#1 Selection - Die Kronprinzessin - Kiera Cass (Band 4) von Kathleen 03.08.2015 13:13

avatar

Inhalt:

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen.
Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem:
Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen.
Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht.
Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!


Cover & Klappentext:

Das Cover wurde wunderschön gestaltet.
Auf dem Cover ist die Protagonistin in einem wunderschönen grauen Kleid zu sehen.
Sie steht in einer Art ,,Spiegelsaal‘‘ der einem blauen Glitzerlicht gehüllt ist. ♥
Der Klappentext ist wieder zum Verlieben. ♥

Hach, man muss das Buch einfach lesen, nachdem man weiß, um was es gehen wird. ;)


Rezension:

Halleluja!
Es ist endlich so weit. ♥
Gefühlt ewig drauf gewartet und nun ist ein Teil schon wieder vorbei. :(
Aber jede einzelne Seite hat sich gelohnt. ♥
Oh Leute, was habe ich dieses Buch verschlungen?
Ob es nun gut oder schlecht war, ich weiß es nicht.
Einerseits bin auf dem neusten Stand, andererseits war das Ende gemein. :D
... aber wann ist es das Mal nicht?
Egal, wie ihr euch entscheidet, ob ihr es sofort lest, oder wartet, bis die anderen Bände erschienen sind, ihr werdet auf keinen Fall enttäuscht sein!
Der ganze Spieß wird jetzt zwar umgedreht, doch die Ereignisse und Protagonisten sind fast vollständig verändert worden, dass man sich nicht langweilen kann, weil es wie der Vorgänger ist. ;)
Ich glaube selbst wenn es 10 Prinzen- / Prinzessinenwahlen geben würde, wäre es nie langweilig. :D
... mal ehrlich, warum wird sonst der Bachelor jedes Jahr gesendet? :D
Wir lieben es doch einfach, wenn sich Leute anzicken oder aber auch näherkommen... ;))))
Eadlyn ist vom Charakter her komplett anders wie America.
Erst war sie mir ziemlich fremd, doch irgendwie konnte ich sie nach und nach immer besser verstehen.
... ich wäre mit so vielen Männern, die ich kennenlernen soll, auch überfordert.
Doch einige Taten von ihr verstehe ich nicht und daher kam sie mir manchmal arrogant oder oberflächlich vor...
Doch bevor ich hier alles vorwegnehme... :S
Genießt einfach dieses Buch. ♥


Fazit:

Wieder einmal ein Volltreffer, Frau Cass. ♥
Es wird wieder spannend Mädels (eventuell auch Jungs. ;) ) !!!♥♥♥♥♥


Mehr von mir:
http://www.kathleens-buecherwelt.de/

#2 RE: Selection - Die Kronprinzessin - Kiera Cass von merle88 03.08.2015 19:43

avatar

Inhalt:
Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei!
Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

Meinung:
Einige Zeit ist ins Land gegangen, seitdem Maxon eine Frau gefunden hat. Man könnte meinen, dass das Volk mit der Abschaffung des Kastensystems zufrieden ist und seinen Frieden gefunden hat. Dem ist leider nicht so. Immer mehr Unruhe entsteht unter den Bürgern des Königreichs. Von daher trifft Maxon die Entscheidung ein Casting für seine Tochter Eadlyn stattfinden zu lassen. Und so findet wieder ein Casting im Palast statt. Dieses Mal werden jedoch 35 Männer eingeladen, die für ordentlich Aufregung und Schwung sorgen. Nicht nur in Eadlyns Herzen...

Ich hatte große Erwartungen an die Fortsetzung der Selection-Reihe. Von daher hatte ich auch große Angst davor enttäuscht zu werden. Nachdem ich das Buch zugeklappt habe, war ich wirklich enttäuscht, allerdings nur davon, dass Band 5 nicht sofort griffbereit neben mir liegt. Die Castingidee ist natürlich nicht neu. Neu hingegen ist viel mehr, dass dieses Mal 35 Männer in den Palast einziehen und neu ist auch, dass Eadlyn so gar keine Lust darauf hat einen Ehemann zu finden. Dies sorgt für ordentlich Zündstoff, so dass Langeweile nicht aufkommen kann.

Es war schön bekannte Gesichter wiederzusehen. Eine kleine Umstellung war es nur, dass diese nun nicht mehr mit Vornamen sondern mit z.B. Mr. Leger angesprochen werden. Dennoch war ich wieder schnell mittendrin im Leben des Palastes. Alte Charaktere fanden sofort wieder einen Platz in meinem Herzen und neue Charaktere lies ich bereitwillig dort hinein.

Eadlyn will eigentlich nur ihre Eltern glücklich machen und stimmt daher dem Casting zu. Leider trübt dies die Lesefreude doch gehörig, da sie oftmals sturr, bockig oder zickig reagiert und den Kandidaten, zumindes zu Anfang, keine wirkliche Chance gibt. Ich tat mir furchtbar schwer damit Eadlyn zu mögen. Dennoch bin ich der Meinung, dass Eadlyns Charakterzüge genauso von der Autorin gewollt sind und wir hier in Band 5 noch eine große Charakterentwicklung erwarten können. Wo es Eadlyn an Herzlichkeit und Wärme fehlt, schafft ihre Familie dies locker wieder wettzumachen. Und auch einige Bewerber wurden sehr interessant charakterisiert.
Das Ende hat es dann noch mal in sich. Der Cliffhanger ist wirklich fies und lässt einen sehnsüchtig auf das Finale warten.

Fazit:
Meinen hohen Erwartungen konnte "Selection - Die Kronprinzessin" fast gerecht werden. Einzig Eadlyn vermieste mir das Wiedersehen mit liebgewonnen Charakteren ein wenig. Dennoch bin ich mir sicher, dass gerade sie noch eine gehörige Charakterentwicklung durchleben wird. Wer denkt, dass die Idee rund um das Casting bereits ausgelutscht ist, den kann ich beruhigen. Die Konstellation von einer Prinzessin und 35 Männern ist genauso interessant und spannend wie seine Vorgänger. Knappe 5 von 5 Hörnchen.

#3 RE: Selection - Die Kronprinzessin - Kiera Cass von Kate88 10.08.2015 10:24

avatar

„Selection - Die Kronprinzessin“ hat mir einige unterhaltsame Lesestunden beschert, die sehr schnell vorbei geflogen sind. Auch wenn der vierte Band im Vergleich schwächer war, war es dennoch ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Ich war wirklich positiv überrascht, dass die „Selection“-Reihe um zwei weitere Bände verlängert wurde. Auch wenn die Reihe nicht wirklich anspruchsvoll ist, habe ich sehr viel Spaß mit Maxon und America gehabt und die Geschichte der beiden sehr gerne gelesen. Zudem ist es zwar eine Fortsetzung, aber gleichzeitig auch ein neuer Auftakt. Denn die Protagonistin in „Selection - Die Kronprinzessin“ ist - wie der Name schon sagt - die Tochter von Maxon und America, Eadlyn.

Ich sage bewusst Auftakt, denn im Grunde passiert hier noch recht wenig. Man wird langsam wieder in die Welt von Illea hinein geführt. Es ist schön zu sehen, wie sich alles weiter entwickelt hat nach „Selection - Der Erwählte“. Auch ist es interessant das Casting nun aus der anderen Sicht zu verfolgen. Was jedoch auch zur Folge hat, dass ich mit den Kandidaten nicht ganz warm geworden bin. Es fiel mir schwer sie richtig zuzuordnen. Nur einige wenigen haben es dauerhaft in mein Gedächtnis geschafft. Das war bei den vorherigen drei Bänden um einiges leichter. So war es aber natürlich einfach seinen Favoriten herauszupicken.

Eadlyn ist ein Charakter, der es einem nicht immer leicht macht. Sie ist zwar sympathisch, hat aber durchaus Eigenschaften, die sehr eigen sind. Aber es ist definitiv noch einiges an Potential vorhanden für den fünften Band. Die leichte Entwicklung ihres Charakters hat sich am Ende bereits angedeutet.

Jedoch ist es meiner Meinung nach Kiera Cass nicht ganz optimal gelungen die Gefühle, die Eadlyn im Verlauf den Kandidaten entgegen bringt rüber zu transportieren. Irgendwie war die Wendung ein wenig schnell und nicht ganz glaubwürdig. Insbesondere das Verhalten gegenüber Kile - mein Favorit - war für mich zu flott und irgendwie ihre „Beziehung“ generell nicht ganz rund. Aber ich hoffe, dass es im nächsten Band besser passt.

Das Ende ist wirklich fies. Besonders für diejenigen, die die vorherigen drei Bände gemocht haben. Da würde man am liebsten direkt zum nächsten Band greifen. Einfach um bestätigt zu bekommen, dass nicht das passiert, was man befürchtet. Aber auch generell möchte man weiter lesen und erfahren, auf wen die Wahl von Eadlyn fallen wird. Ich freue mich schon darauf es zu erfahren und fiebere dem Erscheinen entgegen.

Fazit
Auch mit „Selection - Die Kronprinzessin“ hat mir Kiera Cass einige unterhaltsame und kurzweilige Lesestunden beschert. Auch wenn es nicht ganz an die Vorgänger heran reicht, so werden „Selection“ Fans sicherlich ihre Freude mit Eadlyn und ihren Männern haben.

4/5

#4 RE: Selection - Die Kronprinzessin - Kiera Cass von fantasticbooks 17.08.2015 20:14

avatar

Prinz Maxon hat seine America bekommen - und mittlerweile sind sie eine große Familie. Extra für ihre Erstgeborene wurde das Thronfolgerecht geändert und somit ist Eadlyn die Kronprinzessin von Illeá. Doch nach vielen guten Zeiten der Veränderungen unter dem Königspaar macht sich erneut Unruhe in ihrem Volk breit, die sich immer weiter ausdehnt.

Als Ablenkungsmaßnahme bitten Maxon und America ihre Tochter Eadlyn um ein Ablenkungsmanöver: Sie soll ein Casting abhalten! Trotzdem diese dem ganzen absolute Abneigung entgegenbringt, erklärt sie sich bereit, dem Wunsch ihrer Eltern Folge zu leisten und so ziehen 35 junge Männer in den Palast, die Eadlyn schnellstmöglichst wieder loswerden will. Doch so einfach machen die Kandidaten ihr es nicht...

Meine Meinung:

Ich muss zugeben, dass ich zunächst skeptisch war, ob ein vierter Band der Reihe mich überzeugen könnte. Da ich zuvor aber immer begeistert war, habe ich mich darauf eingelassen und war angenehm überrascht.

Zunächst ist das Cover genau wie bei den Vorgängerbänden wieder einmal ein echter Knaller und sieht einfach sagenhaft neben den anderen aus. Den Klappentext fand ich jetzt nicht so ausagekräftig, aber Fans der Reihe dürfte das wohl kaum abhalten können.

Mit Eadlyn, aus deren Sicht der Roman geschrieben ist, ist es nicht so leicht wie damals bei America, um mit ihr warmzuwerden. Man merkt ihr an, zu wem sie erzogen worden ist und welche Bürde bereits jetzt auf ihr lastet. Nach außen erscheint sie oft unnahbar und manchmal gar schnippisch, doch wer sie näher kennenlernen darf, sieht auch ihre verletzliche Seite dahinter. Es mangelt ihr an der nötigen Lebenserfahrung und nur ihr Zwillingsbruder Ahren ist der einzige, dem sie ihr Herz ausschüttet.

Maxon und America bleiben in diesem Teil der Reihe leider eher im Hintergrund, ebenso wie Eadlyns Brüder und sonstige Familie, die man jedoch schnell ins Herz schließt. Ich persönlich finde das sehr schade, denn gerade im Nebencharakteren-Bereich liegt hier meines Ermessens noch eine Menge Potential. Hauptaugenmerk liegt neben der Protagonistin auf ihren Kandidaten, die sehr unterschiedlich sind, aber mir aufgrund der Erzählperspektive bis auf wenige Ausnahmen leider nie richtig nahe kommen. Stück für Stück scheinen sie die Schale der Kronprinzessin zu knacken und es war interessant, die dadurch entstandenen, leichten Veränderungen bei Eadlyn mitzuverfolgen.

Enttäuscht war ich ein wenig von America, deren Verhalten so gar nicht mehr an die vorherigen Bände erinnert. Sie ist leider sehr passiv und zurückhaltend. Die America, die ich kennengelernt habe, hätte ihre Tochter bestimmt anders erzogen.

Während in den ersten drei Teilen der Ausgang der Handlung relativ offensichtlich war bzw. nur wenige Alternativen vorhanden waren, kann ich in Bezug auf Eadlyn noch nicht wirklich sagen, wo die Reise hingehen wird. Ich komme bereits auf mindestens vier Männer, die ich nicht unberücksichtigt lassen würde; ich bin gespannt, was Kiera Cass aus diesen Vorgaben machen wird, auch, wenn mein Gefühl zu einer bestimmten Person tendiert.

Das Ende des Bandes kann man nicht anders als dramatisch beschreiben. Ich konnte einfach nicht fassen, dass Kiera Cass mich förmlich am ausgestreckten Arm verhungern lassen hat und hoffe nun sehr, dass es schnell mit der Reihe weitergehen wird.

Fazit:

Auch "Selection - Die Kronprinzessin" hat es wieder geschafft, mich zu verzaubern. Ich mochte es nicht mehr an die Seite legen, doch viel zu schnell war ich dann leider auch am Ende und fiebere nun dem nächsten Teil der Reihe entgegen. Ich bin sehr gespannt, für wen sich Eadlyn letztendlich entscheiden und, wo ihre Entwicklung noch hinführen wird.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz