Seite 2 von 2
#16 RE: Die Fälle des Sherlock Holmes (3) von Adaneth 07.05.2015 12:59

avatar

Wie bereits gesagt - ich kann dich gut verstehen und Spoilern kann echt nervig sein.
Andererseits - wie soll man ein Sach-Buch über Holmes schreiben ohne zuviel zu verraten? Das gehört doch dazu, dass man Hintergründe erfährt und auch, dass Parallelen zu anderen Büchern gezogen zu werden. Die Autorin ist sich dieser Tatsache ja auch bewusst und ist der Meinung das Spoilern in Bezug auf Holmes-Geschichten vermieden zu haben. (Hat sie nicht immmer geschafft) Bei Poe hat sie anscheinend nicht berücksichtigt, dass wir uns für diese Geschichte interessieren könnten.

Ich möchte hier noch einen Gedanken loswerden: Holmes ist an den Reichenbachfällen gestorben - solange bis Doyle nachgegeben hat und ihn "überleben" ließ. Das ist für die Biographie und die Entstehungsgeschichte enorm wichtig und kann überall nachgelesen werden. Wie soll man das besprechen ohne evtl. Lesern dieses speziellen Falles nicht die Spannung zu nehmen? Ich glaub das geht nicht. Zumindest fällt mir nix (außerhalb des Neztes, wo man ja die Spoiler-Funktion hat) dazu ein. Hast du eine Idee?

#17 RE: Die Fälle des Sherlock Holmes (3) von Mrs.Bennet 08.05.2015 17:12

avatar

Das mit den Reichenbachfällen ist für mich kein böser Spoiler, das wissen wohl die meisten. Wenn man die Handlung schon kennt, stören die Spoiler ja eigentlich auch nicht. Ich fände es nur besser, wenn man Spoiler kennzeichnet und es dem Leser selbst überlässt, ob er sie liest oder nicht. Das wäre aber natürlich viel mehr Arbeit, denn man müsste die Zusammenfassungen so schreiben, dass der Leser die Bücher interessant findet, ohne zu viel zu verraten. Also ähnlich wie in guten Rezensionen.

Wie gesagt, ich finde das Buch nicht grundsätzlich schlimm, aber es gibt mehrere Stellen in dem Buch, die mir zu sehr ins Detail gehen.

#18 RE: Die Fälle des Sherlock Holmes (3) von Mira 09.05.2015 10:00

avatar

Zitat
Man kennt zwar die "Vergessene Welt", aber ehrlich gesagt habe ich sie Jules Verne zugeschrieben.



das hab ich auch immer. Es passt für mich nicht gerade zu Doyle so ein Werk.
Dachte es wäre die Vor oder Nach Geschichte von "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde"

#19 RE: Die Fälle des Sherlock Holmes (3) von Mira 09.05.2015 10:33

avatar

@Mrs.Bennet

Den "Mord im Orinentexpress" kann ich immer wieder hören, sehen und lesen. Es sind so viele kleine Details das bei "Meine kleinen Grauenzellen" wie Hercule Pirot zu sage vermag
nicht in der Lage sind das jedes mal wieder so zusammen zusetzen. Ich hab auch das Spiel und vergesse wer das was gemacht hat.

Poe´s Doppelmord kenn ich nicht aber den gibt es hier
http://www.amazon.de/Doppelmord-Rue-Morg...+der+Rue+Morgue
für 0,00€ als Ebook die haben auch ander Bücher von ihm zu dem Preis ^^
aber Poe ist nicht so meins bin da noch unschlüssig.

#20 RE: Die Fälle des Sherlock Holmes (3) von Mira 09.05.2015 10:44

avatar

so nun aber zu den Fällen.
mhmm ich muß sagen das ich sie mehr überflogen hab als zu lesen.
Liegt wohl daran das ich viele Geschichten kenne.
Was ich aber nicht wusste war das die Geschichte "Die Pappschachtel" sehr weit am Anfang stehen sollte.
In meiner DVD Sammlung ist sie die letzte Folge und in meinen Bücher die vor- oder drittletzte.
Das war mir neu. :)

Zu den Spoiler kann ich nicht viel sagen,
Wenn man die Bücher nicht kennt ist es immer schade wenn einem schon alles Verraten wird, aber manchmal lässt sich das leider nicht vermeiden.
Hier hat es mich jetzt nicht gestört, weil ich Doyle so wie auch Christie gut kenn und mit Poe nicht viel anfangen

#21 RE: Die Fälle des Sherlock Holmes (3) von Bonny 11.05.2015 23:09

avatar

Ich muss schon sagen die Geschichten gefallen mir.
Ich werde noch einige davon lesen.
Habe es wie RitaM gemacht und quer gelesen.
Auch wenn dass eine oder andere verraten wird.
Es ist nicht schlimm.
Ich werde das schnell versuchen zu vergessen.

Habe einige Filme von Holmes gesehen, nur dass ist schon sehr lange her.
Sie haben mir alle gefallen.

Der Hund von Baskerville war sehr spannend.
Der Orientexpress war raffiniert gemacht.
Wie er den Fall gelöst hat war brilliant.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz