Seite 3 von 3
#31 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 27 - 38 (Seite 206 - 305) von Tina 15.12.2012 20:25

Das Leon erst so spät über die Anwesenheit seines Vaters berichtet, finde ich auch komisch.( war mir aber nicht ganz sicher, dachte erst ich hätte es überlesen.Kann im Moment nur spät noch ertwas lesen).
Bevor ich weiterlese, schreit in mir eigentlich Alles: der Pfarrer wars! Obwohl wär ja wieder zu einfach, oder?

#32 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 27 - 38 (Seite 206 - 305) von schlumeline 17.12.2012 07:53

avatar

Zitat von Tina im Beitrag #31
Bevor ich weiterlese, schreit in mir eigentlich Alles: der Pfarrer wars! Obwohl wär ja wieder zu einfach, oder?


Das trifft auf mich auch zu. Ich sehe ihn als Täter oder zumindest als mitschuldig. Ich kenne mich zwar nicht so aus, aber wie weit geht denn das Beichtgeheimnis und wie viel muss denn geschehen, bevor jemand mit der Wahrheit rausrückt. Wegschauen ist doch sicherlich auch nicht das, was ein Pfarrer so tun sollte, oder?

Dieser Abschnitt ist wirklich sehr spannend. Ich persönlich kann Nicos Auffassung, dass es hier um einen Missbrauch geht durchaus folgen. Die Zeichnungen und ihre wiederkehrenden Erinnerungen deuten doch darauf hin. Allerdings ist es nun natürlich sehr spannend zu erfahren, wer der Täter war. Ich hoffe sehr, dass es nicht Maik war, denn wer weiß was sonst noch passiert. Die Dorfbewohner wissen doch garantiert mehr. Ich kann mir sogar vorstellen, dass zwischenzeitlich jemand im Stollen die geschriebenen Buchstaben von Filli gefunden hat und alle schweigen . Das ist echt unfassbar!

Nico ist sehr mutig und viele hier meinen ja, dass das doch ungewöhnlich ist. Sicher, das stimmt, aber man muss ja auch bedenken, dass Nico in ihrem Leben wohl die meiste Zeit eine Außenseiterin war und alles mit sich selbst ausmachen musste. Da ist man es gewohnt Dinge selbst in die Hand zu nehmen und das hilft ihr dann hier auch, oder? Mutig ist sie in jedem Fall!

#33 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 27 - 38 (Seite 206 - 305) von Lilli33 17.12.2012 12:18

avatar

Zitat von schlumeline im Beitrag #32

Nico ist sehr mutig und viele hier meinen ja, dass das doch ungewöhnlich ist. Sicher, das stimmt, aber man muss ja auch bedenken, dass Nico in ihrem Leben wohl die meiste Zeit eine Außenseiterin war und alles mit sich selbst ausmachen musste. Da ist man es gewohnt Dinge selbst in die Hand zu nehmen und das hilft ihr dann hier auch, oder? Mutig ist sie in jedem Fall!

Das ist ein gutes Argument!

#34 RE: 3. Abschnitt: Kapitel 27 - 38 (Seite 206 - 305) von ConnyS77 25.12.2012 16:57

Ich muss gestehen, dass ich die letzten Kapitel in einem Rutsch durchgelesen habe. Es war einfach nur spannend und es ist so viel passiert. Ich muäste einfachwissen, wie es weitergeht. Besonders zwischen Nico und Leon. Ich werde zum 4. Abschnitt was schreiben.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de