Seite 1 von 2
#1 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von sarista 11.08.2016 22:03

#2 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von Lilli33 17.08.2016 09:50

avatar

Jona bekommt von Schratter keine Antwort auf seine SMS, dafür eine E-Mail, aus der er ableitet, dass Schratter seine SMS gar nicht bekommen hat. Das bestärkt mich wieder in meinem Verdacht, dass mit Schratter irgendetwas ist, dass der aus dem Verkehr gezogen wurde und gar nicht an seinem Rechner sitzt, sondern jemand anderes die E-Mail an Jona geschickt hat.

Andrea Gilles und Beate Lichtenberger stecken also auch mit Helmreichs unter einer Decke. Und Beate Lichtenberger ist anscheinend die Ärztin von Kolja, wenn Jona das richtig beobachtet hat. Sorgt sie per Infusion dafür, dass der Junge nicht so bald aufwacht? Und lässt sich dafür mit 10.000€ bezahlen?

Und warum hebt Schloss Deluxe-Hausmeister Erich mitten in der Nacht eine Grube im Park aus? Jona bezieht das natürlich sofort wieder auf sich. Dabei kann es auch einen ganz anderen Grund haben. Mir fällt nur grad keiner ein ;-) Hat er wirklich nur 10cm tief gegraben, wie Marlene behauptet? Wenn er nur den Handy-Akku vergraben wollte, hätte er doch nicht so ein großes Loch gebraucht. Und überhaupt, warum vergräbt er einen Akku? Den kann man doch auch anders loswerden. Ist das womöglich der Akku von Schratters Handy?

Dann gibt es auch noch ein neues Opfer in der Baugrube: Linda. Hat jemand sie beobachtet, wie sie Jona warnte? Muss sie jetzt dafür büßen?

Der Stromausfall im ganzen Viertel war ja auch seltsam. Zufall? Soll damit nur noch mehr Spannung erzeugt werden, oder steckt tatsächlich etwas dahinter?

Irgendwer ist wirklich hinter der Drohne her. Jona bekommt ganz schön Prügel ab. Ein Glück, dass er die Drohne ausgerechnet an diesem Tag bei Pascal geparkt hat.

Ich bin nun wirklich total gespannt, wie das alles aufgelöst wird. Denn ich habe immer noch keine Ahnung, war hier gespielt wird.

#3 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von LizzyCurse 17.08.2016 10:11

avatar

Ich habe um ehrlich zu sein einen Verdacht, der mir ganz am Ende kommt. Die Ständige Abwesenheit des Direktors kommt mir doch ein wenig komisch vor, meint ihr nicht auf. Generell bin ich einfach nur begeistert von dem Buch. Es nimmt immer mehr an Fahrt auf und schafft es mich immer wieder verwirrt zurückzulassen, sodass ich Seite um Seite verschlinge. So muss ein gutes Buch sein!! *selig*
Bei den Prügeln verstand jemand sein Werk >_< Autsch, ach Jona, da hab ich echt Mitleid mit dir! Das muss höllisch weh tun!!

#4 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von Meteorit 17.08.2016 23:34

avatar

Mitreißend geht es weiter!
Krass, dass Jona jetzt auch noch verprügelt wird. Ich könnte mir Aron gut vorstellen, dass er Jona hinterherspioniert hat.

Bei Erich bin ich mir noch gar nicht sicher. Ist wirklich der ein wenig unscheinbar wirkende Hausmeister der Erich, von dem immer die Rede ist oder gibt es noch einen anderen?
Genau wie Schratter. Nie anwesend, schon gar nicht bei Jonas Anmeldungen. Schade, dass er nicht auf die SMS antwortet, hätte mich mal sehr interessiert wie Jona ihn ausspioniert. :-)

ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es aufgelöst wird. Ich denke, Frau Poznanski hat noch so die ein oder andere Überraschung parat!

Pascal und Marlene sind wirkliche Sympathieträger, finde die beiden Charaktere echt super gelungen und toll. Ich raste aus, wenn jemand von den beiden ein falsches Spiel spielt.. Hoffen wir mal, dass es nicht so ist. :-D

#5 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von Natalie77 18.08.2016 00:15

avatar

Ich kann nicht von diesem Buch lassen. Deswegen zur späten Stunde vom tab aus ein kleiner Bericht.

Immer oh habe i keine Ahnung wie das Buch enden könnte. Durchgehend fesselt mich diese Geschichte. Ich hoffe auch das marlene und Pascal zu den guten gehören auch wenn ich schon wschlimmtes befürchtete als marlene sagte das es keine Grube gibt. Ich hoffe da auf ein happy end. Fest steht nun das es ein Teil auf elanus abgesehen hat. Doch wie alles zusammen hängt bleibt ein Rätsel was ich morgen früh enträtseln werde

#6 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von LizzyCurse 18.08.2016 10:08

avatar

Ich find Marlene und Pat auch total sympathisch. Und der Charakter der beiden färtbt auch ein bisschen auf Jona ab. Also bin ich auch mit ihm recht zufrieden - überhaupt mit der gesamten Crew =) *freu*

#7 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von Lilli33 18.08.2016 12:17

avatar

Zitat von LizzyCurse im Beitrag #3
Ich habe um ehrlich zu sein einen Verdacht, der mir ganz am Ende kommt. Die Ständige Abwesenheit des Direktors kommt mir doch ein wenig komisch vor, meint ihr nicht auf.

Ja, das ist schon sehr verdächtig

#8 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von Meteorit 18.08.2016 16:03

avatar

Zitat von Lilli33 im Beitrag #7
Zitat von LizzyCurse im Beitrag #3
Ich habe um ehrlich zu sein einen Verdacht, der mir ganz am Ende kommt. Die Ständige Abwesenheit des Direktors kommt mir doch ein wenig komisch vor, meint ihr nicht auf.

Ja, das ist schon sehr verdächtig


Finde ich auch. Vor allem ist er abwesend und zugleich antwortet er immer nur per E-mail. Bin gespannt, was der letzte Abschnitt aufklärt.

#9 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von zehn123 18.08.2016 19:47

avatar

Oh, oh, das Buch ist schon fast zu Ende und ich tappe noch völlig im Dunkeln.........

Irgendwie ist Carl Schratter noch immer nicht wirklich präsent. Jona wartet immer noch vergeblich auf eine SMS von ihm. Was hat das wohl zu bedeuten? Ist ihm etwas zugestoßen? Oder schützt er sich selbst durch seine Abwesenheit?

Es scheint ja einfach fast jeder in die Sache involviert zu sein. Erschreckend fand ich Jonas Beobachtung im Krankenhaus. Ist Beate Lichtenberger für das Koma von Kolja verantwortlich? Sie macht sich an seinem Tropf zu schaffen als sie mit ihm alleine ist. Und auch Linda liegt dort im Krankenhaus. Hat Jonas Besuch sie in eine größere Gefahr gebracht als sie ohnehin schon ist? Alles sehr spannend.....

Das Jona zusammengeschlagen wird hatte ich nicht erwartet. Wer steckt da hinter? Und warum ist Silvia Helmreich so schreckhaft. Als das Licht ausfällt dreht sie ja fast durch. Vielleicht weil Sie weiß das es sich nicht nur um einen einfachen Stromausfall handelt?

#10 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von zehn123 18.08.2016 19:51

avatar

Zitat von Lilli33 im Beitrag #2
Jona bekommt von Schratter keine Antwort auf seine SMS, dafür eine E-Mail, aus der er ableitet, dass Schratter seine SMS gar nicht bekommen hat. Das bestärkt mich wieder in meinem Verdacht, dass mit Schratter irgendetwas ist, dass der aus dem Verkehr gezogen wurde und gar nicht an seinem Rechner sitzt, sondern jemand anderes die E-Mail an Jona geschickt hat.



Ich glaube auch das Schratter die Emails gar nicht selbst schreibt. Aber wer dann?


Zitat von Meteorit im Beitrag #4


Bei Erich bin ich mir noch gar nicht sicher. Ist wirklich der ein wenig unscheinbar wirkende Hausmeister der Erich, von dem immer die Rede ist oder gibt es noch einen anderen?



DAs war eine ganz seltsame Szene. Und wenn der HAusmeister-Erich jener Erich ist, hat er dann wirklich nur ein Beet gegraben, wie Marlene sagt. Immer diese Zweifel.

#11 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von KimVi 18.08.2016 21:20

avatar

In diesem Abschnitt ist ja wieder einiges passiert und noch immer kann ich mir nicht vorstellen, wie das alles zusammenhängt. Das ist wirklich wieder sehr gut gemacht! Dadurch klebe ich förmlich an den Seiten und kann mich kaum von der Handlung lösen.

Was ist jetzt eigentlich mit Schratter? Bisher hat man ja nicht richtig viel von ihm mitbekommen. Da gab es ja am Anfang mal den großen Wutausbruch hinter der Bürotür und dann war ja nichts mehr von ihm zu hören. Er scheint ja nur Mails zu verschicken und das könnte ja eigentlich jeder in seinem Namen tun.

Andrea Gilles scheint ja auch irgendwie in die Sache verstrickt zu sein. Und Beate Lichtenberger wird auch immer verdächtiger? Manipuliert sie auf der Intensivstation Koljas Tropf? Und jetzt liegt auch noch Linda in dem Krankenhaus. Die wirkte ja bei Jonas Besuch ganz schön eigeschüchtert, als Frau Doktor das Zimmer betrat und ihre Andeutungen gemacht hat. Ich bin wirklich gespannt, wie das alles zusammenhängt und was genau da alle überhaupt zu verbergen haben.

Dass Jona verprügelt wurde, hat mich echt überrascht. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass er tatsächlich angegriffen wird. Gut, dass er Elanus in Sicherheit gebracht hat. Die Angreifer scheinen die Ausrede, dass Elanus beschädigt wurde und dann abgestürzt ist, ja geschluckt zu haben.

Ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht und welche Überraschungen da noch kommen *hibbel* Da mir Marlene und Pascal sehr sympathisch sind, hoffe ich nicht, dass sich einer von beiden ( oder gleich beide... ) als Verräter entpuppen. Obwohl ich das ja eigentlich nicht glauben mag, bin ich noch immer ziemlich misstrauisch.

#12 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von KimVi 18.08.2016 21:26

avatar

Zitat von Lilli33 im Beitrag #2

Und warum hebt Schloss Deluxe-Hausmeister Erich mitten in der Nacht eine Grube im Park aus? Jona bezieht das natürlich sofort wieder auf sich. Dabei kann es auch einen ganz anderen Grund haben. Mir fällt nur grad keiner ein ;-) Hat er wirklich nur 10cm tief gegraben, wie Marlene behauptet? Wenn er nur den Handy-Akku vergraben wollte, hätte er doch nicht so ein großes Loch gebraucht. Und überhaupt, warum vergräbt er einen Akku? Den kann man doch auch anders loswerden. Ist das womöglich der Akku von Schratters Handy?



Ich habe mich auch gefragt, was Erich da wohl macht. Die möglichen Erklärungsversuche von Marlene fand ich ja auch ziemlich unrealistisch. Denn der Erich wird da sicher nachts nichts für irgendwelche Blümchen vorbereiten. Doch was genau er da gemacht hat, kann ich mir momentan auch noch nicht vorstellen. Für den Akku hätte es ja wirklich nicht so ein großes Loch gebraucht

Zitat von Lilli33 im Beitrag #2

Der Stromausfall im ganzen Viertel war ja auch seltsam. Zufall? Soll damit nur noch mehr Spannung erzeugt werden, oder steckt tatsächlich etwas dahinter?



Bei mir hat die Szene auf jeden Fall Spannung erzeugt. Denn die Gastmutter war ja völlig von der Rolle. Ihre Panik konnte man ja förmlich spüren.

Zitat von Lilli33 im Beitrag #2

Ich bin nun wirklich total gespannt, wie das alles aufgelöst wird. Denn ich habe immer noch keine Ahnung, war hier gespielt wird.




Mir geht es auch so, dass ich überhaupt nicht weiß, was vorgeht und wie das alles enden soll. Das gefällt mir allerdings ausgesprochen gut

#13 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von Lilli33 18.08.2016 22:31

avatar

Mir gefällt das auch gut. Wäre ja blöd, wenn man jetzt schon alles wüsste

#14 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von sarista 19.08.2016 23:18

Zitat von Lilli33 im Beitrag #2
Jona bekommt von Schratter keine Antwort auf seine SMS, dafür eine E-Mail, aus der er ableitet, dass Schratter seine SMS gar nicht bekommen hat. Das bestärkt mich wieder in meinem Verdacht, dass mit Schratter irgendetwas ist, dass der aus dem Verkehr gezogen wurde und gar nicht an seinem Rechner sitzt, sondern jemand anderes die E-Mail an Jona geschickt hat.


Ja, den Verdacht habe ich mittlerweile auch. Seine Sekretärin hat ja bestimmt Zugriff zum Emailpostfach aber eben nicht aufs Handy.

Zitat von Lilli33 im Beitrag #2

Und warum hebt Schloss Deluxe-Hausmeister Erich mitten in der Nacht eine Grube im Park aus? Jona bezieht das natürlich sofort wieder auf sich. Dabei kann es auch einen ganz anderen Grund haben. Mir fällt nur grad keiner ein ;-) Hat er wirklich nur 10cm tief gegraben, wie Marlene behauptet? Wenn er nur den Handy-Akku vergraben wollte, hätte er doch nicht so ein großes Loch gebraucht. Und überhaupt, warum vergräbt er einen Akku? Den kann man doch auch anders loswerden. Ist das womöglich der Akku von Schratters Handy?


Die Szene fand ich höchst merkwürdig. Auffälliger als nachts ein Loch im Park zu buddeln geht es ja kaum noch. Warum macht er das nicht einfach tagsüber? Beim Hausmeister würde jeder so wie Marlene gleich vermuten, dass das halt zu seinen Aufgaben zählt. Und dann auch noch so ein Aufwand nur für ein Akku... komisch

Ansonsten bin ich von dem Buch aber unverändert begeistert. Es ist wirklich spannend und trotz der vielen Hinweise und belauschten Gespräche weiß ich immer noch nicht, wie alles zusammenhängt.

#15 RE: 4. Abschnitt: Seite 245 bis 318 von Kanya 21.08.2016 19:48

avatar

Zitat von Lilli33 im Beitrag #2
Jona bekommt von Schratter keine Antwort auf seine SMS, dafür eine E-Mail, aus der er ableitet, dass Schratter seine SMS gar nicht bekommen hat. Das bestärkt mich wieder in meinem Verdacht, dass mit Schratter irgendetwas ist, dass der aus dem Verkehr gezogen wurde und gar nicht an seinem Rechner sitzt, sondern jemand anderes die E-Mail an Jona geschickt hat.



Genau so erging es mir damit auch. Ich bin mittlerweile fest davon überzeugt, dass Schratter entweder Tod ist oder er aus einem anderen schlimmen Grund nicht wirklich agieren kann.

Das mit Kolja finde ich krass. Als Kinderkrankenschwester habe ich kein Verständnis dafür, wenn man als Ärztin dafür sorgt, dass es einem Patienten schlechter geht, als eigentlich nötig und sie ihm etwas über Infusion einflößt. Ich frage mich ja, wieso das nicht auffällt. Normalerweise werden bei solchen Patienten noch Blutabnahmen durchgeführt und dann könnte man sehen unter Umständen sehen, was Beate da macht. Kommt aber auch ein bisschen darauf an, was sie im tatsächlich so verabreicht.

Jona tut mir so langsam richtig leid. An seiner Stelle hätte ich schon einen richtigen Verfolgungswahn... Gut, dass er die Drohne zu Pascal gebracht hat. Ich glaube, dass er ihm vertrauen kann und sie da einfach im Moment besser aufgehoben ist.
Und dass Linda nun auch im Krankenhaus liegt, macht mir Sorgen...

Ich bin echt gespannt auf das Finale.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz