Seite 3 von 3
#31 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von ButterflyInTheSky 29.08.2013 12:08

Naja Arias Eltern haben Davida doch immer wie Dreck behandelt (von wegen: du darfst nicht mit ihr befreundet sein usw.). Vielleicht denken sie nicht dass sie so "schlau" sein könnte ein Versteck für ihre Tagebücher zu haben?!

#32 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von Kanya 29.08.2013 12:59

avatar

Ich denke auch, dass Arias Eltern Davida so etwas wie Tagebücher nicht zugetraut haben. Außerdem verlassen sie sich zu sehr auf die technischen Errungenschaften, dass sie wahrscheinlich gar nicht mehr auf die Idee kommen, dass man auch anders seine Gedanken niederschreiben kann.

#33 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von Kendra 29.08.2013 20:53

avatar

Zitat von Chianti im Beitrag #14
Dieser Abschnitt war richtig spannend!

Elissa als Doppelagentin.. Das würde erklären, warum sie so nett zu Aria war, aber dann glaube ich doch eher, dass Benedict zu den Guten gehört. Müssten die beiden nicht voneinander wissen, wenn sie beide Doppelagenten sind? Und warum hat Elissa versucht Aria gegen Benedict aufzubringen, als sie ihr die Abschöpfung gezeigt hat? Ich denke wirklich, dass Elissa ein falsches Spiel spielt..
Benedicts Hilfe kam überraschend. Er versucht ja wirklich Aria zu helfen und vielleicht hat sie von ihm das Medaillon erhalten. Vielleicht sind in dem Medaillon auch Arias Erinnerungen.. ? :D





Also ich finde diesen Abschnitt bislang der Schwächste.
Dass nun überall Doppelagenten sein sollen, finde ich irgendwie zu viel des Guten
Vorallem dass Benedict ihr plötzlich hilft, fand ich auch ziemlich suspekt und überraschend^^ Also ob ich die Tablette von ihm geschluckt hätte.....aber schließlich war die andere Variante: das Gedächtnis -Herumwerkeln auch nicht gerade verlockend..

Dass sie ihr aber nach der Behandlung so leicht geglaubt haben? Entweder sie ist eine verdammt gute Schauspielerin oder die Eltern hoffen nun endlich auf ihr Happy End ohne weiteren Zwischenfälle.

Dass Davida doch ein wenig geflunkert hat, war ja schon klar gewesen, aber dass sie ihr auch ihre "Verlobung" mit Hunter verheimlich hat.... uiui. anscheinend war sie noch sehr in ihn verliebt gewesen!
Aber warum ist sie nun verschwunden? Und was plant sie? Irgendwie ist mir das nicht so geheuer^^

Tja ihr Bruder hat sie tatsächlich verraten. tsststs. Jetzt tut es ihm zwar leid, aber zu spät ist zu spät

Bin echt gespannt wie das Medaillon zu öffnen geht, damit sie ihre Erinnerungen zurückbekommt.

Ich denke doch mal dass Hunter nicht wirklich tot ist!! Bei den Mystikern weiß man schließlich nie , was sie noch für Fähigkeiten haben...vielleicht Immunität gegen PistolenKugeln?^^

Liebe Grüße
Kendra

#34 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von Tina 30.08.2013 17:05

Benedict, Elissa sind Doppelagenten. Davida wurde eingeschleust.Wissen die drei nichts voneinander?Das verscheint mir merkwürdig.

#35 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von Gronik 30.08.2013 18:11

Zitat von Tina im Beitrag #34
Benedict, Elissa sind Doppelagenten. Davida wurde eingeschleust.Wissen die drei nichts voneinander?Das verscheint mir merkwürdig.


Das fand ich nicht so merkwürdig. Je nach Level dürfen die gar nichts voneinander wissen, damit sie sich auch gegenseitig nicht verraten können, wenn sie auffliegen. Und ob Benedict von Elissa weiß, da bin ich bin mir nicht so sicher. Bei den beiden war ich mir hier auch einfach nicht klar, wem man trauen kann, ob ihm oder ihr...

#36 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von schlumeline 30.08.2013 19:42

avatar

Zitat von Gronik im Beitrag #35
Zitat von Tina im Beitrag #34
Benedict, Elissa sind Doppelagenten. Davida wurde eingeschleust.Wissen die drei nichts voneinander?Das verscheint mir merkwürdig.


Das fand ich nicht so merkwürdig. Je nach Level dürfen die gar nichts voneinander wissen, damit sie sich auch gegenseitig nicht verraten können, wenn sie auffliegen. Und ob Benedict von Elissa weiß, da bin ich bin mir nicht so sicher. Bei den beiden war ich mir hier auch einfach nicht klar, wem man trauen kann, ob ihm oder ihr...


Nach diesem Abschnitt weiß ich ehrlich gesagt noch weniger wem man wirklich trauen kann und wem nicht. Hier werden die Guten zu Bösen und umgekehrt. Ich persönlich bin sowohl bei Elissa als auch bei Bedeict noch skeptisch, auch wenn sie beide sich nun pro Aria gezeigt haben.

Die Abschöpfung einmal live zu erleben fand ich übrigens richtig gruselig. Da kann einem ja angst und bange werden und ich verstehe, dass die Mystiker sich dagegen auflehnen.

Ich kann mir übrigens absolut nicht vorstellen, dass Hunter jetzt tatsächlich tot sein soll. Das darf einfach nicht so sein. Hoffentlich gelingt es Aria schon bald wieder Kontakt zu jemandem aus der Tiefe herzustellen oder es meldet sich jemand bei ihr. Da war doch gerade schon so ein Schatten auf dem Balkon. Mal sehen wer oder was das war.

Davida tut mir ganz schön leid. Einerseits ist Aria für sie wie eine Freundin, aber andererseits liebt sie den jungen Mann, den Davida selbst einmal heiraten wollte. Hoffentlich lernt sie einen anderen kennen und lieben.

Ich persönlich rätsele nun immer noch, ob der Prolog vorher spielt oder die Stelle im Buch ist, die wir nun gerade gelesen haben. Es könnte aus meiner Sicht immer noch beides zutreffen. Dafür wissen wir immer noch zu wenig darüber was vor Arias Gedächtnisverlust tatsächlich geschehen ist. Ob das im letzten Abschnitt noch geklärt wird?

#37 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von Helen07 30.08.2013 23:09

Davida war mit Hunter verlobt. Er war ihre große Liebe. Das hat Aria aus Davidas Tagebucheinträgen entnommen. Hunter wurde getötet? So ganz kann ich das nicht glauben! Schließlich soll es doch kein Einzelbuch sein;-) Elissa eine Doppelagentin, die heimlich für die Rebellen spioniert war eine angenehme Überraschung, aber sie war von Anfang an freundlicher zu Aria als Benedict.

Thomas wußte wie ich nicht anders erwartet hatte nichts von den Liebesbriefen. Die Liebesbriefe empfinde ich total kitschig, das ist mir einfach too much. Aber nach einigen zwischenzeitlich stattgefundenen Dialogen zwischen Hunter und Aria könnte er tatsächlich der Verfasser der Liebesbriefe sein.

Von Kyle war ich ziemlich enttäuscht, kein Wunder dass Aria so wütend auf ihn wurde, er spioniert im Auftrag seines Vaters seine Schwester aus.

Thomas hat sich in seine Rolle eingefunden und erwartet das auch von Aria.

Überraschend fand ich, dass Benedict Aria beim medizinischen Test geholfen hat. Warum?

Verwunderlich war für mich auch, dass Hunter das Medaillon nicht öffnen konnte. Von wem stammt es? Irgendwie blicke ich da nicht durch! Ich meine die Aufforderung "Erinnere dich" würde doch zu Hunter passen.

Spannend fand ich die Flucht der beiden Protagonisten und interessant welche weitere Fähigkeit sich bei Hunter in diesem Zusammenhang gezeigt hat.

Was mich gestört hat war, dass Thomas Fehlverhalten gegenüber Aria so kurz abgehandelt wurde. Er schenkt ihr einen Verlobungsring. Sie ist begeistert über den Verlobungsring. Aber man erfährt nichts zu den Hintergründen seines Verhaltens.

#38 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von daydreamerin 31.08.2013 16:10

avatar

Zitat von Gronik im Beitrag #35
Zitat von Tina im Beitrag #34
Benedict, Elissa sind Doppelagenten. Davida wurde eingeschleust.Wissen die drei nichts voneinander?Das verscheint mir merkwürdig.


Das fand ich nicht so merkwürdig. Je nach Level dürfen die gar nichts voneinander wissen, damit sie sich auch gegenseitig nicht verraten können, wenn sie auffliegen. Und ob Benedict von Elissa weiß, da bin ich bin mir nicht so sicher. Bei den beiden war ich mir hier auch einfach nicht klar, wem man trauen kann, ob ihm oder ihr...


Ich hatte mich auch erst gewundert, wieso sie nichts voneinander wissen, aber mir kam dann ein ähnlicher Gedanke wie Gronik. Manchmal ist es wohl wirklich besser, wenn die Einzelnen nicht zu viel wissen. So können sie auch ungewollt nicht zu viel verraten. Und es mag ja auch verschiedene "Gruppen" unter den Rebellen geben.


Zitat von schlumeline im Beitrag #36

Die Abschöpfung einmal live zu erleben fand ich übrigens richtig gruselig. Da kann einem ja angst und bange werden und ich verstehe, dass die Mystiker sich dagegen auflehnen.



Das fand ich auch echt heftig. Und da fragt man sich auch irgendwie, wie die Mystiker, die ja teilweise in diesen Bereichen arbeiten, wie eben Benedict und Elissa, sowas zulassen können, nachdem sie das selbst über sich ergehen lassen mussten und wie man dann da noch arbeiten kann.

#39 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von eleasy 01.09.2013 13:19

avatar

In diesem Abschnitt gab es ja jede Menge Überraschungen!

Rund um Aria wimmelt es von Doppelagenten und man weiß gar nicht mehr so genau, wem man noch trauen kann, denn auch die vermeintlich Guten könnten sich gegen sie stellen!
Bei der übereifrigen Elissa und auch bei Benedict bin ich mir absolut nicht sicher, welche Ziele sie wirklich verfolgen.
Nur gut, dass der mir bisher eher suspekte Benedict Aria vor dem Eingriff schützen konnte und sie spielt danach ja ihre Rolle auch ganz gut weiter.
Selbst Kyle bespitzelt seine Schwester für den Vater, welch eine Enttäuschung für sie!

Davida ist also Hunter versprochen gewesen und hat damals auf dem Balkon deshalb so merkwürdig reagiert, als sie die beiden gesehen hat.
Das muss ja ein Schock für sie gewesen sein! Aber wohin ist sie nur verschwunden und warum hat sie ihre Tätigkeit aufgegeben?
Ihr Zetteltagebuch fand ich übrigens für einen Spitzel recht unprofessionell versteckt – außerdem hätte ich doch zumindest noch eine Verschlüsselung erwartet!

Dass Aria Hunters Hinrichtung durch ihren Vater mit ansehen musste, war ja wirklich sehr brutal und erinnert an Mafiamethoden.
Ich bin mir aber fast sicher, dass Hunter es trotzdem überlebt hat – vielleicht konnte er als Mystiker ja doch irgendwelche magischen Tricks anwenden?

Es wird wirklich Zeit, dass Aria an ihre Erinnerungen kommt! Ist das Medaillon der Schlüssel dazu? Nur wie lässt es sich öffnen?

#40 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von eleasy 01.09.2013 13:32

avatar

Zitat von merle88 im Beitrag #16
Tja nun ist der Prolog doch kein richtiger Prolog.
So eine ganz leichte Vermutung hatte ich während des Lesens des Buches schon. Je mehr man erfährt, desto komischer kam mir dieser Prolog vor, da er nicht ganz zu den Ereignissen gepasst hat und mir immer mehr in den Sinn kam, dass der Prolog vll. doch noch nicht passiert ist.


Die Sache mit dem Prolog hat mich nun auch sehr stutzig werden lassen.
Von der zeitlichen Zuordnung passt es nun doch nicht mehr an den Anfang der Geschichte!
Sollen wir nun daran zweifeln, dass Hunter Arias Romeo aus dem Prolog ist? Die Briefe scheinen ja eindeutig nicht von Thomas zu sein ...
Wieso nur kennt Hunter das Medaillon nicht - ich war mir so sicher, dass sie es von ihm hatte.
Da bleibt ja nun fast nur noch Benedikt, der ihr es zugesteckt hat.

#41 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von Eliza 06.09.2013 13:33

Interessant, dass angeblich sowhl Elissa als auch Benedict für die Rebellen arbeiten. Irgendwie finde ich das sehr überraschend... andererseits traue ich noch eher Benedict über den Weg als Elissa, die mir irgendwie suspekt erscheint. Vielleicht verfolgt sie ihre eigenen Ziele...

Hunter war ja scheinbar Davidas große Liebe und die beiden waren sogar verliebt. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum Davida es dann so einfach ingenommen hat, dass Hunter nun in Aria verliebt ist? Ich an ihrer Stelle wäre wohl eifersüchtig und verletzt, aber Davida kann man ja auch nur sehr schwer einschätzen...

Ich glaube übrigens nicht, dass Hunter tot ist. Davida hat ihn bestimmt aus dem Wasser gefischt und ihn gerettet, da bin ich mir eigentlich sicher :).

#42 RE: 04 - Kapitel 17 bis 24 von Eliza 06.09.2013 13:35

Zitat von eleasy im Beitrag #39

Dass Aria Hunters Hinrichtung durch ihren Vater mit ansehen musste, war ja wirklich sehr brutal und erinnert an Mafiamethoden.


Ja, dieser Mann ist ja wohl die Grausamkeit in Person. Ich würde verrückt werden, wenn ich solche Eltern hätte wie Aria: kalt, skrupellos, brutal und machtbesessen :(.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz