#1 Quenta Silmarilion: Kapitel 14 + 15 von Adaneth 13.09.2013 21:39

avatar

Von Beleriand und seinen Reichen

Von den Noldor in Beleriand

#2 RE: Quenta Silmarilion: Kapitel 14 + 15 von RitaM 16.09.2013 07:06

avatar

Hier hören wir wieder etwas interessantes über die Silmaril. Bisher sind sie selbst durch den Kampf gegen Morgoth und die weitere Entwicklung Mittelerdes fast in Vergessenheit geraten. Wenn, wie Galadriel es voraussagt, die Steine gar nicht durch die Eldar wieder zurückgewonnen werden können, wäre der ganze Auszug der Noldor aus Valinor nicht nötig gewesen und es hätte den Fluch, der das ganze Geschehen immer wieder beeinflusst, gar nicht gegeben.

Somit stellt sich die Frage, wer die Steine zurückgewinnt und damit auch Morgoth besiegt. Die Menschen halte ich für fähig dazu. Aber warum sollte Iluvatar dann noch die Hobbits schaffen? Nur wegen dem Ring in der Zukunft finde ich etwas wenig. Ich würde mich nicht wundern, wenn sie uns in dieser Geschichte noch überraschen werden!

Lg RitaM

#3 RE: Quenta Silmarilion: Kapitel 14 + 15 von Adaneth 17.09.2013 18:04

avatar

Hmm. in der Ainulindale steht, dass die Ainur sich die Schöpfung bis zum 4. Zeitalter (Herrschaft der Menschen) ansehen durften und im HdR wird erwähnt, dass auch noch andere Mächte am Werk sind als Sauron bzw das BÖSE. Daher denke ich, dass die Hobbits den Valar nie aus dem Blickfeld geraten sind und das würde auch erklären, weshalb die Hobbits von Gandalf und den Waldläufern über so lange Zeit beobachtet und beschützt wurden.
Das war ja schon eine Frage, die wir uns in der HdR-Leserunde gestellt hatten.

#4 RE: Quenta Silmarilion: Kapitel 14 + 15 von RitaM 18.09.2013 11:35

avatar

Das stimmt, der HdR spielte ja im 3. Zeitalter, also wissen wir gar nicht, was im 4. passieren wird und welche Rolle die Hobbits dann spielen. Gibt es ein Buch, was das 4. abdeckt?

LG RitaM

#5 RE: Quenta Silmarilion: Kapitel 14 + 15 von Adaneth 18.09.2013 12:37

avatar

Hi Rita

Nein, ein solches Buch gibt es nicht. Tolkien hat es wohl versucht, aber dann aufgegeben, weil ihm nicht wesentlich Neues dazu eingefallen ist.

#6 RE: Quenta Silmarilion: Kapitel 14 + 15 von koenig-ruebennase 18.09.2013 12:52

avatar

Habt ihr eine Idee, wie es im 4. Zeitalter weitergegangen sein könnte?

#7 RE: Quenta Silmarilion: Kapitel 14 + 15 von RitaM 18.09.2013 15:44

avatar

Ich fände es interessant, wenn es wie bei uns wäre. Die einzelnen Königreiche erinnern mich an unser Mittelalter. Aber schade, dass dann die Hobbits fehlen würden. Obwohl es im pazifischen Raum eine Insel mit kleinwuechsigen Menschen gibt, die man spaßeshalber Hobbits nennt.

Lg RitaM

#8 RE: Quenta Silmarilion: Kapitel 14 + 15 von Lerchie 19.09.2013 11:04

avatar

Die Elbenprinzen hatten nun jeder sein Reich in Mittelerde. Einer baute sich sein Schloss bzw. seine Burg in die Felsen hinein. Das hieß Nargothrond. Und Turgon, der in Nevrast wohnte, gefiel es dort nicht mehr so gut, und so suchte er sich ein Flecken, den er in Form des Tales von Tumladen fand. Dieses Tal war versteckt, man konnte es nicht finden, wenn man den Eingang nicht kannte. Doch Turgon fand es durch Zufall (oder Schicksal?) und beschloss, dort seine Stadt zu bauen. Über fünfzig Jahre baute er daran und dann zog er hin. Von Ulmo wurde er dazu ermutigt, aber auch vor Verrat gewarnt. Deshalb solle er in seinem Haus in Nevrast Waffen und ein Schwert sowie Helm und Panzer in einer bestimmten Größe zurücklassen. Der Mann der sie warnen würde, würde dies tragen. Und so zog Turgon in das Tal, das Gondolin genannt wurde.
Eines Tages erzählte Galadriel Melian warum sie aus Valinor weggegangen waren und auch von denSilmaril Und Thingol erfuhr von Melian was er bereits vermutet hatte, dass nämlich die Noldor nicht zur ihrer Hilfe nach Beleriand gekommen waren. Von Finarfins Söhnen, die zu Besuch bei ihm waren, erfuhr er dann vom Sippenmord. Thingol war so erzürnt, dass in seinem Reich die Sprache der Noldor nicht mehr gesprochen werden durfte.
Turgon wurde also vor Verrat gewarnt, Ich glaube, ich weiß noch wer der/die Verräter/in ist, was ich hier natürlich noch nicht verrate!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz