Seite 1 von 2
#1 1. Abschnitt: bis Seite 90 von sarista 05.05.2016 18:12

Los geht's!

#2 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von schlumeline 08.05.2016 10:57

avatar

Ich habe bei dem schönen Wetter gestern gleich den ersten Abschnitt gelesen und fühlte mich gleich wieder angekommen.

Die Tat ist erschreckend. Eine Frau wurde getötet und uns werden die Empfindungen des Täters präsentiert. Aber nicht nur wie er über dieses Erlebnis denkt ist gruselig, sondern auch die Tatsache, dass seine Tat der Beginn eines Rachefeldzugs gegen Strike sein soll. Na, das kann ja heiter werden. Leider hat er dabei auch Robin ins Visier genommen und schickt ihr ein abgeschnittenes Bein. Da hat es mich richtig geschüttelt beim Lesen. Alleine die Vorstellung ein solches Paket in Händen gehalten und getragen zu haben jagt einem ja einen Schauer über den Rücken. Übrigens finde ich es total nett, wie sich Strike nun um Robin sorgt und sich kümmert. Allerdings merkt man auch wie sehr Robin dieses Ereignis mitgenommen hat. Sogar Mathew lässt sich ja dazu herab etwas für sie zu tun. Er hat eingekauft. Ich hoffe dennoch nach wie vor, dass diese Beziehung bald zu Ende ist und es nicht zur geplanten Hochzeit kommt.

Und nun die Frage wer ist der Täter? Ich denke Strike hat da einen ziemlich guten Riecher bei den Personen, die er als mögliche Täter in den Raum wirft. Dieser wäre jedenfalls heute Vater, wenn Strike nicht schuld wäre.

#3 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von leseratte1310 08.05.2016 14:28

avatar

Es ist schön, wieder über Cormoran und Robin zu lesen, auch wenn die Sache mit dem Bein nun wirklich unschön ist. Es soll Cormoran getroffen werden und Robin ist nur Mittel zum Zweck.

Der Täter hat ja einen Schaden. Seine Gedankengänge sind ziemlich gruselig.

Cormoran hat vier Verdächtige auf seiner Liste, wobei er einen schon fast ausschließt und ich befürchte daher, dass genau der es ist. Ich bin mal gespannt, ob ich richtig liege. Aber seinen Stiefvater hat Cormoran oben auf der Liste, doch da glaube ich, dass es nur sein Hass ist, der ihn treibt, auch wenn der Typ diese Abneigung mehr als verdient hat.

Robin ist schockiert. Ich finde es toll, wie sie sich noch an Einzelheiten erinnert bezüglich der Kleidung des vermeintlichen Kuriers. Zeigt sich zwar mitfühlend, doch ich bin überzeugt, dass er das schamlos ausnutzen wird, um wieder mehr Einfluss auf Robin zu bekommen. Robin soll diesen Typen bloß nicht heiraten, die beiden haben sich schon ziemlich auseinander entwickelt.

#4 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von schlumeline 08.05.2016 15:00

avatar

Zitat von leseratte1310 im Beitrag #3

Cormoran hat vier Verdächtige auf seiner Liste, wobei er einen schon fast ausschließt und ich befürchte daher, dass genau der es ist. Ich bin mal gespannt, ob ich richtig liege. Aber seinen Stiefvater hat Cormoran oben auf der Liste, doch da glaube ich, dass es nur sein Hass ist, der ihn treibt, auch wenn der Typ diese Abneigung mehr als verdient hat.


Nun, er wird ja irgendwann auch Kanditat Nr. vier ins Visier nehmen, wenn sich bei den Anderen der Verdacht nicht bestätigt. Allerdings kann dazwischen noch so einiges passieren und das Buch ist ja noch lange nicht zu Ende und wir wollen es ja noch etwas spannend haben. Da darf Strike auch erst einmal falsch liegen und seine eigenen starken Emotionen ins Spiel bringen. Oder?

#5 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von sarista 08.05.2016 16:03

Ok, das nenn ich mal einen rasanten Einstieg. Der Mörder ist wirklich ein waschechter Psychopath und es ist Robert Galbraith bestens gelungen, dass man direkt Angst um die liebgewonnenen Figuren hat. Das scheint auf jeden Fall ein sehr persönlicher Fall zu werden und ich bin gespannt, ob es am Ende wirklich ein Kriminalroman bleibt oder irgendwann mehr in Richtung Thriller abschweift.

Den ersten Abschnitt fand ich auch unabhängig vom Einstieg sehr gelungen. Es wurde genau die richtige Mischung aus persönlichen Themen wie dem Stress zwischen Robin und ihrem Verlobten und ersten Fall Informationen gewählt. Nur die Rückblenden bzw. das In-Erinnerungen-Schweifen von Comoran fand ich ein bisschen zu ausschweifend. Das war zwar interessant, hat für mich aber Tempo aus der Handlung genommen.

Ansonsten war das ein bisschen ein Nach-Hause-Kommen-Gefühl. Ich kenn die beiden Protagonisten und musste mich deswegen nicht groß erst an sie gewöhnen. Es war als hätte ich den letzten Band erst gestern beendet und die wenigen Gedächtnisstützen, die ich bezüglich der wiederkehrenden Nebencharaktere brauchte, wurden geschickt in den Text eingebunden.

Also alles in allem ein gelungener erster Abschnitt und ich freu mich schon aufs Weiterlesen

#6 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von sarista 08.05.2016 16:05

Zitat von schlumeline im Beitrag #4
Zitat von leseratte1310 im Beitrag #3

Cormoran hat vier Verdächtige auf seiner Liste, wobei er einen schon fast ausschließt und ich befürchte daher, dass genau der es ist. Ich bin mal gespannt, ob ich richtig liege. Aber seinen Stiefvater hat Cormoran oben auf der Liste, doch da glaube ich, dass es nur sein Hass ist, der ihn treibt, auch wenn der Typ diese Abneigung mehr als verdient hat.


Nun, er wird ja irgendwann auch Kanditat Nr. vier ins Visier nehmen, wenn sich bei den Anderen der Verdacht nicht bestätigt. Allerdings kann dazwischen noch so einiges passieren und das Buch ist ja noch lange nicht zu Ende und wir wollen es ja noch etwas spannend haben. Da darf Strike auch erst einmal falsch liegen und seine eigenen starken Emotionen ins Spiel bringen. Oder?


Stimmt, es wäre schon langweilig, wenn nach zwanzig Seiten der Täter eigentlich fest steht. Außerdem verleiht es dem Detektiv eine sehr menschliche Seite, dass er sich so stark von den Emotionen leiten lässt und sogar das alte Haus aufsucht.

#7 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von leseratte1310 09.05.2016 17:16

avatar

Zitat von schlumeline im Beitrag #2
Sogar Mathew lässt sich ja dazu herab etwas für sie zu tun. Er hat eingekauft. Ich hoffe dennoch nach wie vor, dass diese Beziehung bald zu Ende ist und es nicht zur geplanten Hochzeit kommt.



Da kann ich nur zustimmen. Schlimm finde ich nur, dass Robin eigentlich sehenden Auges in diese Ehe hineinläuft. Warum fühlt sie sich verpflichtet, etwas aufrechterhalten, was ihr nicht gut tut?

#8 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von leseratte1310 09.05.2016 17:18

avatar

Zitat von schlumeline im Beitrag #4
Zitat von leseratte1310 im Beitrag #3

Cormoran hat vier Verdächtige auf seiner Liste, wobei er einen schon fast ausschließt und ich befürchte daher, dass genau der es ist. Ich bin mal gespannt, ob ich richtig liege. Aber seinen Stiefvater hat Cormoran oben auf der Liste, doch da glaube ich, dass es nur sein Hass ist, der ihn treibt, auch wenn der Typ diese Abneigung mehr als verdient hat.


Nun, er wird ja irgendwann auch Kanditat Nr. vier ins Visier nehmen, wenn sich bei den Anderen der Verdacht nicht bestätigt. Allerdings kann dazwischen noch so einiges passieren und das Buch ist ja noch lange nicht zu Ende und wir wollen es ja noch etwas spannend haben. Da darf Strike auch erst einmal falsch liegen und seine eigenen starken Emotionen ins Spiel bringen. Oder?


Klar, darf er und ich lese gerne, wie er ermittelt.

#9 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von Lilli33 09.05.2016 22:18

avatar

Der Roman beginnt recht gruselig. Wir kommen gleich mal mit diesem Psychopathen in Kontakt. Er hat wohl ein Kind verloren und gibt Strike die Schuld. Über Robin will er Strike treffen. Ich finde, Robin hält sich sehr gut, dafür dass sie ein so verstörendes Paket bekommen hat.

Meint ihr, das Bein gehört zu diesem Mädchen, an das Strike denkt? Wie viele Mädchen mit vernarbtem Bein gibt es wohl? Ich halte es schon für wahrscheinlich.

Und dann die vier Männer, denen er so eine Tat zutraut. Ist das nicht schlimm, wenn man solche Leute kennt, kennen muss? Ich könnte zum Glück niemanden benennen, der zu so etwas fähig wäre.

Matthew und Robin streiten sich ständig. Ich hoffe ja immer noch, dass Robin endlich mal einen Schlussstrich zieht. Das hat doch keinen Sinn. Sie sagt ja selbst, dass Matthew inzwischen nur noch ein zusätzliches Hindernis für sie darstellt. Und die Nächte auf dem Sofa sind auch nicht erholsam.

Ich muss sagen, nach den ersten paar Seiten mit dem Täter war es mit im Anschluss dann doch etwas zu viel Geschwafel. Das hätte man sicher kürzer erzählen können, und dann vielleicht auch etwas spannender. Ich habe davon jetzt kaum etwas im Kopf behalten.

#10 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von Lilli33 09.05.2016 22:21

avatar

Zitat von leseratte1310 im Beitrag #3
Cormoran hat vier Verdächtige auf seiner Liste, wobei er einen schon fast ausschließt und ich befürchte daher, dass genau der es ist. Ich bin mal gespannt, ob ich richtig liege. Aber seinen Stiefvater hat Cormoran oben auf der Liste, doch da glaube ich, dass es nur sein Hass ist, der ihn treibt, auch wenn der Typ diese Abneigung mehr als verdient hat.

Das kann gut sein, dass es genau der ist. Cormoran schließt ihn ja aus, weil er meint, er sei zu dumm für so eine gut geplante Tat. Und auf S. 58 bezeichnet sich der Täter ja auch als "dumm wie Brot". Entweder ist das ein Hinweis oder eine Falle für uns Leser

#11 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von Mrs.Bennet 10.05.2016 14:12

avatar

Ich bin mittlerweile auch "Zuhause" angekommen und fühle mich wieder total wohl in Strikes Welt, auch wenn der Anfang natürlich grausig ist. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Robin und Matt weitergeht, irgendwie rechne ich da immer mit dem großen Knall. Sarah Shadlock sorgt ja zusätzlich für Ärger. Schön, dass Cormoran gleich mehrere Ideen hat, wer ihn (oder Robin) so nett beschenkt hat. Ich könnte mir vorstellen, dass am Ende nicht nur einer der Verdächtigen Ärger bekommt, wahrscheinlich kriegt Cormoran sie alle wegen irgendwas dran, wenn er sich nur näher mit ihnen beschäftigt. Ohne Grund verdächtigt er sie ja nicht...

Zitat von leseratte1310 im Beitrag #7
Zitat von schlumeline im Beitrag #2
Sogar Mathew lässt sich ja dazu herab etwas für sie zu tun. Er hat eingekauft. Ich hoffe dennoch nach wie vor, dass diese Beziehung bald zu Ende ist und es nicht zur geplanten Hochzeit kommt.



Da kann ich nur zustimmen. Schlimm finde ich nur, dass Robin eigentlich sehenden Auges in diese Ehe hineinläuft. Warum fühlt sie sich verpflichtet, etwas aufrechterhalten, was ihr nicht gut tut?


Sie muss ihn wirklich richtig lieben, anders ist das nicht zu erklären. Galbraith macht es uns von Anfang an schwer ihn zu mögen, aber Robin wird sich ja nicht ohne Grund in ihn verliebt haben. Ich bin gespannt, ob wir dieses Mal mehr über die Anfänge erfahren. Und ganz ehrlich, Cormoran und Robin passen für mich auch nicht zusammen.

Zitat von leseratte1310 im Beitrag #3
Robin ist schockiert. Ich finde es toll, wie sie sich noch an Einzelheiten erinnert bezüglich der Kleidung des vermeintlichen Kuriers.


Da beweist sie wieder ihr Talent!

#12 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von Lilli33 10.05.2016 14:30

avatar

Zitat von Mrs.Bennet im Beitrag #11
Sie muss ihn wirklich richtig lieben, anders ist das nicht zu erklären. Galbraith macht es uns von Anfang an schwer ihn zu mögen, aber Robin wird sich ja nicht ohne Grund in ihn verliebt haben. Ich bin gespannt, ob wir dieses Mal mehr über die Anfänge erfahren. Und ganz ehrlich, Cormoran und Robin passen für mich auch nicht zusammen.

Stimmt schon! Ich habe auch Probleme, mir Robin und Cormoran als Paar vorzustellen.
Aber Matthew passt eben auch nicht zu ihr.

#13 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von Lovelysecrets 11.05.2016 00:49

avatar

Also der Einstieg hat es in sich o.O
Der Typ ist wohl wirklich psycho. Strike sei daran schuldig, dass er sein Kind verloren hat. Was er wohl für ein Plan geschmiedt hat?

Das Paket ist ja wohl der hammer. Man muss ja erst auf so eine Idee kommen o.O Und Cormoran hat schon seine Vermutung, wer dahinter stecken kann. Ob er mit seinen Vermutungen richtig liegt? hm....

Das Ermittler-duo hatte ich schon vermisst. Und direkt im ersten Abschnitt kommen Erinnerungen hoch. Robin mit ihrem Verlobten und natürich auch noch Cormoran. Da kommt einem das vertraute Gefühl hoch.
Zwischen Robin und ihrem Verlobten läuft es nicht harmonisch. Das war ja schon in Band 2 der Fall und zieht sich bis jetzt hin. Ich hoffe, sie merkt, dass es keine Zukunft hat.

#14 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von leseratte1310 11.05.2016 16:49

avatar

Zitat von Lilli33 im Beitrag #10
Zitat von leseratte1310 im Beitrag #3
Cormoran hat vier Verdächtige auf seiner Liste, wobei er einen schon fast ausschließt und ich befürchte daher, dass genau der es ist. Ich bin mal gespannt, ob ich richtig liege. Aber seinen Stiefvater hat Cormoran oben auf der Liste, doch da glaube ich, dass es nur sein Hass ist, der ihn treibt, auch wenn der Typ diese Abneigung mehr als verdient hat.

Das kann gut sein, dass es genau der ist. Cormoran schließt ihn ja aus, weil er meint, er sei zu dumm für so eine gut geplante Tat. Und auf S. 58 bezeichnet sich der Täter ja auch als "dumm wie Brot". Entweder ist das ein Hinweis oder eine Falle für uns Leser

Zitat von Lilli33 im Beitrag #10
Zitat von leseratte1310 im Beitrag #3
Cormoran hat vier Verdächtige auf seiner Liste, wobei er einen schon fast ausschließt und ich befürchte daher, dass genau der es ist. Ich bin mal gespannt, ob ich richtig liege. Aber seinen Stiefvater hat Cormoran oben auf der Liste, doch da glaube ich, dass es nur sein Hass ist, der ihn treibt, auch wenn der Typ diese Abneigung mehr als verdient hat.

Das kann gut sein, dass es genau der ist. Cormoran schließt ihn ja aus, weil er meint, er sei zu dumm für so eine gut geplante Tat. Und auf S. 58 bezeichnet sich der Täter ja auch als "dumm wie Brot". Entweder ist das ein Hinweis oder eine Falle für uns Leser


Alles möglich. Da bleibt nur: ABWARTEN!

#15 RE: 1. Abschnitt: bis Seite 90 von leseratte1310 11.05.2016 16:50

avatar

Zitat von Lilli33 im Beitrag #12
Zitat von Mrs.Bennet im Beitrag #11
Sie muss ihn wirklich richtig lieben, anders ist das nicht zu erklären. Galbraith macht es uns von Anfang an schwer ihn zu mögen, aber Robin wird sich ja nicht ohne Grund in ihn verliebt haben. Ich bin gespannt, ob wir dieses Mal mehr über die Anfänge erfahren. Und ganz ehrlich, Cormoran und Robin passen für mich auch nicht zusammen.

Stimmt schon! Ich habe auch Probleme, mir Robin und Cormoran als Paar vorzustellen.
Aber Matthew passt eben auch nicht zu ihr.


Da geht es mir anders. Ich kann mir Robin und Cormoran schon zusammen vorstellen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz