Seite 2 von 3
#16 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Lena 11.03.2014 16:54

Zitat von eleasy im Beitrag #15

Zitat von Amber
Und wieso schließt Sophie die Tür ab? Finns Eltern sind doch sowieso nicht da... okay, sie kann das ja eigentlich nicht wissen, vielleicht denkt sie, dass sie einkaufen sind!

Aber immerhin ist doch Fine noch da, die reinplatzen könnte und sich über Sofies Besuch so gefreut hat ...



(Vor allem) Kleine Schwestern sind eben nicht zu unterschätzen!

#17 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Adaneth 12.03.2014 11:33

avatar

Hi an alle,

die Abschiedsfeier- denn für mich ist die Szene auf dem Dach eine - für Mira ist sehr schön beschrieben. Aber wieso holen die Büromenschen eigentlich gleich die Polizei? Ich hätte erst mal zugeschaut und abgewartet. Sieht doch auch aus der Ferne ganz harmlos aus.

#18 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Sinkana 12.03.2014 12:46

@ Adaneth
hätte ich wahrscheinlich auch gemacht ;) Ist bestimmt interessant, so etwas zu verfolgen.

#19 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Amber 12.03.2014 18:17

avatar

Zitat von eleasy im Beitrag #15

Zitat von Amber
Und wieso schließt Sophie die Tür ab? Finns Eltern sind doch sowieso nicht da... okay, sie kann das ja eigentlich nicht wissen, vielleicht denkt sie, dass sie einkaufen sind!

Aber immerhin ist doch Fine noch da, die reinplatzen könnte und sich über Sofies Besuch so gefreut hat ...



Oh, irgendwie dachte ich, dass sie mit den Eltern verreist ist... Falsch gedacht :-)

#20 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von norwaytroll 13.03.2014 10:43

avatar

Zitat von Adaneth im Beitrag #17
Hi an alle,

die Abschiedsfeier- denn für mich ist die Szene auf dem Dach eine - für Mira ist sehr schön beschrieben. Aber wieso holen die Büromenschen eigentlich gleich die Polizei? Ich hätte erst mal zugeschaut und abgewartet. Sieht doch auch aus der Ferne ganz harmlos aus.



Na, weil man heutzutage in allem was schlimmes sieht.............ächz! Man kann anderen nicht mal einen Spass lassen, man muss immer Spielerderber sein!

#21 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von schlumeline 13.03.2014 17:08

avatar

Zitat von Lena im Beitrag #5
Jetzt, wo ihr durch seid: Habt Ihr eigentlich einen Lieblingszettel?!


Also meine Lieblingszettel sind die, die Finn sich in seinen Gedanken sieht als er nach den Kondomen sucht.
"Wissen Sie was Sie da tun?"
"Ist es das was sie wollen?"

Das finde ich einfach so perfekt zur Situation passend. Die Lara Zettel holen Finn auf den Boden der Tatsachen zurück. Ja. Nein. Vielleicht. Jein. Ich würde dann sagen: JA!!

Diese kleine Geschichte war insgesamt kurz und knackig. Mit der verrückten Zettelidee wurde ein ernstes Thema richtig gut aufgepeppt. Mich hat Laras Schicksal bewegt und es ist schön, dass es jetzt für sie wieder etwas mehr Hoffnung für die Zukunft gibt, auch wenn der Weg dorthin nun über eine Polizeistation führt.

#22 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von schlumeline 13.03.2014 17:13

avatar

Zitat von norwaytroll im Beitrag #20
Zitat von Adaneth im Beitrag #17
Hi an alle,

die Abschiedsfeier- denn für mich ist die Szene auf dem Dach eine - für Mira ist sehr schön beschrieben. Aber wieso holen die Büromenschen eigentlich gleich die Polizei? Ich hätte erst mal zugeschaut und abgewartet. Sieht doch auch aus der Ferne ganz harmlos aus.


Na, weil man heutzutage in allem was schlimmes sieht.............ächz! Man kann anderen nicht mal einen Spass lassen, man muss immer Spielerderber sein!


Ich habe oft das Gefühl, dass viel zu viele Menschen einfach nicht mehr wissen, was sie mit ihrer Zeit anfangen soll. Statt sich mit sich selbst und dem eigenen Leben zu beschäftigen, überwachen sie andere und nutzen, wenn es sein muss, dann auch noch die öffentliche Hand (sei es die Polizei, die Stadt, die Gerichte, etc.) um sich Gehör zu verschaffen. Das ist für mich hier ein klassisches Beispiel dafür. Selbstkritik ist ein Fremdwort, aber Fremdkritik geht immer!

Wobei hier natürlich die Frage im Raume steht, ob das, was Lara da tut, Sachbeschädigung ist. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass es sich um ein leerstehendes Gebäude handelt, dass ohnehin renoviert werden muss oder eventuell beseitigt werden soll. Stand das irgenwo genau? Ich glaube ich muss noch einmal nachlesen.

#23 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von norwaytroll 14.03.2014 10:17

avatar

Zitat von Adaneth im Beitrag #17
Hi an alle,

die Abschiedsfeier- denn für mich ist die Szene auf dem Dach eine - für Mira ist sehr schön beschrieben. Aber wieso holen die Büromenschen eigentlich gleich die Polizei? Ich hätte erst mal zugeschaut und abgewartet. Sieht doch auch aus der Ferne ganz harmlos aus.



Na, weil man heutzutage in allem was schlimmes sieht.............ächz! Man kann anderen nicht mal einen Spass lassen, man muss immer Spielerderber sein!
Zitat von schlumeline im Beitrag #22
Zitat von norwaytroll im Beitrag #20
Zitat von Adaneth im Beitrag #17
Hi an alle,

die Abschiedsfeier- denn für mich ist die Szene auf dem Dach eine - für Mira ist sehr schön beschrieben. Aber wieso holen die Büromenschen eigentlich gleich die Polizei? Ich hätte erst mal zugeschaut und abgewartet. Sieht doch auch aus der Ferne ganz harmlos aus.


Na, weil man heutzutage in allem was schlimmes sieht.............ächz! Man kann anderen nicht mal einen Spass lassen, man muss immer Spielerderber sein!


Ich habe oft das Gefühl, dass viel zu viele Menschen einfach nicht mehr wissen, was sie mit ihrer Zeit anfangen soll. Statt sich mit sich selbst und dem eigenen Leben zu beschäftigen, überwachen sie andere und nutzen, wenn es sein muss, dann auch noch die öffentliche Hand (sei es die Polizei, die Stadt, die Gerichte, etc.) um sich Gehör zu verschaffen. Das ist für mich hier ein klassisches Beispiel dafür. Selbstkritik ist ein Fremdwort, aber Fremdkritik geht immer!

Wobei hier natürlich die Frage im Raume steht, ob das, was Lara da tut, Sachbeschädigung ist. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass es sich um ein leerstehendes Gebäude handelt, dass ohnehin renoviert werden muss oder eventuell beseitigt werden soll. Stand das irgenwo genau? Ich glaube ich muss noch einmal nachlesen.


Das habe ich auch so gesehen, dass es ein leerstehendes Haus war und dass es da eh nix mehr zu retten gab. Aber wo das genau stand weiß ich nicht, ich bin grad am Tab ohne Buch........hihi!

#24 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Adaneth 14.03.2014 14:06

avatar

Ich denke auch, dass das Haus leersteht - auf Seite 145/146 wird das beschrieben, explizit gesagt aber nicht.

#25 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Adaneth 14.03.2014 14:09

avatar

Hi schlumeline

Zitat
Ich habe oft das Gefühl, dass viel zu viele Menschen einfach nicht mehr wissen, was sie mit ihrer Zeit anfangen soll. Statt sich mit sich selbst und dem eigenen Leben zu beschäftigen, überwachen sie andere und nutzen, wenn es sein muss, dann auch noch die öffentliche Hand (sei es die Polizei, die Stadt, die Gerichte, etc.) um sich Gehör zu verschaffen. Das ist für mich hier ein klassisches Beispiel dafür. Selbstkritik ist ein Fremdwort, aber Fremdkritik geht immer!



Da könntest du recht haben. Vielleicht sind sie aber auch nur neidisch auf soviel Leben. Ich weiß jetzt nicht wie ich es sonst ausdrücken soll.

#26 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Lena 14.03.2014 15:44

Zitat von schlumeline im Beitrag #21
Zitat von Lena im Beitrag #5
Jetzt, wo ihr durch seid: Habt Ihr eigentlich einen Lieblingszettel?!


Also meine Lieblingszettel sind die, die Finn sich in seinen Gedanken sieht als er nach den Kondomen sucht.
"Wissen Sie was Sie da tun?"
"Ist es das was sie wollen?"

Das finde ich einfach so perfekt zur Situation passend. Die Lara Zettel holen Finn auf den Boden der Tatsachen zurück. Ja. Nein. Vielleicht. Jein. Ich würde dann sagen: JA!!




Dazu fällt mir was Lustiges ein: Ich hatte gestern meine erste Lesung in einer Schule und um mit einem Cliffhanger zu enden, habe ich am Schluss genau das Kapitel gelesen und einfach bei den drei Zetteln Schluss gemacht; also nicht das ganze Kapitel gelesen. Ich habe die Zettel also großkopiert hochgehalten und nacheinander vorgelesen. Auf dem letzten steht ja: "Was soll das heißen, Jein?" und da habe ich gesagt, dass dann nur noch ein Aufschrei kommt, eben das "Ahhhhh" auf den Abrisszetteln. Das habe ich allerdings nicht vorgelesen, dieses "Ahhhh". Das hat dann unaufgefordert ein Schüler getan, allerdings nicht als Hilfe-Aufschrei eines Ratlosen, sondern eher als ein Stöhnen. (Sehr zur Freude seiner MitschülerInnen.) Da wurde mir klar: Dieses "Ahhhh" ist auf wunderbare Weise mehrdeutig – zumindest wenn man das Kapitel nicht bis zu Ende liest. (OK. Das habe ich jetzt viel komplizierter erklärt als man es wahrscheinlich könnte. Egal.

#27 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von eleasy 15.03.2014 12:38

avatar

Zitat von Lena im Beitrag #26
"Ahhhh". Das hat dann unaufgefordert ein Schüler getan, allerdings nicht als Hilfe-Aufschrei eines Ratlosen, sondern eher als ein Stöhnen. (Sehr zur Freude seiner MitschülerInnen.)


Deine Lesungen stell ich mir echt witzig vor ...

Zitat von Adaneth im Beitrag #24
Ich denke auch, dass das Haus leersteht - auf Seite 145/146 wird das beschrieben, explizit gesagt aber nicht.

So hatte ich es auch verstanden und hab am Anfang gar nicht kapiert, wieso die Polizei kommt.
Sorge wegen Einsturzgefahr kann man ja irgendwo noch gelten lassen aber Sachbeschädigung ... schon voll übertrieben.

Ist dann etwa das Aufhängen von Abreißzettel an Laternen, Mauern etc auch schon Sachbeschädigung, über die sich andere echauffieren können ...

#28 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Adaneth 15.03.2014 21:36

avatar

Wer weiß???????

Bei der Strickguerilla kann es als als solche gewertet werden. Ach, die Leute haben einfach keinen Humor mehr.

#29 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Lena 16.03.2014 12:19

Oder die Büromenschen hatten Angst um die beiden da oben auf dem Dach? Ich weiß es selbst nicht genau ...

Was mich ja interessieren würde: Wie kommt Sophie insgesamt rüber, also, wenn man das Ganze gelesen hat? Im ersten Abschnitt waren die Kommentare zu ihr überwiegend negativ. Bleibt der Eindruck oder ändert sich da was?

#30 RE: Abschnitt 3 -> Seite 103 - 153 von Adaneth 16.03.2014 12:54

avatar

Hi Lena,

ich empfand Sofie eigentlich von Anfang an nicht als negativen Charakter. Klar, sie hat Finn benutzt wg der Sporttasche, und war auch etwas eifersüchtig wegen Lara, aber alles in allem kann ich ihr Verhalten nachvollziehen. Wenn Finn springt, wenn sie ruft.......... selbst schuld. Ich vermute mal, dass sie ihn auch deshalb gefragt hat, ob er ihr die Tasche bringt, weil sie wusste, dass ers machen wird. Bei anderen zB Eltern war sie sich nicht sicher und die Zeit drängte.

Als sie die Achtung vor Finn verloren hat, trennte sie sich konsequenterweise. Dass sie dann als Lara auftauchte Bedenken hatte, ob die Entscheidung richtig war, ist nachvollziehbar.

Zumindest die Trennung war eine reife Entscheidung. Da könnten sich etliche Ältere eine Scheibe von abschneiden. :-)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz