Seite 2 von 3
#16 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von leseratte1310 14.07.2015 20:38

avatar

Zitat von IsadoraDeWitch im Beitrag #15

Nun die Halbgeschwister-Szene. Als Iolan und Erindrea sich entschieden haben, ihre junge Liebe weiterzuleben, dachte ich sofort an Cersei und Jaime Lannister, gar nicht an die Antike :P Aber diese Entscheidung hat natürlich ihren Zweck erfüllt: die Leser sind zwar ein bisschen schockiert (was auch nicht schlecht ist, weil so lesen sie weiter), aber auch gespannt, ob davon was wird, bzw. wie weit werden die zwei gehen? Wird Iolan seine Halbschwester heiraten? Werden Anielle und Cassendrea davon erfahren und falls ja, wie werden sie dann reagieren? Ob Iolan auch seinen Fluch vererben wird und Baby-Drachen zeugen würde?

Gehe ich zu weit mit solchen Gedanken?



Aber nein. Auf solche Ideen kann man ohne Weiteres kommen.

#17 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von kaeferchen 14.07.2015 23:52

avatar

Das Wiedersehen mir Markos hat mich gefreut, ebenso, dass er nun kein Sklave mehr sein braucht. Ich bin gespannt, wie sein Weg weiter verläuft, wo er sich ja nun direkt in neue Gefahren stürzt.

Mirene hat Bedenken wegen Urghaskar – die ich absolut teile. Ich bin sehr gespannt, welche Rolle dieser am Ende wirklich spielt. Iolan ist da ja nich ganz so arg misstrauisch. Ausgerechnet zwei von Urghaskar ausgesuchte Quano als Leibwächter zu nehmen, scheint mir auch nicht so schlau. Oder wird vielleicht der Quano aus dem Kerker dabei sein, mit dem Mirene sich unterhalten hat(der mit dem unmöglichen Namen, ihr wisst schon ;) )?

Iolan und Erindrea, die armen. Ich fand es ja schon am Ende von Band 1 so fies. Ihre Annährung war so süß, aber die Probleme vorhersehbar. Ob Iolan Zuspruch finden wird, wenn er als erstes die Gesetze ändern will, die Halbgeschwistern eine Beziehungen erlaubt? Wäre ja auch mit Blick auf Erindreas Geschwister wieder neuer Konfliktstoff. Beide sollten/wollten den Thron, und ausgerechnet sie könnte zur Königin werden?

#18 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von kaeferchen 14.07.2015 23:54

avatar

Zitat von CasusAngelus im Beitrag #11


Zitat von Quantaqa im Beitrag #5
Ob Arastoth wirklich tot ist? Ich bezweifle es – und „seine“ Leiche ist ja praktischerweise bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Ich bin mehr nicht mehr ganz sicher, ob nicht schon im ersten Band angedeutet wurde / rauskam, dass er doch noch lebt?

Das überlege ich auch schon die ganze Zeit. Mein Gedächtnis ist einfach nicht gut genug, um sich solche Details zu merken, aber irgendwie hab ich da sowas im Hinterkopf, dass Arastoth nicht tot ist. Oder es ist einfach Wunschdenken, damit meine Vermutung bestätigt ist :D Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass so ein Charakter einfach so stirbt. Aber wenn er noch lebt, frag ich mich, ob Urghaskar wohl davon weiß.


Ich glaubte mich auch zu erinnern, dass alle dachten, er sei tot, aber er eigentlich lebte und das ganze nochmal irgendwie beobachtet hatte. Aber vielleicht dachte ich das auch nur und die anderen glaubten... das Buch war so komplex, das ist ziemlich verwirrend. Ein kurzes "was bisher Geschah" wäre wirklich supe gewesen ;)

edit: schnell nachgeblättert: Der allterletzte Abschnitt des Buches war über Arastoth, der meint, es sei gut, dass Iolan ihr für tot hält, weil dieser nah dran war, Arastoths Rolle bei dem Überfall auf sein Heimatdorf herauszufinden und Arastoth zudem in Iolans Erinnerung besser wegkommen würde, wenn Iolan denkt, er hätte ihn getötet..

#19 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von Quantaqa 15.07.2015 06:36

avatar

Zitat
edit: schnell nachgeblättert: Der allterletzte Abschnitt des Buches war über Arastoth, der meint, es sei gut, dass Iolan ihr für tot hält, weil dieser nah dran war, Arastoths Rolle bei dem Überfall auf sein Heimatdorf herauszufinden und Arastoth zudem in Iolans Erinnerung besser wegkommen würde, wenn Iolan denkt, er hätte ihn getötet..


Super, ich danke dir! Dann hatten wir das ja doch richtig in Erinnerung!

#20 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von leseratte1310 15.07.2015 08:23

avatar

Zitat von kaeferchen im Beitrag #17
Oder wird vielleicht der Quano aus dem Kerker dabei sein, mit dem Mirene sich unterhalten hat(der mit dem unmöglichen Namen, ihr wisst schon ;) )?



Ich denke, eher nicht. Dafür ist er zu unbedeutend.

#21 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von CasusAngelus 15.07.2015 08:44

avatar

Zitat von kaeferchen im Beitrag #18
edit: schnell nachgeblättert: Der allterletzte Abschnitt des Buches war über Arastoth, der meint, es sei gut, dass Iolan ihr für tot hält, weil dieser nah dran war, Arastoths Rolle bei dem Überfall auf sein Heimatdorf herauszufinden und Arastoth zudem in Iolans Erinnerung besser wegkommen würde, wenn Iolan denkt, er hätte ihn getötet..


Ah super, danke fürs nachschlagen :) Hat uns unser Gedächtnis also doch nicht getäuscht :D

Zitat von kaeferchen im Beitrag #17
Mirene hat Bedenken wegen Urghaskar – die ich absolut teile. Ich bin sehr gespannt, welche Rolle dieser am Ende wirklich spielt. Iolan ist da ja nich ganz so arg misstrauisch. Ausgerechnet zwei von Urghaskar ausgesuchte Quano als Leibwächter zu nehmen, scheint mir auch nicht so schlau. Oder wird vielleicht der Quano aus dem Kerker dabei sein, mit dem Mirene sich unterhalten hat(der mit dem unmöglichen Namen, ihr wisst schon ;) )?

Ich hab ja die Hoffnung, dass Mirene ihn vorschlagen wird. Denn ich würd mich auch ungern auf zwei von Urghaskar ausgesuchte verlassen, da müsste noch wer "Unabhängiges" dabei und Mirene scheint ja ein gutes Gefühl dafür zu haben. Außerdem fänd sie es doch bestimmt auch gut, wenn Iolan sie miteinbeziehen würde.

#22 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von BerndPerplies 15.07.2015 13:25

avatar

Zitat
Vereinfacht?


Oh ja. Schau mal bei Wikipedia nach, wie kompliziert die Ränge im Römischen Reich waren. Wie viele Unteroffiziere und Stellvertreter von Offizieren und alte, junge und mittelalte Offiziere es gab. Dagegen ist mein "Chef einer kleinen, mittleren, großen und sehr großen Einheit"-Raster enorm simpel.

#23 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von BerndPerplies 15.07.2015 13:28

avatar

Zitat
(der mit dem unmöglichen Namen, ihr wisst schon ;) )


Yokashano. Und keine Sorge, ihr kriegt den Namen schon noch drauf. Denn der kommt in der Tat wieder.

#24 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von Kendra 18.07.2015 14:48

avatar

So eben auch diesen Abschnitt beendet und muss sagen, ich bin wieder total von der Geschichte begeistert und bin echt baff, wie schnell sich das Buch wegliest! :)

Also fangen wir mal an mit meinen Eindrücken! :-)

Sehr entmutigend finde ich ja die Tatsache dass Iolans Mutter anscheinend nicht sehr von den Fähigkeiten ihres Sohnes überzeugt ist...
"Danach schützt dich die Macht deines Titels, vor den Folgen deiner Fehler" Zitat Seite 65

In Kapitel 7 begegnen wir endlich wieder Marko!
Zusammen mit den Sidhari Da´aria und Amandar , und dem Borden Frittjelf sind sie ja von der zerstörten Stadt Pryphos geflogen und sind nun erstmal in Sicherheit....wobei ich mich ja Frage für wie lange....da ja der Legar Golarion sie darum bittet seine Streitkräfte als Motivationshelden anzuführen -)) lach
Aber er hat Recht: " Eine Armee, die sich vor dem Feind fürchtet, hat die Schlacht schon halb verloren" Zitat Seite 109
Und seien wir mal ehrlich, wenn ich hören würde, dass die Feinde auch noch Katzendämonen und dunkle Mächte auffahren können, wäre ich auch mutlos
Und die Idee die gefangen genommenen Drachen, bzw die berührten Dyrracher wiederzuerwecken, finde ich sehr gefährlich...Vor allem da sie ja diesen Leomoris und seine Gefährtin: Neoremi ja eigentlich betrügen wollen....auweia....^^

Ein wirklich toller Abschnitt!!! Bn gespannt wie es weitergeht!

LG Kendra

#25 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von Kendra 18.07.2015 14:49

avatar

Zitat von kaeferchen im Beitrag #17


Iolan und Erindrea, die armen. Ich fand es ja schon am Ende von Band 1 so fies. Ihre Annährung war so süß, aber die Probleme vorhersehbar. Ob Iolan Zuspruch finden wird, wenn er als erstes die Gesetze ändern will, die Halbgeschwistern eine Beziehungen erlaubt? Wäre ja auch mit Blick auf Erindreas Geschwister wieder neuer Konfliktstoff. Beide sollten/wollten den Thron, und ausgerechnet sie könnte zur Königin werden?



Also ich sehe dieser Beziehung ja auch sehr skeptisch gegenüber.....das kann ja nichts werden....
Vielleicht stirbt sie ja noch? Irgendetwas kommt da bestimmt noch

LG Kendra

#26 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von Kendra 18.07.2015 14:52

avatar

Zitat von Quantaqa im Beitrag #5


Ob Arastoth wirklich tot ist? Ich bezweifle es – und „seine“ Leiche ist ja praktischerweise bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Ich bin mehr nicht mehr ganz sicher, ob nicht schon im ersten Band angedeutet wurde / rauskam, dass er doch noch lebt?





Ja ich denke auch, dass er evtl noch seinen Auftritt wiedr bekommt, wenn wir es gar nicht erwarten...
Unkraut vergeht doch so leicht nicht^^ Und er ist ja auch noch ein mächtiger Quano.
Vielleicht hat er Kontakt zu Urghaskar und plant mit ihm zusammen etwas??

LG Kendra

#27 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von Lerchie 19.07.2015 10:06

avatar

Zitat von CasusAngelus im Beitrag #10
Hach, das geht ja gleich spannend weiter :) Ich hab mich im ersten Abschnitt schon gefragt, wann wir endlich was von Markos hören (auch wenn mir der Name nicht eingefallen ist, an die vielen muss ich mich erstmal wieder gewöhnen :D Ein Hoch auf das Personenverzeichnis!!) Ich bin ja gespannt, wie er sich dann so als Kriegsheld macht, ob er den Soldaten ein wenig die Angst nehmen kann. Und ob er Aman'dur noch überzeugt bekommt. Oder eher wie, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich jetzt wirklich in die Wüste absetzt und wir ihn dann nicht mehr zu sehen bekommen ;)

Also die Szene mit Erindrea und Iolan fand ich ja ehrlich gesagt ein wenig äh "abartig"? Jedenfalls in dem Wissen, dass sie ja Halbgeschwister sind... Aber ich denk auch, dass man das in der Antike nicht so eng gesehen hat und das daher passt. Trotzdem bleibt das komische Gefühl beim Lesen nicht weg ;)


Ich würde mir auch wünschen, dass Aman'dur hilft, oder zumindest bleibt. Und wie Markos sich macht, darauf bin ich auch gespannt.
Was die Hablgeschwister betrifft, so bin ich auch etwas erschrocken. Aber ich glaube, so ganz früher sah man das wirklich nicht so eng. ABer für mich ist es trotzdem irgendwie komisch. Und ich kann mir durchaus vorstellen, dass das noch Probleme gibt.


Zitat von Quantaqa im Beitrag #5


Endlich erfahren wir, wie es mit Markos weitergeht. Er ist frei! Na dann kann er sich endlich weiter auf die Suche nach seinen Geschwistern machen. Wobei er nun wohl kaum noch suchen muss, sondern „nur“ noch hingelangen. Schließlich dürfte der König nicht allzu schwer zu finden sein ;) Doch nun zieht Markos erstmal in den Krieg gegen die Xol, Frittjelf wird sich bestimmt anschließen und Aman’dur? Schauen wir mal. Ich glaube ja nicht, dass er sich in die Wüste verkrümelt ...


Ob Arastoth wirklich tot ist? Ich bezweifle es – und „seine“ Leiche ist ja praktischerweise bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Ich bin mehr nicht mehr ganz sicher, ob nicht schon im ersten Band angedeutet wurde / rauskam, dass er doch noch lebt?



Ich bin froh, dass Markos frei ist. Er hat sich für seine Schutzbefohlene ja auch ganz schön ins Zeug gelegt.
Auch ich meine mich erinnern zu können, dass am Ende des ersten Bandes erwähnt wird, dass Arastoth nicht tot ist. Allerdings weiß ich nicht mehr, ob Iolan das auch weiß.

Ein Personenverzeichnis ist natürlich immer gut. Beim E-Book ist es halt etwas sehr umständlich, da nachzuschauen. Aber da ja mein Buch nicht gekommen ist, habe ich mir halt gestern das E-Book gekauft, damit ich endlich lesen kann!

#28 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von Lerchie 19.07.2015 10:19

avatar

@leseratte1310
An die Weitervererbung von Iolans 'Fähigkeiten' habe ich auch schon gedacht. Da bin ich auf jeden Fall sehr gespannt.

#29 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von BerndPerplies 19.07.2015 11:08

avatar

Zitat
Auch ich meine mich erinnern zu können, dass am Ende des ersten Bandes erwähnt wird, dass Arastoth nicht tot ist. Allerdings weiß ich nicht mehr, ob Iolan das auch weiß.


Nein, das weiß Iolan nicht. Er denkt, Arastoth wäre bei dem Angriff umgekommen.

#30 RE: Abschnitt 2: Kapitel 6 bis 10 von Quantaqa 19.07.2015 11:51

avatar

Zitat von Kendra im Beitrag #25
Vielleicht stirbt sie ja noch?

Na du bist ja nett

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz