10.2017 19:45

avatar

Zitat von sarista im Beitrag #15
Zitat von Skyline im Beitrag #14
Wahrscheinlich wollte ide Autorin mal "coole" Eltern präsentieren...schade nur, dass sie so laissez faire sind und erst eingreifen, wenn alles auf der Kippe steht...
Ohne Lola wäre die Schülerzeitiúng doch komlpett den Bach runter gegangen, denn so wie es klang, hätte nicht mal Mr. Hink oder die SChulleitung sonst davon erfahren, dass Henry seinen Arsch nicht hochbekommt. Und Lola hat das wiederum ja nur getan, weil ihre eigene Zukunft davon abhängig war und weil sie nicht alle Arbeit auf einmal erledigen wollte (was im Endeffekt dann ja doch geschehen ist).





Ich hab auch das Gefühl, dass die Eltern extra cool präsentiert werden sollen, um ein Gegenstück zu den typischen Jugendroman-Eltern zu bilden. An sich gar nicht schlecht gedacht, aber dadurch sind sie zu weit ins andere Extrem abgerutscht und wirken so in Gänze nicht glaubwürdig in meinen Augen.


Ja. Und ich frage mich nun ob das Eltern sind, die sich Jugendliche wirklich wünschen oder nicht. Vermutlich sind die eigenen Eltern, egal wie sie sich verhalten, irgendwie immer uncoll, auch wenn andere das dann anders sehen. Wobei Henry hier seine Eltern ja meist ganz gut fand.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz