Seite 1 von 2
#1 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Quantaqa 04.04.2014 12:48

avatar

#2 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Tina 10.04.2014 15:37

Auf Flammheit der Wahrheit erscheint ein Foto von Meggies Hand, aufgenommen nach ihrem Tod.Für mich sieht das wie eine Warnung an Alice aus.Der Betreiber der Seite weiß wahrscheinlich ganz genau, das Alice die Seite oft besucht.
Alice fliegt nach Barcelona um Javier zu helfen, und gleichzeitig ihre "Hauptverdächtigen" genauer unter die Lupe nehmen zu können.Zoe erscheint immer merkwürdiger und zu tief gestört.
Dafür macht Sahara ( zumindest in diesem Abschnitt)einen normaleren Eindruck auf mich.
Was soll ich von Lewis Mitreise halten? Weiß ich nicht so genau.Vielleicht will er sie als Täter im Auge behalten , oder er will sie beschützen.

#3 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von schlumeline 11.04.2014 09:28

avatar

Wie verrückt ist das denn? Vom Soul Beach wollen jetzt mehr und mehr Personen die Hilfe von Alice in Anspruch nehmen. aber wie soll Alice das bewerkstelligen. Schließlich geht es hierbei ja teilweise nicht um einzelne Opfer sondern um gesellschaftliche Probleme mit größerer Tragweite. Das ist schon hart. Aber nun will sie erst einmal der Sache mit Javier auf den Grund gehen. Ob sie etwas herausfindet? Und ob es tatsächlich sein kann, dass Zoe die Seite "Flammen der Wahrheit" betreibt? Ihr Aufenthaltsort und das was Lewis über die Seite herausgefunden hat deuten ja darauf hin, oder? Aber vielleicht hält sich noch jemand aus dem Bekanntenkreis von Meggie in Barcelona auf und wir wissen es gar nicht. Jednefalls ist Zoes Verhalten vor Ort schon recht merkwürdig.

Cara ist mir schon seit Beginn dieses zweiten Buches einfach viel zu oberflächlich. Ich kann mir die zwei jungen Frauen als Freundinnen irgendwie gar nicht richtig vorstellen. Und Alice gibt ja gedanklich auch mehrfach zu, dass Cara eigentlich nichts mehr von ihr weiß. Aber damit ist Cara ja nicht alleine.

#4 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von merlin78 11.04.2014 11:44

avatar

Also die Zoe ist mir wirklich suspekt, diese ewig schlechte Laune und doppeldeutigen Bemerkungen.... Sie weiß definitiv etwas über Meggies Tod, doch ist sie auch die Mörderin? Ich weiß nicht. Und dann Sahara und Ade. Die sind mir ein wenig zu forsch, genauso wie Cara, die nur an Alk und Jungs denkt. Dabei weiß sie doch, was Alice hinter sich hat.

Und Lewis muss plötzlich zu einer Konferenz? Zufall? Oder kann er so Alice besser unter Beobachtung halten?
Und dann taucht auch noch dieses Foto bei Flammen der Wahrheit auf! Was sollte das denn? Ist das wirklich nach dem Tod von Maggie entstanden? Und ist der Betreiber der Seite der Mörder?

Ich weiß leider noch immer nicht, wer der Mörder ist, aber ich bin mir immer sicherer, dass es jemand aus Alice direktem Umfeld ist. In Barcelona könnte es nun eine Wendung geben. Schwebt Alice möglicherweise sogar in Gefahr?
Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Abschnitt.

#5 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Lurch 11.04.2014 12:17

avatar

Zoe ist immer noch eine richtige Spaßbremse! Spätestens seit dem Spruch, dass nicht alles im Leben ein Happy End hat, mag ich sie nicht mehr. Bei jemanden, der seine Schwester verloren hat, ist das irgendwie unpassend. Im Gegensatz zu dem Club bei Ades Party ist Zoe aber gar nicht mehr so niedergeschlagen, sondern eher überheblich und fast zu selbstsicher. Kamen in London schlimme Erinnerungen hoch oder nur die Angst, dass man sie mit dem Mord wieder in Verbindung bringt? Ahnt sie, dass Lewis ein schlaues Köpfchen ist? Es gibt auch nach der Hälfte des Romans keinerlei eindeutige Hinweise auf den Betreiber von "Flammen der Wahrheit" oder in Bezug auf den Mörder. Da Zoe lieber in ihrem Zimmer hockt, statt den Strand zu genießen, könnte sie schon ein Computer-Nerd sein, aber (den Vorurteilen sei Dank) habe ich immer einen männlichen Hacker vor Augen. Was soll auch dieses merkwürdige Foto von Meggies Hand? Will Zoe (falls sie dahinter steckt) einen Tipp geben oder den Mörder bedrängen oder oder oder?? Spontan denke ich an eine Warnung, denn wer im Netz weiter wühlt, wird bald auch tot sein?

Lewis' plötzliche Reiselust hat mich auch verunsichert.. Ich bin gespannt, wie er sich nun in Spanien schlägt, denn ich hoffe noch immer, dass er ein Guter ist. Im Moment treten wir beinahe etwas auf der Stelle, weil es zwar neue Hinweise, aber keine Deutung gibt. Kann wenigstens Javier erlöst werden? Die ganzen Briefe der Strandbewohner würden mich an Alice' Stelle sehr belasten und vielleicht sollte sie mal Klartext reden oder Sam um Hilfe bitten, denn so einfach wie Greta lösen sich die Probleme nicht auf. Und Danny will auch noch Aufmerksamkeit haben.. puh.. dieses Doppelleben ist ganz schön anstrengend, aber zum Lesen wunderbar aufregend. Wir kommen zum Endspurt und eine Vorhersage wäre ein Schuss ins Blaue, deshalb macht die Autorin alles richtig, obwohl die Neugierde langsam ein kritisches Maß erreicht und sich hoffentlich nicht in Frust umwandelt.

#6 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Lurch 11.04.2014 12:22

avatar

Zitat von merlin78 im Beitrag #4
Die sind mir ein wenig zu forsch, genauso wie Cara, die nur an Alk und Jungs denkt. Dabei weiß sie doch, was Alice hinter sich hat.

Cara finde ich mittlerweile ganz erfrischend, weil sie keine schlechten Phasen hat und wie ein Flummi von Glas zu Glas hüpft.
Neben Lewis hat sie die positivste Ausstrahlung und wenn man nicht ständig an die Vergangenheit erinnert wird, hilft das Alice ja auch. Obwohl ab einem gewissen Grad dann auch wieder die Sorge in Bezug auf die verrückten Absichten aufkommen könnten. Bei Sahara und Ade kriselt es jedenfalls und vielleicht hat sie ein leichtes Spiel? Hoffentlich plant Alice dann nicht wieder einen Alleingang wie im Parkhaus.

#7 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von zehn123 11.04.2014 13:42

avatar

Alice kann einem schon Leid tun. Nun möchte jeder Strandbewohner von ihr erlöst werden. Die Arme. Wie soll sie denn entscheiden wem sie wann und wie hilft?

Nun, Javiers Schicksal scheint ihr zunächst ja wirklich am Herzen zu liegen. Ich bin gespannt was sie in Barcelona herausfindet.

Als am Flughafen Lewis plötzlich auftaucht war ich überrascht. Was hat das denn nun zu bedeuten. Ich bin mir jetzt gar nicht sicher ob sie ihm von der bevorstehenden Reise erzählt hatte??

....und weiter tappen wir völlig im Dunkeln.....

Zoe sprüht ja geradezu vor Charme. Ich glaube nicht das sie tatsächlich die Mörderin ist. Die Website würde aber schon zu ihr passen. Vor allem dieses "Wut". Nur woher hätte sie dann das Foto von Meggies Hand? Von der bereits toten Meggie?

#8 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Lurch 11.04.2014 13:59

avatar

Zitat von zehn123 im Beitrag #7
Alice kann einem schon Leid tun. Nun möchte jeder Strandbewohner von ihr erlöst werden. Die Arme. Wie soll sie denn entscheiden wem sie wann und wie hilft?

Vielleicht wird der Soul Beach im dritten Teil auch aufgelöst, weil noch etwas dramatisches passiert z.B. der Seitencode geknackt wird und dann hat sich das Problem von selbst gelöst? Oder es zeigt sich, dass doch alles nur eine Einbildung war und Sam erscheint im wahren Leben? Es wäre ja schon blöd und lahm, wenn Alice einfach der Zugang verwehrt bleibt, weil Meggies Tod aufgeklärt wird..

Zitat von zehn123 im Beitrag #7

Die Website würde aber schon zu ihr passen. Vor allem dieses "Wut".

An diesen "Wut" Ausruf habe ich gar nicht mehr gedacht, aber er passt tatsächlich zu dem Mädchen, was wir bisher kennengelernt haben.

#9 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von KimVi 11.04.2014 15:39

avatar

Nachdem es Greta nun gelungen ist den Strand zu verlassen, hoffen alle Bewohner darauf, dass Alice ihnen helfen kann dem Soul Beach zu entkommen. Obwohl sie nichts für Gretas Verschwinden kann, glauben alle, dass Alice etwas tun kann um ihnen zu helfen. Doch wem soll Alice denn helfen? Sie kann es ja nicht schaffen jedem zu helfen und eine Auswahl zu treffen ist ja wohl auch mehr als schwer. Wenn ich an Alice Stelle wäre, würde mich das sehr belasten. Javier geht ja nun doch auf ihr Angebot ein. Alice reist mit ihren "Freunden" nach Barcelona. Ich bin gespannt, was sie dort über Javier erfahren wird und wie sie ihm dadurch helfen kann.

Lewis hat mich mit seinem Auftauchen am Flughafen ganz schön erstaunt. Die Konferenz, die so plötzlich dort stattfindet, nehme ich ihm irgendwie nicht ab. Ich hoffe ja noch, dass er zu den Guten gehört, doch mit seinem Auftauchen hat er irgendwie mein Misstrauen geweckt. Mit viel gutem Willen kann ich ja annehmen, dass er die Konferenz nur vorschiebt um in Alice Nähe zu sein, bzw. um sie im Ausland zu unterstützen, falls es dort Ärger gibt.

Die tote Hand auf "Flammen der Wahrheit" war ja ziemlich gruselig. Ich bin wirklich gespannt, wer dahinter steckt. Mal sehen, ob Lewis das herausfinden kann.

Auf den nächsten Abschnitt bin ich ja sehr gespannt, denn vielleicht erfahren wir ja mehr über Ade, Sahara und Zoe. Irgendwie sind die ja alle sehr merkwürdig. Ich bin also noch immer hin- und hergerissen, was ich nun eigentlich glauben soll und wer auf meiner Verdächtigenliste ganz, ganz oben steht. Da tappe ich völlig im Dunkeln.

#10 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Tina 11.04.2014 17:04

Was Zoe genau in Barcelona macht, ist mir nicht so ganz klar. Sie unterrichtet Sprache und gibt Kurse in englisch?Aber sie erzählt Alice ( Seite 124) sie könne nur Hallo, Tschüss und Danke auf spanisch.
Ich denke, es sind spanisch sprechende Schüler, kann man Sprachunterricht geben, wenn man die Sprache der Schüler selber nicht spricht?Wenigstens ein gutes Grundwissen im Sprechen?

#11 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Lurch 11.04.2014 17:20

avatar

Oder es sind Jugendliche, die in der Gruppe z.B. in den Ferien ihr Schulenglisch aufbessern wollen? Kann man davon dann wiederum leben und die Miete bezahlen? Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn Alice sie mal genauer beobachtet und ein bisschen tiefer buddelt.

#12 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von zehn123 11.04.2014 18:34

avatar

Zitat von Lurch im Beitrag #8
Zitat von zehn123 im Beitrag #7
Alice kann einem schon Leid tun. Nun möchte jeder Strandbewohner von ihr erlöst werden. Die Arme. Wie soll sie denn entscheiden wem sie wann und wie hilft?

Vielleicht wird der Soul Beach im dritten Teil auch aufgelöst, weil noch etwas dramatisches passiert z.B. der Seitencode geknackt wird und dann hat sich das Problem von selbst gelöst? Oder es zeigt sich, dass doch alles nur eine Einbildung war und Sam erscheint im wahren Leben? Es wäre ja schon blöd und lahm, wenn Alice einfach der Zugang verwehrt bleibt, weil Meggies Tod aufgeklärt wird..
.


Das alles nur Einbildung sein könnte ist mir irgendwie noch gar nicht in den Sinn gekommen. Ich glaube das würde mich enttäuschen....

#13 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Tina 11.04.2014 21:19

Zitat von zehn123 im Beitrag #12
Zitat von Lurch im Beitrag #8
Zitat von zehn123 im Beitrag #7
Alice kann einem schon Leid tun. Nun möchte jeder Strandbewohner von ihr erlöst werden. Die Arme. Wie soll sie denn entscheiden wem sie wann und wie hilft?

Vielleicht wird der Soul Beach im dritten Teil auch aufgelöst, weil noch etwas dramatisches passiert z.B. der Seitencode geknackt wird und dann hat sich das Problem von selbst gelöst? Oder es zeigt sich, dass doch alles nur eine Einbildung war und Sam erscheint im wahren Leben? Es wäre ja schon blöd und lahm, wenn Alice einfach der Zugang verwehrt bleibt, weil Meggies Tod aufgeklärt wird..
.


Das alles nur Einbildung sein könnte ist mir irgendwie noch gar nicht in den Sinn gekommen. Ich glaube das würde mich enttäuschen....


Was ich merkwürdig finde, das nach jeder "Erlösung" der Soul Beach sich positiv verändert. Mal leicht übertrieben:wenn Alice noch 10 Fälle löst, hat sich der Soul Beach dann in ein wirkliches Paradies für den Rest verwandelt? Dann gibt es alles was man nur will?
Das hat jetzt nicht unbedingt etwas mit diesem Kapitel zu tun , aber mich wundert es, das Alice der einzige Gast ist.Haben die anderen Freunde oder Verwandte keinen Link von Soul Beach bekommen.Keiner war neugierig genug, um auch auf den Link zu gehen?

#14 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Riinaa 12.04.2014 09:39

avatar

Nicht nur das Alice damit beschäftigt ist den Mörder ihrer Schwester zu finden, nein, jetzt wollen auch die anderen Strandbewohner ihre Hilfe haben. Scheint doch nicht so, als ob alle so glücklich am Soul Beach wären. Jedenfalls belastet dieser "Erwartungsdruck" Alice sehr, schließlich kann sie nicht jedem helfen. Aber wie soll sie das entscheiden bzw. eine Auswahl treffen? Ich an ihrer Stelle wäre wahrscheinlich genauso überfordert damit.

Alice fliegt nun erst einmal mit Cara, Saharah und Ade nach Barcelona, allerdings mit dem Ziel die Hintergründe von Janviers Tod aufzuklären um ihn vom Soul Beach zu erlösen. Am Flughafen treffen die vier überraschender Weise auf Lewis, der ebenfalls nach Barcelona fliegt. Irgendeine Konferenz soll dort stattfinden, die er auf keinen Fall verpassen möchte. So ganz nehme ich ihm das aber nicht ab... Ich meine warum hat er es Alice nicht erzählt, als sie ihn gefragt hat ob er mit ihnen fliegen möchte? Ich hoffe zwar immer noch, dass ich mich mit meinem Verdacht täusche, doch ich bin ihm gegenüber schon misstrauischer geworden.

Ich bin gespannt was mich im nächsten Abschnitt erwarten wird. Die das Foto mit der toten Hand von Meggie fand ich ganz schön krass und richtig gruselig! Woher haben die Betreiber von Flammen der Wahrheit nur dieses Bild her?

#15 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 26 bis 34 von Lurch 12.04.2014 11:02

avatar

Zitat von Tina im Beitrag #13

Was ich merkwürdig finde, das nach jeder "Erlösung" der Soul Beach sich positiv verändert. Mal leicht übertrieben:wenn Alice noch 10 Fälle löst, hat sich der Soul Beach dann in ein wirkliches Paradies für den Rest verwandelt? Dann gibt es alles was man nur will?

Die Veränderungen für die Bewohner sind vielleicht nicht mehr so extrem oder speziell abgestimmt auf den jeweiligen Charakter wie die Singvögelstimmen für Greta, aber die kleinen "Goodies" für Alice könnten noch gesteigert werden. Vielleicht kommt zum Beispiel ihr Geschmackssinn irgendwann zurück oder mehr ungestörte Plätze mit Danny? Vielleicht kehrt sich der Effekt aber auch um und es wird ungemütlicher am Soul Beach, weil Alice zu viel mitbestimmt?

Zitat von Tina im Beitrag #13

Das hat jetzt nicht unbedingt etwas mit diesem Kapitel zu tun , aber mich wundert es, das Alice der einzige Gast ist.Haben die anderen Freunde oder Verwandte keinen Link von Soul Beach bekommen.Keiner war neugierig genug, um auch auf den Link zu gehen?

Wurde das nicht im ersten Teil angesprochen? Ich glaube mich zu erinnern, dass die anderen Bewohner zwar Einladungen verschickt haben, diese allerdings erfolgslos waren. Alice' und Meggies Beziehung soll dadurch doch so besonders hervorgehoben werden? Oder es ist eben doch nur eine Einbildung?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz