#1 Abschnitt 3 - S. 94 - S. 128 von Quantaqa 08.08.2009 11:02

avatar

Hier tauschen wir uns über die Seiten 94 bis 128 aus

#2 RE: Abschnitt 3 - S. 94 - S. 128 von Quantaqa 10.08.2009 16:06

avatar

Wo ich schon dabei bin, hier schonmal ein kurzer Kommentar zum letzten Abschnitt: Findet ihr das Ende auch etwas übereilt abgehandelt? Mir fehlte da ein bisschen was ...

Liebe Grüße
Jana

#3 RE: Abschnitt 3 - S. 94 - S. 128 von Mrs.Bennet 10.08.2009 20:38

avatar

Hat Will eigentlich keine Schule mehr? Habe ich da was überlesen?

Die Geister sind also Klienten Das Buch erinnert mich an Sookie. Alle wissen, dass es Geister gibt und das Ektoplasma ist deren "True Blood".

Auf Wills Rache habe ich mich gefreut, aber mir hat am Ende auch was gefehlt. Man muss wohl die Fortsetzungen lesen, wenn man mehr wissen möchte. Blöd finde ich, dass Personen vorgestellt werden, die in diesem Teil nicht auftauchen.

Für Kinder ist das Buch bestimmt ein Spaß, aber ob ich den nächsten Teil lese?

Mir ist aber noch eine Idee gekommen, weil ich das Buch so schnell durch hatte. Wie wäre es, wenn wir mal ein Buch (gerne Kinder/Jugendbuch) auf englisch lesen? In der Gruppe ist man doch viel motivierter und viele von uns wollten doch mehr Originale lesen

Liebe Grüße
Tanja

#4 RE: Abschnitt 3 - S. 94 - S. 128 von Quantaqa 10.08.2009 20:45

avatar

Vielleicht schwänzt er ja?

In Antwort auf:
Das Buch erinnert mich an Sookie. Alle wissen, dass es Geister gibt und das Ektoplasma ist deren "True Blood".

*lach* Auf den Vergleich wäre ich ja nicht gekommen

In Antwort auf:
Blöd finde ich, dass Personen vorgestellt werden, die in diesem Teil nicht auftauchen.

Hier hat der Verlag es sich wahrscheinlich leicht gemacht: Für alle Bücher dasselbe - ebenso wie am Ende die Ausstattung, da kommen ja auch Dinge vor, die in dem Buch noch keine Rolle spielen.

In Antwort auf:
Für Kinder ist das Buch bestimmt ein Spaß, aber ob ich den nächsten Teil lese?

Es ist halt ein richtiges Kinderbuch und weniger was für uns 'große Leser'. Obwohl ich mir den Folgeband sicherlich zu Gemüte führen werde, weil ich einfach neugierig bin.

In Antwort auf:
Mir ist aber noch eine Idee gekommen, weil ich das Buch so schnell durch hatte. Wie wäre es, wenn wir mal ein Buch (gerne Kinder/Jugendbuch) auf englisch lesen? In der Gruppe ist man doch viel motivierter und viele von uns wollten doch mehr Originale lesen

Wenn es ein einfaches Buch für den Anfang ist, gerne (müsste mein Englisch erstmal wieder auffrischen, fürchte ich). Vielleicht magst du diese Frage im allgemeinen Leserunden-Forum zur Diskussion stellen?

Liebe Grüße
Jana

#5 RE: Abschnitt 3 - S. 94 - S. 128 von Mrs.Bennet 10.08.2009 22:04

avatar

In Antwort auf:
Hier hat der Verlag es sich wahrscheinlich leicht gemacht: Für alle Bücher dasselbe - ebenso wie am Ende die Ausstattung, da kommen ja auch Dinge vor, die in dem Buch noch keine Rolle spielen.


Da hast du wohl recht.

In Antwort auf:
Es ist halt ein richtiges Kinderbuch und weniger was für uns 'große Leser'. Obwohl ich mir den Folgeband sicherlich zu Gemüte führen werde, weil ich einfach neugierig bin.


Wenn ich nicht noch so viele "erste Teile" auf meinen SuB hätte, würde ich mich vielleicht auch für Folgebände interessieren

In Antwort auf:
Wenn es ein einfaches Buch für den Anfang ist, gerne (müsste mein Englisch erstmal wieder auffrischen, fürchte ich). Vielleicht magst du diese Frage im allgemeinen Leserunden-Forum zur Diskussion stellen?


Natürlich einfach! Ein Charlie-Buch zum Beispiel. Es muss ja nicht das mit der Schokoladenfabrik sein. "Coraline" von Neil Gaiman würde ich auch gerne mal lesen usw.

#6 RE: Abschnitt 3 - S. 94 - S. 128 von Soleil 11.08.2009 17:17

Hallo,

das mit den spiritistischen Knüppeln habe ich irgendwie nicht so ganz verstanden. Schon klar, sie waren es nicht, aber wozu hat er sie noch mal gebraucht? Die Geister kommen doch durch die Uhr? Und warum kann ein Geist nicht ... na ja einfach hinfliegen? Warum erfindet der Autor erst eine Sache und dann ist sie völlig nutzlos? Vielleicht erfahren wir das in der Fortsetzung :)

Das Bild mit den Geistern im Wohnzimmer ist toll, macht sich auch gut zum ausmalen, finde ich.

Das mit dem Fest kam mir auch etwas zu schnell, aber da das ein Kinderbuch ist, musste das wohl so sein. Auch die Scherze sind ja recht ... kindisch ;) Brause aufs F gießen und Schleim auf den Fußboden ...

Im Anhang lese ich, dass die Geister Fähnchen bekommen, rot für Moogley und blau für die Konkureznagentur. Gibt es also nur zwei davon? Das habe ich mich bis zum Schluß gefragt.

Alles in allem halte ich den Roman aber für sehr gelungen. Sowohl was Aufmachung angeht, als auch Inhalt (toll!) und natürlich Preis.


LG
Soleil

#7 RE: Abschnitt 3 - S. 94 - S. 128 von Quantaqa 11.08.2009 17:21

avatar

Hallo!

Ich denke, dass die Geister zwar nur durch diese Uhr kommen können und generell auch zu dem Hotel fliegen könnten, aber um sie innerhalb eines sekundenbruchteils von einem Ort zum anderen zu transportieren, werden diese freundlichen Knüppel benötigt.

Liebe Grüße
Jana

#8 RE: Abschnitt 3 - S. 94 - S. 128 von RoccosMom 12.08.2009 21:18

Also ich bin jetzt auch endlich mit dem Buch durch. Es war okay, aber falls es Folgebände geben soll, werde ich sie mir nicht kaufen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz