Seite 1 von 2
#1 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Quantaqa 10.04.2015 08:42

avatar

#2 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Quantaqa 14.04.2015 06:35

avatar

Wow, Ruben kann im Totenreich sehen! Und irgendsoein Frankenstein-Verschnitt kontrolliert den Eingang (ich sage nur: Passierschein A38 *kicher*).

Sichel-Michel alias Olaf ist Postbote? Hat er sich mit den Friedhofsbewohnern nur einen Spaß erlaubt? Hach, und das Häschen wieder! Mit dem Blau- bzw. vielmehr Rotlicht auf dem Kopf musste ich an die Minions denken. Beeeeduuuuu!

Die Seite zu Kapitel 4 ist genial aufgemacht. Ich mach Schwarz-Weiß-Bilder mit einem farblichen Blickfänger, wie hier die rote Blume. Apropos: Kann mir jemand sagen, wie diese Blume heißt? Es will mir partout nicht einfallen ...

Wie genial sieht das aus, als Frings und Ruben an dem Seelenfresser vorbeischleichen. Dumm nur, dass Handys auch im Totenreich funktionieren und Rubens Bruder ein top Timing hat.

Oma Samtkraut ist wieder da (mit Waldi)! Und sie kann laufen! Na das macht doch Hoffnung, wenn im Jenseits alle Gebrechen geheilt sind ;)

#3 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Amber 14.04.2015 08:01

avatar

Das Ruben im Totenreich sehen kann, gibt der Geschichte einen ganz neuen Pfiff. Ich bin nun wirklich auf das erste Aufeianandertreffen von ihm und Alisik gespannt. Die Kontrolle am Eingang fand ich sehr spaßig. Das Foto von der Todestagüberraschungsfeier ist der Knüller. Nun kommt aber auch leider raus, dass Sichel-Michel irgendein komisches Spiel mit den Friedhofsbewohnern gespielt hat. Bin gespannt, wie die Auflösung dazu sein wird. Immerhin können Frings und Ruben ohne Passagierschein an dem Typen vorbeieilen, der aber doch nicht so dumm ist, wie er aussieht und Alarm schlägt. Ich musste ziemlich über das Bikini-Bild in der Umkleidekabine der Jäger lachen. Diese normalen Elemente peppen die Geschichte immer wieder auf.
Im nächsten Kapitel gibt es sehr viel gerenne. Es ist schon komisch im Totenreicht. Über Oma Samtkraut bin ich ja sehr erstaunt. Richtet einfach mal so nen mega Wurm ab ^^

#4 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Helen07 14.04.2015 20:00

@Jana: Leider kann ich Dir nicht sagen wie die Blume heißt, aber vielleicht kann jemand anders hier weiter helfen...

Das Totenreich gefällt mir;-) Insgesamt gefällt mir der Comic bisher, die Zeichnungen sind einfach klasse! Und ich finde es schön, dass Ruben im Totenreich sehen kann!.-) Witzig war auch seine Frage, ob Alisik auch so aussehen würde wie Frings?! Der Humor ist auch toll! Was mich jedoch ein bisschen irritiert hat, war das man das Handy im Totenreich auch hören kann. Ich kann jetzt gar nicht ganz genau beschreiben warum, aber ich dachte, wenn es sich mit dem Sehen (siehe Ruben) im Totenreich anders verhält, würde das auch für andere Sinne wie z.B. das Hören anders verhalten. Oma Samtkraut ist auch wieder im Bunde und sie kann sogar laufen, wenn das nicht schön ist?!;-)

Toll finde ich auch die verschiedenen Wesen im Sektor C4;-) Diese Bezeichnung gefällt mir übrigens auch.

Ich bin gespannt, ob Ruben und Frings sich vor dem Seelenfresser retten können?!

#5 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Quantaqa 15.04.2015 07:21

avatar

Stimmt, der Humor ist klasse! Und ich hoffe doch, dass Ruben und Frings davon kommen ...

#6 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Kanya 15.04.2015 20:16

avatar

Wow, dass Ruben im Totenreich sehe kann, finde ich klasse und es freut mich für ihn. Womit ich nicht gerechnet hätte, ist, dass der Sichel-Michel anscheinend Olaf heißt. Da frage ich mich schon, ob er die Friedhofstoten nur hereingelegt hat und nichts stimmt, was er so erzählt hat.

Und dann diese Szene mit dem Seelenfresser, ich musste ja echt schmunzeln, als das Handy losging. Echt doofes Timing.

Und Oma Samtkraut geht es gut, das hätte ich nicht erwartet und sie kann nun laufen, so wie Ruben sehen. Waldi fand ich ja total herrlich.
Das Totenreich ist allgemein sehr spannend.

#7 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Kanya 15.04.2015 20:17

avatar

Zitat von Quantaqa im Beitrag #2


Die Seite zu Kapitel 4 ist genial aufgemacht. Ich mach Schwarz-Weiß-Bilder mit einem farblichen Blickfänger, wie hier die rote Blume. Apropos: Kann mir jemand sagen, wie diese Blume heißt? Es will mir partout nicht einfallen ...




Diese Zeichnung fand ich auch mit am besten. So schön. <3 Ich weiß allerdings nicht wie die Blume heißt. ;)

#8 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Quantaqa 16.04.2015 06:57

avatar

Schade, dass niemand weiß, wie die Blume heißt ... Hmmm, vielleicht muss ich mal meine Mutter fragen ;)

#9 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Mira 16.04.2015 18:22

avatar

@ Jana
spontan würde ich da auf Hibiskus tippen. Bin mir da aber auch nicht sicher, nehme das Buch gleich mal zum Zeichenunterricht mit.
Da finden wir das bestimmt raus. :)

zu den Kapiteln.
Das Ruben hier sehen kann finde ich eine tolle Idee, es passt einfach in die Geschichte. Und das Sichel-Michel , Olaf der Postbote ist und keine Bote vom Tot, fand ich irgendwie komisch. Das was mit ihm nicht stimmt hatte ich mir schon gedacht aber gleich so was ^^ es macht die ganze Sache irgendwie heiter.
Das Bild wo sie die Todestags Party feien, gefällt mir auch total. Alles ist so trist gehalten und dort kommen Konfetti und Papphütchen zum vorschein.

Die Wächter die auf Ruben und Frings angesetzt sind Erinnern mich ein wenig an die Todesser, Skeletgesichte dunkle Umhänge.


zum Telefonat hab ich mal eine frage:
Wieso kann man da hin telefonieren?
logisch wäre es ja wenn ... der Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar... oder so was kommt aber ein frei Zeichen und es klingelt auch noch?
seltsam.

#10 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Mira 16.04.2015 22:02

avatar

Es ist eine Lilie :-)

#11 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Mrs.Bennet 16.04.2015 23:35

avatar

Eine Lilie, endlich bin ich erlöst! Ich war auch erst bei Hibiskus, aber da hat das Innenleben nicht gepasst.

Ich habe mich auch gefreut, als Ruben wieder sehen konnte. Frings ist aber echt fies... . Aber es war auch nicht nett von Ruben so zu reagieren. (Oh Nein! Sieht Alisik etwa auch so aus wie du?) Ich meine, kaum kann er sehen, geht's wieder nur ums Aussehen. Typisch! Das Filmplakat ist richtig toll. Aber wann waren die Kapitelbildchen mal nicht toll? Und im Totenreich geht's gleich zur Sache. Der Wald lebt, aber Otti hat alles im Griff. Endlich ist sie zurück! Das Rubens Handy wirklich klingelt, fand ich überraschend- tolle Netzabdeckung!

Und jetzt fehlt nur noch die Geschichte von unserem Postmann...

#12 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Quantaqa 17.04.2015 06:53

avatar

Zitat von Mira im Beitrag #10
Es ist eine Lilie :-)

Meine Rettung! Vielen, vielen Dank, dass du dir solche Mühe gegeben hast!

Zitat von Mira im Beitrag #9
logisch wäre es ja wenn ... der Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar... oder so was kommt aber ein frei Zeichen und es klingelt auch noch?

Aber dann würde ja die Situationskomik fehlen

Zitat von Mrs.Bennet im Beitrag #11
ber es war auch nicht nett von Ruben so zu reagieren. (Oh Nein! Sieht Alisik etwa auch so aus wie du?) Ich meine, kaum kann er sehen, geht's wieder nur ums Aussehen. Typisch!

Naja, ich glaube, in so einem Fall ist die Frage sicherlich erlaubt *lach*

Zitat von Mira im Beitrag #9
Und das Sichel-Michel , Olaf der Postbote ist und keine Bote vom Tot, fand ich irgendwie komisch. Das was mit ihm nicht stimmt hatte ich mir schon gedacht aber gleich so was ^^ es macht die ganze Sache irgendwie heiter.
Das Bild wo sie die Todestags Party feien, gefällt mir auch total. Alles ist so trist gehalten und dort kommen Konfetti und Papphütchen zum vorschein.

Ich finde, dass der Tod / das Jenseits insgesamt gar nicht so schlecht wegkommt. Vielleicht malen sich Helge und Huberts das Leben nach dem Tod eben so fröhlich aus?

#13 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von goat 18.04.2015 13:32

avatar

*lach* Mit der Lilie, da hätte ich euch auch erlösen können. Wir haben gerade eine schöne weiße Lilie auf der Terrasse stehen, die gaaaaaaaaanz intensiv duftet.

Ich habe mir schon fast so was ähnliches gedacht, dass Ruben irgendwann zum Ende hin wieder sehen können wird. Wie schön, es deutet alles auf ein Happy-End hin. Ich bin gespannt, was uns noch erwartet.

Sichel-Michel - ein Postbote mit Minderwertigkeitskomplexen, dass er sich so aufspielen muss? So unsympathisch war er mir eigentlich gar nicht. Die Szene mit dem Telefon, die ist schon lustig. Das nennt man wirklich perfektes Timing.

Hm, wer weiß, vielleicht ist das "Leben" auf der anderen Seite ja wirklich so? :-D

#14 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Mira 19.04.2015 14:36

avatar

Für euch mach ich mir die Mühe doch gerne. :)

@ goat
wer weis das schon, aber eines weis ich irgendwann werden wir es alle erfahren.
Aber die Vorstellung das es so sein könnte gefällt mir :)

#15 RE: 2. Abschnitt: Kapitel 3 bis 4 von Quantaqa 20.04.2015 07:06

avatar

Unsympathisch ist mir der Sichel-Michel auch nicht, ich hätte nur nicht so etwas erwartet ;)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz