#1 Nightmares 2: Die Stadt der Schlafwandler von Jason Segel von Natalie77 08.12.2015 10:29

avatar

Inhalt:
Charlie konnte sich seinen Albträumen stellen, doch die Bewohner des Nachbarortes Orville haben mit Ihnen zu kämpfen. Wie gut das ein Laden aufmacht in dem es ein Elixier dagegen gibt. Doch recht schnell wird klar das dieses Elixier nicht nur die Alpträume bekämpft, sondern auch unschöne Nebenwirkungen hat. Die Bewohner des Ortes laufen rum wie ferngesteuert und Charlie muss schnell helfen...

Meine Meinung:
Die Stadt der Schlafwandler ist der zweite Band der Reihe von Jason Segel und der Co-Autorin Kirsten Miller. Nach dem schön leuchtendem orangen Band, kommt dieser nun in grün daher. Noch greller als man es auf dem Bild sieht und wieder genauso ein Hingucker

Es geht wieder um Alpträume, doch diesmal im Nachbarort. Charlie bekommt mit was dort los ist und versucht zu helfen.
Ich denke auch jemand der den ersten Band nicht kennt, kann hier mitlesen und Spaß am Buch haben. Nur umgekehrt würde es wohl keinen Spaß machen, denn im zweiten Band ist die Vorgeschichte natürlich auch ein Thema.
Ich fühlte mich direkt heimisch in der Geschichte und wollte nicht aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Die Autoren schreiben sehr humorvoll, so dass ich einige Male schmunzeln musste. Man spürt aber auch die Ängste und Nöte, jedoch auch positive Gefühle.

Charlie, Alfie, Paige, Jack und Charlotte sind alle wieder dabei auch Figuren aus der Anderwelt sind wieder mit von der Partie. Es ist die Begegnung mit Lieb gewonnen alten Bekannten.

Hier in der Geschichte ist neben der Geschichte mit den Wandlern auch noch Geschwistertwist ein Thema. Dieses wird schön nebenher besprochen, so dass es kaum auffällt, aber doch eine Botschaft vermittelt. Freundschaft ist ebenfalls wieder ein großes Thema, denn wie sollte Charlie ohne seine Freunde weiter kommen.

Ich hatte mich nach dem ersten Band schon gefragt wie es wohl weiter gehen wird auch weil der erste Band schon abgeschlossen war. Hier beim Folgeband ist das etwas anders. Hier kann ich mir am Ende schon vorstellen worum es im dritten Buch gehen wird, denn der Fall der Wandler ist nur zum Teil abgeschlossen. Doch sind erst einmal alle Sachen geklärt, so dass ich auch nicht unzufrieden aus der Geschichte gehe. Es gibt aber einen kleinen Cliffhanger, der Lust und neugierig auf das nächste Buch macht.

#2 RE: Nightmares 2: Die Stadt der Schlafwandler von Jason Segel von merle88 05.01.2017 15:41

avatar

Inhalt:
Albträume können einem ziemlich den Schlaf rauben, das weiß Charlie nur zu gut. Schließlich hat er schon so einige Horrornächte hinter sich. Deshalb sind auch alle begeistert, als der neue Kräuterladen in Orville Falls ein Wundermittel gegen Albträume anbietet. Doch das Elixier hat schaurige Nebenwirkungen: alle, die es genommen haben, geistern wie Schlafwandler durch die Stadt. Schaffen es Charlie und seine Freunde erneut, sich den Schrecken der Nacht zu stellen?

Meinung:
In Orville Falls werden die Menschen plötzlich zu Schlafwandlern. Dies scheint an dem Wundermittel zu liegen, welches der neue Laden in der Stadt verkauft. Es soll helfen die Albträume der Menschen zu verdrängen. Zwar scheint es zu wirken, doch dafür werden die Menschen zu einer Art sabberndem Zombie und schlafwandeln durch die Gegend. Was hat es mit dem Gegenmittel auf sich? Charlie und seine Freunde machen sich auf um die Lösung herauszubekommen.

Dieses neue Abenteuer von Charlie und seinen Freunden hat mir besser gefallen als der erste Teil. Zum einen liegt dies daran, dass man das Hintergrundwissen über die Anderwelt bereits hat. Zum anderen kommt hinzu, dass ich das neue Abenteuer richtig genial fand. Der Plot ist gut durchdacht und die jungen Leser werden bestimmt ordentlich zu rätseln haben, was es denn nun mit dem Heilmittel auf sich hat.

Charlie muss in diesem zweiten Buch vor allen Dingen mit einem neuen Gefühl kämpfen. Und das ist die Eifersucht. Charlie ist furchtbar eifersüchtig auf seinen kleinen Bruder Jack, der anscheinend ohne Angst durch die Anderwelt spaziert und jede Menge neue Freundschaften schließt. Aber auch mit Charlies bester Freundin Paige versteht sich Jack super. An diesem Gefühl reift Charlie allerdings auch während der Geschichte. Zudem muss er auch wieder eine neue Angst bekämpfen, denn der Familie fehlt das Geld um den Kräuterladen noch länger halten zu können.
Alfie, Paige und Rocco stehen Charlie auch in diesem Buch wieder zur Seite. Gerade Alfie mit seiner ruhigen Aura und dem klugen Köpfchen konnte mich in diesem Buch überzeugen.
Rocco rückt in dieser Geschichte ein klein wenig in den Hintergrund, hat aber auch seine besonderen Momente.
Paige und Charlies Freundschaft wird in diesem Buch noch etwas intensiviert. Und Charlie merkt, dass er Paige vielleicht doch ein klein wenig mehr mag als man dies für eine beste Freundin erwarten sollte.
Richtig schön fand ich es, dass Charlies Stiefmutter Charlotte und sein frecher kleiner Bruder Jack eine größere Rolle zugedacht bekommen. Ich mochte beide auf ihre Art wahnsinnig gerne und hoffe, dass sie in Band 3 ebenfalls eine große Rolle spielen werden.

Ein weiteres Highlight des Buches ist die tolle Mischung aus Anderwelt, Traumwelt und der realen Welt. Auch das Wiedersehen mit alten Freunden wie Medusa oder Dabney wärmten mein Herz.
Das Ende ist dieses Mal sogar ein klein wenig offen gehalten, so dass ich mich jetzt sehr auf das Finale der Trilogie freue.

Fazit:
Für mich ein zweiter Band der sich nicht vor seinem Vorgänger verstecken braucht. Vielmehr hat mir dieses Buch aufgrund seiner interessanten Geschichte und den liebenswerten Charakteren sogar besser gefallen als Band 1. Wer gerne in eine tolle Traumwelt mit individuellen Wesen eintauchen möchte, der kann mit diesem Buch bzw. der ganzen Reihe nichts verkehrt machen.
Sehr gute 4 von 5 Hörnchen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz