#1 Einfach FUNtastisch von Adaneth 25.04.2013 12:16

avatar

ab Seite 92

#2 RE: Einfach FUNtastisch von Ina Vainohullu 27.04.2013 19:41

Mein Buch ist heute angekommen und ich musste natürlich direkt loslegen....

Wir haben uns als erstes für die Pharaonen im Schlafrock entschieden, die fand mein Sohn total cool.

Von der Umsetzung her ist es relativ leicht, ich habe allerdings keinen TK-Blätterteig, sondern den fertigen aus dem Kühlregal genommen. Naja und meinem Sohn musste ich beim Wickeln natürlich ein bisschen helfen ;)

Hier erstmal unser Ergebnis:

DSCI0197.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Backen:
Die Backzeitangabe kam bei mir nicht hin. Kann natürlich am Ofen liegen. Ich backe immer auf Ober- / Unterhitze, nachdem aber die 10 Minuten Backzeit die im Rezept stehen um waren, hab ich nochmal umgestellt auf Umluft und weitere 10 Minuten gebacken. Das ging dann.

Zum Verzieren:
Da ich keine Mayo mag und auch keine Pfefferkörner verwenden wollte, hab ich versucht mit Ketchup sowas wie zwei Augen und einen Mund zu malen. Das ging allerdings nicht sehr gut, man konnte es aber "real" besser erkennen als auf dem Foto.

Die Pharaonen schmecken sehr lecker ;)

#3 RE: Einfach FUNtastisch von Adaneth 27.04.2013 22:07

avatar

Hi Ina und alle anderen Mitstreiter

Bitte alle ausgetesteten Rezepte in der Versuchsküche posten.


Hier würde ich gerne die Rezepte diskutieren, die ihr nur durchgelesen habt. Dabei lässt sich ja auch einiges entdecken z.B. ob die Zutatenliste vollständig ist, die Backzeiten stimmen können etc.
Ich habe mich hoffentlich verständlich ausgedrückt

Ich notiere im nächsten Post mal ein Beispiel, so wie ich mir das vorstelle.

#4 RE: Einfach FUNtastisch von Adaneth 27.04.2013 22:15

avatar

Rezept: Lustige Marsmännchen

Im Rezept steht, dass man das Eis auf die Götterspeise setzen soll und dann wird verziert. Ein Teil der Deko wurde bereits vorbereitet, was ich gut finde. Aber erst den Puderzucker anzurühren, wenn das Eis schon auf dem Teller sitzt und die Götterspeise zudem wohl noch leicht warm ist (man sollte sie ja schmelzen) erscheint mir falsch. Ich hätte den auch vorbereitet.

Für Anfänger kann so eine (falsche) Reihenfolge fatal sein.


Rezept: Ananas-Fritten mit Himbeer-Ketchup

Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin auch beschreibt wie man am besten eine Ananas schält. Das weiß nicht jeder, oder seh ich das zu kritisch?

#5 RE: Einfach FUNtastisch von sarista 27.04.2013 23:51

Zitat von Adaneth im Beitrag #4



Rezept: Ananas-Fritten mit Himbeer-Ketchup

Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin auch beschreibt wie man am besten eine Ananas schält. Das weiß nicht jeder, oder seh ich das zu kritisch?


Erwartet hätte ich es nicht unbedingt, aber es wäre mir sehr positiv aufgefallen, wenn es dabei gestanden hätte. Gerade bei den Südfrüchten ist es ja meistens eher Glückssache, ob man es richtig macht, da kann so ein Hinweis im Rezept wahre Wunder wirken^^

#6 RE: Einfach FUNtastisch von Quantaqa 28.04.2013 15:00

avatar

Zitat von sarista im Beitrag #5
Zitat von Adaneth im Beitrag #4



Rezept: Ananas-Fritten mit Himbeer-Ketchup

Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin auch beschreibt wie man am besten eine Ananas schält. Das weiß nicht jeder, oder seh ich das zu kritisch?


Erwartet hätte ich es nicht unbedingt, aber es wäre mir sehr positiv aufgefallen, wenn es dabei gestanden hätte. Gerade bei den Südfrüchten ist es ja meistens eher Glückssache, ob man es richtig macht, da kann so ein Hinweis im Rezept wahre Wunder wirken^^


Ja, ich finde auch, dass es nicht schaden könnte, denn vielleicht greifen auch absolut Unerfahrene zu diesem Buch / Rezept ...

#7 RE: Einfach FUNtastisch von sarista 28.04.2013 15:54

Zitat von Quantaqa im Beitrag #6
Zitat von sarista im Beitrag #5
Zitat von Adaneth im Beitrag #4



Rezept: Ananas-Fritten mit Himbeer-Ketchup

Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin auch beschreibt wie man am besten eine Ananas schält. Das weiß nicht jeder, oder seh ich das zu kritisch?


Erwartet hätte ich es nicht unbedingt, aber es wäre mir sehr positiv aufgefallen, wenn es dabei gestanden hätte. Gerade bei den Südfrüchten ist es ja meistens eher Glückssache, ob man es richtig macht, da kann so ein Hinweis im Rezept wahre Wunder wirken^^


Ja, ich finde auch, dass es nicht schaden könnte, denn vielleicht greifen auch absolut Unerfahrene zu diesem Buch / Rezept ...


Zumal ich mittlerweile gesehen habe, dass sie bei den Eierigeln erklären, wie man ein Ei koch und zwar nicht nur die Zeit, sondern auch das anpieksen und abschrecken... ich wüsste eher, wie man ein Ei kocht als wie man eine Ananas schält

#8 RE: Einfach FUNtastisch von Quantaqa 28.04.2013 16:40

avatar

Hm, das ist tatsächlich ein wenig inkonsequent ...

#9 RE: Einfach FUNtastisch von Darkangel82 28.04.2013 22:53

Sind es denn alle rezepte von einer Person? Darauf habe ich noch garnicht geachtet: Das würde die unterschiedlichen Tips erklären. Das mit der nanas fände ich auch gut

#10 RE: Einfach FUNtastisch von Adaneth 30.04.2013 16:11

avatar

Hi Sabi

Zitat
Sind es denn alle rezepte von einer Person? ......... Das würde die unterschiedlichen Tips erklären.



Das ist ein guter Gedanke, denn es wird kein Autor genannt.

#11 RE: Einfach FUNtastisch von Quantaqa 30.04.2013 16:22

avatar

Stimmt, darüber habe ich auch noch nicht nachgedacht ...

#12 RE: Einfach FUNtastisch von Darkangel82 09.05.2013 08:57

Also bei "Das blutende Herz" stimmt im Vergleich zum Foto sie Menge der roten Grütze nicht überein. Die Backzeit ist auch viel zu lang (wenn man nicht aus Erfahrung weiß dass man spätestens nach der Hälfte nachsehen sollte und mit Alufolie abdecken) hat man am ende der 60 min. einen schwarzen Kuchen, das war er bei mir nach 20 min. ja schon fast

#13 RE: Einfach FUNtastisch von Quantaqa 09.05.2013 10:13

avatar

Oh, das ist natürlich nicht schön ....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz