#1 5. Abschnitt: Kapitel 23 - 44 von Gronik 09.11.2012 17:41

Seite 271 bis 350

#2 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 23 - 44 von Gronik 14.11.2012 19:04

Also doch Vladimir. Das gequälte und misshandelte Kind wird zum grausamen Mörder.
Ich persönlich finde das als Motiv in Krimis ja etwas überstrapaziert.

Aber ehrlich gesagt habe ich sowieso den Eindruck, es geht hier weniger um die Story als um die Ausbreitung von allen möglichen Widerlichkeiten.
Julia hat er den Kopf abgeschnitten, was er mit Ingo angestellt hat, einfach nur ekelhaft - obwohl der es ja wenigstens noch direkt "verdient" hat, die Mädchen können ja nun wirklich nichts dafür, dass sie Elisabeth ähnlich sehen. Wobei weniger Internetpräsenz ihnen wohl größtenteils das Leben gerettet hätte *grusel*
Dass Ingo aber der Mörder von Claras Schwester gewesen sein soll, ist natürlich auch ein großer Zufall.

Jetzt fehlt noch Nr 15 - das soll dann wohl Clara selber werden?
Das mag ich ja eigentlich gar nicht, wenn die Ermittler am Ende immer selbst in die Hand des Killers geraten, der dann am besten noch lang und breit seine ganze Motivation erklärt und sie aufgrunddessen gerade noch gerettet werden können.
Wobei die Motive hier ja schon aufgeklärt wurden.

#3 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 23 - 44 von merlin78 15.11.2012 06:23

avatar

Auch dieser Teil war wieder einmal eine gute Mischung aus Ekelfaktor und langweiliger Dienstarbeit. Die Seiten um Vladimir und seine Taten sind wirklich erschreckend, auf der anderen Seite bringt er diesen Mistkerl Ingo M. um. Und wie! Brutaler geht’s nun wirklich nicht mehr.

Wer Nummer 15 wird, hat Vladimir ja bereits erwähnt. Ich denke, Meyer wird auch nicht lebendig aus seiner Folterung herauskommen. Also noch mehr Leichen. Und dann auch Julia, geköpft!

Jetzt hat Vladimir den direkten Kontakt zu Clara aufgenommen. Kann es wirklich sein, dass Ingo Claudia vor zwanzig Jahren ermordet hat? Wie wird Clara darauf reagieren?

#4 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 23 - 44 von Gronik 15.11.2012 07:01

Zitat von merlin78 im Beitrag #3

Wer Nummer 15 wird, hat Vladimir ja bereits erwähnt. Ich denke, Meyer wird auch nicht lebendig aus seiner Folterung herauskommen. Also noch mehr Leichen. Und dann auch Julia, geköpft!



Du hast natürlich recht - als ich gestern gepostet hab, ich hab Myers und Andira schon wieder total vergessen gehabt.
Irgendwie kann mich diese Shebay-Nebenhandlung nicht wirklich fesseln, vielleicht lags daran.

#5 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 23 - 44 von merlin78 15.11.2012 07:15

avatar

Zitat von Gronik im Beitrag #4
Zitat von merlin78 im Beitrag #3

Wer Nummer 15 wird, hat Vladimir ja bereits erwähnt. Ich denke, Meyer wird auch nicht lebendig aus seiner Folterung herauskommen. Also noch mehr Leichen. Und dann auch Julia, geköpft!



Du hast natürlich recht - als ich gestern gepostet hab, ich hab Myers und Andira schon wieder total vergessen gehabt.
Irgendwie kann mich diese Shebay-Nebenhandlung nicht wirklich fesseln, vielleicht lags daran.

Ja, da hast Du Recht, mich fesseln die Erzählungen um Torino auch nicht... das ganze ermüdet ein wenig.

#6 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 23 - 44 von shao 15.11.2012 21:39

Ich habe zwischenzeitlich gedacht wenn ich noch ein Mal als Schlussatz eines Kapitels lesen muss "Eine Brille mit einem Rahmen aus ....", dann schreie ich *seufz*

#7 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 23 - 44 von Gronik 16.11.2012 06:54

hihi, klingt doch schick, die Brille *gg*

#8 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 23 - 44 von shao 16.11.2012 14:00

Ja, die ersten ca 20 Mal schon

#9 RE: 5. Abschnitt: Kapitel 23 - 44 von NiliBine70 20.11.2012 16:01

Fang ich mal mit meinen Kritikpunkten an:
Bei der Obduktion fand ich es einfach nur überflüssig, dass so ausführlich "belehrt" wurde, Stichwort Wundränder. Da hab ich denn ich glaub 1 1/2 Seiten lang abgeschaltet. Schade. Eigentlich find ichs total spannend, was man alles so rausfinden kann, wenn man eine Leiche näher untersucht, aber ich denke, hier macht der Ton die Musik!

McDeath, die Brille....Ja, die Wiederholungen einzelner Dinge wird ermüdend. Da kippt auch bei mir die Stimmung immens. Ich möchte eigentlich endlich rauskitzeln, was und wo und vor allem die Spannung nicht verlieren!

Ein wenig konstruiert empfinde ich die Verbindung Clara-Vladimir-Ingo grad schon.

Ich möchte jetzt wirklich zum Ende kommen ;) Auch, weil ich nach wie vor das Gefühl habe, unsere Ekelgrenze soll ausgelotet werden. Oder ist das ganze eine Studie, die uns einen Spiegel vor Augen hält? Wie sensations- und blut"geil" wir teilweise sind?

Ein bisschen glaub ich auch, dass Clara noch in die Fänge von Vladimir gerät, dass er sie als krönenden Abschluss sieht. Heute Abend weiß ich mehr...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz