#1 5. Abschnitt: Kapitel 28 bis Ende von Gronik 24.05.2013 19:44

Seite 284 bis zum Ende!

#2 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 28 bis Ende von Rebecca 27.05.2013 18:45

Alex muss sich entscheiden für die Liebe oder den Seelenfrieden ihrer Mutter eine sehr schwere Entscheidung und ich hoffe für sie das sie wirklich die richtige getroffen hat.

Der Ball steht an und Alex ist mit den Mädels das Kleid aussuchen und solangsam fragt sie sich wirklich ob ihr Freund ihr wirklich treu ist und sie beschließt doch einen Zauber anzuwenden.
Zum Glück fliegt dies noch auf auch wenn Thaddeus sich dann von ihr trennt, aber Alex erkennt das dies der falsche Weg war.
Zwar söhnen sich die Zwei aus und wollen weg aus Savanna aber dann trifft Alex auf den Geist ihrer Mutter und sie entschließt sich gegen die Magnolien anzugehen auch mit Hilfe von Sina, damit der Zauber endlich aufhört.

Auch Constance öffnet Alex die Augen und dadurch gerät sie auch mit ihrer Großmutter aneinander, hoffentlich durchschaut diese nicht ihre Pläne und sie kann sie von ihrem Willen überzeugen.

Hoffentlich hat sie Thaddeus nicht ganz verloren, denn das würde mir für Alex doch leid tun.

Ich bin mir nicht sicher ob dies der richtige Weg ist, aber ich bin wirklich gespannt wie Geschichte weitergeht und was auch Alex und Thaddeus wird.

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, dadurch bin ich auch schon durch. Ich bedanke mich erstmal für die Leserunde und werde mich aber die nächsten Tage weiter hier einbringen. Die Rezi folgt auch noch die letzten Tage, ich werde nur noch etwas an ihr herumschrauben bis sie mir richtig gut gefällt.
#3 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 28 bis Ende von Sonja12345 28.05.2013 20:04

Alex trifft eine Entscheidung für ein Leben voller Intrigen und Lügen - um ihrer Mutter Frieden zu verschaffen. Damit enttäuscht sie Thaddeus. Im Moment sieht es aus, als ob Hayes jetzt ihre Feindin ist - und ausgerechnet ihr gibt sie ihren Schutzstein. Was für ein Ende. Hoffentlich lässt die Übersetzung des nächsten Bandes nicht zu lange auf sich warten, ich bin sehr gespannt.

Ich hoffe auch, dass die Autorin wirklich ein Happy End für Alex geplant hat. Sie hat jetzt fast allen, die aufrichtig zu ihr standen, vor den Kopf gestoßen. Was Sina wirklich für Pläne hat, weiß man nicht. Und Alex begibt sich schutzlos unter ihre Feinde. Dabei wird die Gefahr für ihr Leben immer größer, und sie muss jetzt auch noch an ihre Mutter denken.

Am Anfang des Buches hätte ich Alex sowas nicht zugetraut, aber sie hat viel mitgemacht und sich verändert. Vielleicht hat sie doch mehr Rückgrat als vermutet.
#4 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 28 bis Ende von Gronik 30.05.2013 09:34

Also, ehrlich gesagt, war ich von Alex ganz schön enttäuscht. Trotz ihres Versprechens, genau das nicht zu tun, geht sie zu Sina und holt sich einen Zauber für Thaddeus. Warum?? Sie sind doch zusammen und ihre Eifersucht wegen Madison völlig unbegründet.
Prompt erwischt Thaddeus sie dann auch und macht Schluss. Würde ich an seiner Stelle auch, da hat Alex das Vertrauen doch ganz schön missbraucht.

Dann kommt endlich der große Ball.
Constance wählt diesen Augenblick, um Alex aufzuklären, was noch so alles hinter den Magnolien steckt und dass sie für immer an Savannah gebunden sind.
Ich weiß gar nicht, ob ich das so richtig verstanden habe: diese Khaki ist irgendwann nach New York abgehauen und hätte das Geheimnis der Magnolien beinahe auffliegen lassen. Danach hat dann Miss Lee diesen Zauber beschwören lassen, dass die Magnolien Savannah nicht mehr verlassen können bzw. wenn sie es doch tun, sterben?
Alex Mutter konnte nur aufgrund ihres Amuletts gehen und als sie dieses auch nur einmal kurzzeitig verloren hat (und selbst dafür könnten diese Zauberdinger verantwortlich gewesen sein), hat sie den Unfall und stirbt. Ziemlich krass, das Ganze!
Aber so richtig aufgeklärt wurde nicht , warum Louisa abhaut, oder habe ich das überlesen?

Auf jeden Fall ist Louisa nun als verwirrter Geist in ihrem früheren Zimmer eingesperrt und Alex will alles tun, um ihr Frieden zu geben. Dafür schließt sie einen Pakt mit Sina und muss darauf verzichten, mit Thaddeus aus der Stadt zu verschwinden.

Ich fand das am Ende alles ganz schön durcheinander. Das nun auch noch Hayes zu ihrer Feindin wird, fand ich echt überflüssig, mir hat die Szene vorher so gut gefallen, als die beiden Mädchen Alex zur Seite stehen und sie gemeinsam die Treppe runtergehen. Und nur ein paar Seiten später ist die Freundschaft dann vorbei und Hayes hasst Alex?

Mir war gar nicht so recht klar, dass es hier mal wieder um eine neue Reihe geht, aber das Ende deutet ja auf jeden Fall auf eine Fortsetzung hin.
#5 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 28 bis Ende von zehn123 30.05.2013 12:09

avatar
Puh, was für ein Durcheinander.

Als Alex zu Sina raus ist und tatsächlich einen Liebeszauber für Thaddeus mischen lässt, war ich ziemlich enttäuscht von Alex. Sie hatte doch eigentlich gar keinen Grund so etwas zu tun. Aber klar, das hat man von der ZAuberei. Nun ist sie sich nicht sicher ob er die neue und schöne und dünne Alex mag, oder doch die wirkliche. Ein ganz schöner Schlamassel. Und dann platz Thaddeus auch noch gerade ins Zimmer und erwischt sie bei ihrem Ritual. Er ist konsequent und macht wirklich Schluß.

Der Ball ist ja ganz schön durchorganisiert. Hier schafft es Alex dann wieder ein bisschen die alten Traditionen aufzumischen. Sie weigert sich, nach dem Gespräch mit Constanze, sich von ihrer Großmutter die Treppe hinuntergeleiten zu lassen. Ich fand es total schön, das HAyes und MAdison sich dann zu ihr gesellt haben. Das hat doch gezeigt, das auch unter den MAgnolien wirkliche Freundschaft möglich ist.

Warum versucht Hayes Oma dann, einen Keil zwischen Hayes und Alex zu treiben? Das habe ich leider überhaupt nicht verstanden.

Ein anderes Rätsel ist dagegen gelöst. Die Kette ihrer Mutter war also der Schutz gegen diese Blaue Wurzel. Und nur so konnte Alex Mutter damals weggehen. Denn anderen falls wäre sie sofort gestorben. Nur warum sie damals gegangen ist, das wurde noch nicht erklärt. Und laut Constanze war es ja auch ein Zauber das Alex Mutter die Kette verloren hat. Wer hat den gewirkt?

Thaddeus geht eigentlich als großer Verlierer aus diesem Teil der Geschichte. Mir hat es gefallen das er doch noch zum Ball gekommen ist und mit Alex weggehen wollte. Das er dann ohne Erklärung einfach von Alex stehen gelassen wird, ist schon heftig. Ob das mit den beiden noch mal jemals etwas werden wird?

Aber verstehen kann ich Alex. Ihre Mutter war ja wirklich ein gruseliger gestörter Geist. DAs Alex ihr helfen will ist verständlich. Ihr Verhältnis zu ihrer Mutter war ja nun mal sehr eng. Damit kommt MIss Lee bei mir wieder nicht gut weg. Warum hält sie den Geist ihrer Tochter fest?

Tja, da bleiben einige Fragen offen. Warten bis zum nächsten Teil ist also mal wieder angesagt....
#6 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 28 bis Ende von zehn123 30.05.2013 12:11

avatar
Zitat von Gronik im Beitrag #4

Ich weiß gar nicht, ob ich das so richtig verstanden habe: diese Khaki ist irgendwann nach New York abgehauen und hätte das Geheimnis der Magnolien beinahe auffliegen lassen. Danach hat dann Miss Lee diesen Zauber beschwören lassen, dass die Magnolien Savannah nicht mehr verlassen können bzw. wenn sie es doch tun, sterben?
Alex Mutter konnte nur aufgrund ihres Amuletts gehen und als sie dieses auch nur einmal kurzzeitig verloren hat (und selbst dafür könnten diese Zauberdinger verantwortlich gewesen sein), hat sie den Unfall und stirbt. Ziemlich krass, das Ganze!
Aber so richtig aufgeklärt wurde nicht , warum Louisa abhaut, oder habe ich das überlesen?
.


Ja, genau so habe ich das auch verstanden. Ich finde es schade das nicht aufgeklärt wurde warum Louisa damals gegangen war.
#7 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 28 bis Ende von Sonja12345 30.05.2013 15:29

Ich denke, dass mit Absicht einige Rätsel für den nächsten Band aufgehoben wurden. Der dürfte auf jeden Fall interessant werden, aber keine Ahnung, wann er übersetzt wird und auf deutsch erscheint.
#8 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 28 bis Ende von eleasy 30.05.2013 23:27

avatar
Während es vorher doch eher gemächlich voranging, überschlagen sich die Ereignisse zum Ende hin geradezu und unerwartet spannend wurde es nun auch.
Etwas verwirrend fand ich die vielen Details, die uns hier in Kürze präsentiert wurden und die sicher im nachfolgenden Band noch von Bedeutung sein werden.

Ganz schön schnell hat Alex ja die Denke der Magnolien verinnerlicht und bedient sich der alten Traditionen – ich bin schon schwer enttäuscht von ihr!
Kaum zu fassen, dass sie Thaddeus nun mit einem Zauber an sich binden will, obwohl sie ihm versprochen hat, so etwas nie zu tun! Und das nur aus Eifersucht auf die tolle Madison, denn Thaddeus hat sich ihr gegenüber doch völlig normal verhalten!
Kein Wunder, dass er total ausflippt, als er sie beim Ritual erwischt, und sich dann von ihr trennt.
Madison hat ihm damals ja auch ziemlich über mitgespielt – was zum Teufel will sie eigentlich gerade mit Dexter!
Dieser elitäre Debütantinnenball ist wirklich klasse beschrieben – lange weiße Handschuhe, die immer wieder gewechselt werden, bloß nicht die Fingerchen schmutzig machen – das hat schon was!
Seite an Seite mit ihren Magnolien-Schwestern schreitet Alex nach dem Krach mit ihrer Oma die Treppe herunter, um sich der Gesellschaft zu präsentieren! Tja, nur trügt der Schein der heilen Welt ja gewaltig!
Was dann alles in dem nachfolgenden Hin-und Her herauskommt ist wirklich unglaublich und zwingt Alex letztlich sich gegen die Magnolien zu stellen, Thaddeus erst einmal aufzugeben (schade! ) und für den armen Geist ihrer geliebten Mutter zu kämpfen!
Nie im Leben wäre ich darauf gekommen, dass Miss Lee die verirrte Seele von Alex Mutter in dem Zimmer gefangen hält. Ganz schön gruselig!
Aber was hat sie denn davon? Warum ist Louisa damals überhaupt fort gegangen und hat mit den Magnolien gebrochen? Wer ist für ihren Unfalltod verantwortlich?

Dass Alex nun einen Pakt mit Sina eingeht, war sicher etwas voreilig und dies wird sie schon bald bereuen!
Ich traue Sina irgendwie nicht! Und die arme Alex steht nun ziemlich allein und schutzlos da!
Und ich bleibe bei diesem Cliffhanger mit vielen Fragezeichen zurück! Bei all dem Chaos bin ich nun wirklich auf die Fortsetzung gespannt!
#9 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 28 bis Ende von Taddel 12.06.2013 16:37

(Es tut mir total Leid, aber mein Internet hat mich im Stich gelassen :/ Ich habe paar Tage keine Internetverbindung gehabt. Habe es ab und zu versucht, aber nach paar Sekunden war die Verbindung wieder weg und deshalb poste ich jetzt alles so nacheinander, da ich die Texte verfasst habe am Computer, nur eben nicht dazu kam sie hier zu posten... :/ )

Also von Alex war ich anfangs enttäuscht. Sie hatte sich komplett verändert und ihr bedeutete nicht mal ihr Versprechen Thaddeus gegenüber. Ich gab da Sina davollkommen Recht, dadurch dass Alex sich veränderte war sie nichts mehr besonderes.
Thaddeus hat ihr zu schnell verziehen, aber hat letzten Endes ja doch nicht geklappt :/ Nach der letzten Aktion wird er wohl Zeit brauchen, um ihr wieder zu vertrauen, wenn überhaupt!
Krass fand ich auch, als sie darüber nachdachte was ihre Mutter über ihr Handeln mit dem Liebeszauber denken würde und es dann mit „es ist egal, was sie denken würde“ beantwortet hat.. Warum ist das egal, nur weil die eigene Mutter nicht mehr lebt? Sie weiß ja auch so, dass ihre Mutter das nicht gutheißen würde.. :/ Und erst später durchflutet sie eine Welle von Scham. -.-
Beim zweiten mal ist es ihr aber nicht mehr egal, was ihre Mutter denkt und sagt... Ihre Stimmungsschwanken waren da ein wenig komplex.
Dass alle Magnolien die Stadt nicht verlassen dürfen, war mir klar, aber ich wäre irgendwie nicht auf einen Fluch gekommen, obwohl es eigentlich total logisch ist! Allerdings find ich es schon krass, dass gleich stirbt, wenn man dagegen verstößt!
Überrascht hat mich auch, dass die Großmutter selbst verantwortlich für diesen Fluch ist. Somit auch leider für den Tod ihrer Tochter :/
Madison und Dexter, wer hätte das gedacht? Ich ! *grins* Gab ja ein oder zweimal Andeutungen ;) Außerdem kam auch kein anderer in Frage...
Was mich verwirrt, ist dass Constance der Meinung ist, dass es für alex noch nicht zuspät ist auszusteigen, aber Miss Lee ihr da was völlig anderes erzählt! Mhh..
Ich dachte es wird ein rosiges happy End, aber nichts da! Hat micht wahrhaftig überrascht!!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz