Seite 2 von 2
#16 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Gronik 08.06.2014 13:16

Ich frage mich inzwischen, ob Cait nicht sogar Birdies Tochter sein könnte. Warum sollte Birdie sonst Angst haben, Cait könnte sie hassen? Dass Birdie in Nathan verliebt war, weiß Cait ja nun schon.
Vielleicht war Birdie doch einmal mit Nathan im Bett und er hat sich danach dennoch für Anne entschieden und es wurde beschlossen, dass das Kind bei seinem Vater und mit einem kompletten Elternteil aufwachsen soll? Natürlich könnte Cait auch einfach ihrer Tante ähnlich sein und ein besonderes Verhältnis zu ihr haben, aber wovor hat Birdie bei ihren Enthüllungen dann solche Angst?

Jake hat erkannt, dass Cait Angst hat und lässt ihr etwas Raum. Aber er zeigt ihr dennoch deutlich, dass er etwas von ihr will. Die beiden würden so gut zusammenpassen, hoffentlich sieht sie das bald ein!

Wer war wohl der Wanderer, der da auf den Berg kam, als Jake sich abgeseilt hat?
Und was hat es mit dieser email von dem Amerikaner auf sich? Hatte der etwa eine ganz spezielle "Tour" gebucht, um z.B. Vogelnester auszurauben? Steckt Caleb da mit drin? Das wäre natürlich der Gipfel, wenn einer der Ranger da seine Finger im Spiel hat.
Und die beiden Motorradfahrer könnten auf Sean und die Bande vom Motorcross-Platz hinweisen...

Birdies Zustand macht mir Sorgen. Erst sah es so gut aus und nun verzögert sich ihre Genesung doch immer mehr. Aber noch scheinen der Arzt und die freundliche Schwester ja recht optimistisch.

#17 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Gronik 08.06.2014 13:17

Zitat von zehn123 im Beitrag #9
Das es Birdie so schlecht geht tut mir richtig leid. Ich habe ja langsam das Gefühl das die Familiengeschichte noch viel schlimmer ist, als wir bisher glauben. Denn Birdie scheint mir ziemlich verzweifelt. Warum sollte Cait sie hassen? Ist vielleicht sogar Birdie die Mutter von Cait? Nein, da interpretiere ich wahrscheinlich zu viel in Birdies Verzweiflung hinein.....


Ich habe in diesem Abschnitt auch so was gedacht...

#18 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Constanze 08.06.2014 18:34

avatar

Zitat von zehn123 im Beitrag #13
Da mußt Du Dir die Pups ja bestimmt auch alle ansehen Hoffentlich wird das nicht zu anstrengend


mal schauen was geht...

#19 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Bonny 09.06.2014 18:10

avatar

Cait sollte bei Sean aufpassen. Vielleicht durchschaut er ihre Fragerei.
Caleb ist ein ungehobelter Kerl.
Jake hat gemerkt das Caitlin noch Zeit braucht. Er hat vor ihr die zu lassen.
Hoffentlich kann Caitlin sich ihm öffenen. Im Innersten möchte sie es doch.
Also das mit dem Wanderer ist sehr komsich.
Was wollte er an dem Berg.
Hat er was mit der Mail aus Chicago zu tun?
Was hat Caleb mit der Mail zu tun.
Ist er vielleicht mit von der Partie bei den Eiersammlern und raubt er auch die Nester aus?
Jake möchten den Motorradfahrern auf den Zahn fühlen.
Die Schleiereule die Jake betreut, hoffentlich kommt da keiner an die Eier ran, wenn sie gelegt worden sind.
Doch die sind mächtig auf Krawall gebürstet. Er sollte vorsichtig sein.

#20 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Lerchie 10.06.2014 18:03

avatar

Zitat von Gronik im Beitrag #16
Ich frage mich inzwischen, ob Cait nicht sogar Birdies Tochter sein könnte. Warum sollte Birdie sonst Angst haben, Cait könnte sie hassen? Dass Birdie in Nathan verliebt war, weiß Cait ja nun schon.
Vielleicht war Birdie doch einmal mit Nathan im Bett und er hat sich danach dennoch für Anne entschieden und es wurde beschlossen, dass das Kind bei seinem Vater und mit einem kompletten Elternteil aufwachsen soll? Natürlich könnte Cait auch einfach ihrer Tante ähnlich sein und ein besonderes Verhältnis zu ihr haben, aber wovor hat Birdie bei ihren Enthüllungen dann solche Angst?


.


Das kann ich mir ehrlich gesagt überhaupt nicht vorstellen. Bei Anne ja, aber nicht bei Birdie. Und ich glaube, sie hätte ihr Kind auch nicht hergegeben. Sie hätte es bestimmt lieber allein großgezogen.

#21 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Lovelysecrets 12.06.2014 00:58

avatar

Es geht spannend weiter.

Cait und Jack kommen sich näher... wie süß :) Stück für Stück lässt Cait Jack an sich ran. Man merkt schon, dass sie Ängste davor hat, doch die Zuneigung zu ihm ist stark. Ich wünsche Cait, dass sie glücklich wird. Das hat sie auf jeden Fall verdient. Hoffentlich werden die Beiden ein Paar.
Bei dem stürmenden Regen kommt Cait nicht nach Hause und so fährt sie mit Jack zu ihm. Ich bin gespannt, ob zwischen den Beiden was laufen wird, denn in letzter Zeit hat es schon zwischen ihnen richtig geknistert.

Birdie geht es nicht ganz so gut. Ich habe irgendwie das Bedenken, ob sie am Ende der Geschichte überleben wird oder nicht, tendiere aber zu der zweiten Möglichkeit.

Caleb traue ich nicht. Jack hat sich gewundert, dass Caleb Touren organisiert. Und diese Aussage hat mich stutzig gemacht. Ich vermute, da steckt was dahinter, vielleicht auch eine Verbindung zu dem Eierdieben.

An dem Tag, als Rob gestorben ist, wurden zwei Motorradfahrer gesehen. Bestimmt haben die mit Robs Tod zu tun. Und ich vermute auch, dass das die Beiden Freunde von Sean sind. Vielleicht arbeiten die für Caleb?

#22 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Lovelysecrets 12.06.2014 01:05

avatar

Zitat von Gronik im Beitrag #16
Ich frage mich inzwischen, ob Cait nicht sogar Birdies Tochter sein könnte. Warum sollte Birdie sonst Angst haben, Cait könnte sie hassen? Dass Birdie in Nathan verliebt war, weiß Cait ja nun schon.
Vielleicht war Birdie doch einmal mit Nathan im Bett und er hat sich danach dennoch für Anne entschieden und es wurde beschlossen, dass das Kind bei seinem Vater und mit einem kompletten Elternteil aufwachsen soll? Natürlich könnte Cait auch einfach ihrer Tante ähnlich sein und ein besonderes Verhältnis zu ihr haben, aber wovor hat Birdie bei ihren Enthüllungen dann solche Angst?


Daran habe ich auch gedacht. Das wäre nämlich schon logisch, wie sehr Cait sich Birdie ähnelt. Es wäre auch ein Grund für Annes Verhalten, wieso sie nicht die Mutterliebe gezeigt hat. Aber dennoch frage ich mich, wieso dann Nathan so kalt gegenüber Cait gewesen ist? Er wüsste ja, dass Cait seine Tochter ist.


Zitat von Gronik im Beitrag #16

Wer war wohl der Wanderer, der da auf den Berg kam, als Jake sich abgeseilt hat?
Und was hat es mit dieser email von dem Amerikaner auf sich? Hatte der etwa eine ganz spezielle "Tour" gebucht, um z.B. Vogelnester auszurauben? Steckt Caleb da mit drin? Das wäre natürlich der Gipfel, wenn einer der Ranger da seine Finger im Spiel hat.
Und die beiden Motorradfahrer könnten auf Sean und die Bande vom Motorcross-Platz hinweisen...


Ja, den Einfall hatte ich auch. Ich glaube nämlich nicht, dass der Wanderer da zuföllig vorbeikam. Vielleicht hatte er ja sogar vor, die Eier, die zuvor Jack makiert hat, zu klauen.

#23 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Lovelysecrets 12.06.2014 01:07

avatar

Zitat von Lerchie im Beitrag #20


Das kann ich mir ehrlich gesagt überhaupt nicht vorstellen. Bei Anne ja, aber nicht bei Birdie. Und ich glaube, sie hätte ihr Kind auch nicht hergegeben. Sie hätte es bestimmt lieber allein großgezogen.


Das wäre natürlich auch eine Idee, aber vielleicht hat Birdie gedacht, dass sie verzweifelt wäre, wenn Cait sie später gefragt hätte, wo ihr Vater sei. Da kann Birdie doch dann schlecht sagen, dein Vater ist dein Onkel und ob sie übers Herz gebracht hätte, all sie Jahre ihre eigene Tochter anzulügen. Hmmm ich weiß nicht. Es gibt schon einige Ideen, ich bin gespannt, welche stimmt.

#24 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Lovelysecrets 12.06.2014 01:10

avatar

Zitat von Gronik im Beitrag #17
Zitat von zehn123 im Beitrag #9
Das es Birdie so schlecht geht tut mir richtig leid. Ich habe ja langsam das Gefühl das die Familiengeschichte noch viel schlimmer ist, als wir bisher glauben. Denn Birdie scheint mir ziemlich verzweifelt. Warum sollte Cait sie hassen? Ist vielleicht sogar Birdie die Mutter von Cait? Nein, da interpretiere ich wahrscheinlich zu viel in Birdies Verzweiflung hinein.....


Ich habe in diesem Abschnitt auch so was gedacht...



Mich hat Birdies Aussage stutzig gemacht, dass Cait sie nicht hassen soll. Es muss was dramatischeres sein und hat wahrscheinlich auch mit Birdie zu tun. Wieso soll sie dann sowas sagen? Daher kam mir der Gedanke auch in den Sinn.

#25 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Lerchie 12.06.2014 13:21

avatar

Ich glaube auf jeden Fall nicht, dass Birdie es fertig gebracht hätte, ihr Kind herzugeben. Ich glaube auch nicht, dass sie sich mit Nathan eingelassen hätte. Er hat ihr nur allzu deutlich gemacht, dass er Anne will und nicht sie.

#26 RE: 3. Abschnitt - Seite 161 bis 248 von Bonny 12.06.2014 18:05

avatar

Also es muß was ganz schwerwiegendes sein, weil Birdie Cait bittet sie nicht zu hassen.
Bei Jessica bin ich mir nicht so sicher, wie sie wirklich ist.
Einerseits kommt sie nicht Birdie besuchen schickt nur Blumen und andererseits möchte sie Cait zu ihrem Geburtstag besuchen.
Cait war da auch grob zu ihr. Bin mir noch nicht sicher was ich davon halten soll.
Das Unwetter was sich dort abspielt liest sich ja grauselig an.

Es war wohl genauso schlimm wie wir es hier teilweise hatten. Da ging auch nichts mehr. Sehr realistisch.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz