#1 Der mysteriöse Mr.Spines - Trilogie (Jason Lethcoe ) von Schmökereck 04.11.2012 20:22

Teil 1: WINGS:

Edward Alistair Macleod ist 14 Jahre alt, 2 Meter groß und spindeldürr. Außerdem hat er Probleme mit dem Sprechen, da er stottert. Dies verschwindet aber immer dann, wenn er sich in seine Gedanken stürzt und dabei wundervolle Kartenhäuser baut. Nachdem seine Mutter verstorben ist und er seinen Vater nicht einmal kennt, wurde er von seiner Tante aufgenommen, die aber Probleme mit seiner Erziehung hatte und ihn deshalb auf eine Schule für schwer erziehbare Jugendliche schickt. Dort werden die Jugendlichen ausgebildet, eklige und schmutzige Arbeiten auszuführen, die sonst keiner erledigen möchte. Dort wird Edward von anderen Mitschülern wegen seines Aussehens und seines Sprechens gehänselt und verspottet.

Doch eines Tages passiert etwas unvorstellbares, Edwards Rücken beginnt zu jucken und auf einmal wachsen ihm riesige, schwarze Flügel. Natürlich tauchen mit den Flügeln auch einige Probleme auf. Es begegnen ihm sowohl Geschöpfe, die ihm schaden, aber auch andere, wie z.B. der mysteriöse Mr. Spines, die ihm helfen wollen bzw. seine Unterstützung bei einer Aktion benötigen, die nicht nur ihr, sondern auch sein Leben verändern wird.

Als ich dieses Buch in Händen hielt, war ich sofort angesprochen. Das Cover ist zwar in düsteren Farben gehalten, was mich aber nicht abschrecken ließ, sondern meinen Drang nach Fantasy-Geschichten anregte. Der Titel wurde in einem schönen silbernen, leicht geprägten Schriftzug gehalten, wodurch das Buch nochmal einen geheimnisvollen Touch bekommt.
Der Roman lies sich sehr flüssig und zog einen schnell in seinen Bann, da schon von Beginn des Buches über Edwards juckenden Rücken erfuhr und man natürlich wissen wollte, was es damit auf sich hatte. Es ist wirklich eine sehr phantasievolle und spannende Geschichte, die man kaum aus der Hand legen kann. Ebenso werden einige Bereiche in Edwards Leben neu durchleuchtet, wodurch eine ganz andere Perspektiven aufgedeckt werden, über die ich nicht mehr sagen möchte, um keinem die Spannung zu nehmen.
Auch die Beschreibungen der verschiedenen Geschöpfe brachten einem schnell ein genaues Bild vors Auge, dennoch würde ich jedem raten, der das Buch liest, gelegentlich einen Blick in den hinteren Teil des Buches zu werfen, denn dort befindet sich ein Glossar, in dem alle Begriffe und Personen noch erklärt werden.

#2 RE: Der mysteriöse Mr.Spines - Trilogie von Schmökereck 04.11.2012 20:23

Teil 2: FLIGHT:

Edward bekommt im zweiten Band seines Abenteuers immer mehr Geheimnisse heraus und lernt neue Freunde kennen bzw. flieht vor alten Feinden. Da Scruggs immer noch hinter ihm her ist und ihm seine Flügel abschneiden möchte, um seine Bestimmung, der berüchtigte Brückenbauer zu werden, zu ändern, flieht Edward mit seinen Freunden und Vertrauten Bridget und Tabitha und versucht, seine Mutter zu retten. Wird es Edward gelingen, seiner Bestimmung nach zu kommen?

Diesmal fällt meine Rezension ein wenig kleiner aus, was aber daran liegt, dass ich nicht soviel verraten möchte, vor allem nicht für diejenigen, die Band 1 noch nicht gelesen haben. Ebenso wie der erste Band, ist dieses Buch mit Spannung so durchzogen, dass man es kaum aus den Händen legen kann. Dennoch muss ich sagen, dass es für mich manchmal schwierig war, alles sofort nachzuvollziehen. Wenn man sich aber richtig mit der Situation von Edward und den anderen auseinandersetzt, bemerkt man, welch phantasiereiche Handlung sich hinter dem Ganzen verbirgt.

Vor allem hat mich aber die Geschichte von Bridget und ihrem Leben vor Woodbine mitgenommen, welches ich aber nicht genau darlegen möchte, um niemanden die Lust auf dieses Buch zu nehmen, indem ich alles jetzt schon verrate.

Man wird in diesem Band oft dazu angeregt, über sein eigenes Leben, seine Ängste, aber auch über das Leben nach dem Tod nachzudenken. Was ich vielleicht schon ein wenig zu viel für ein Kinder- und Jugendbuch finde. Andererseits bin ich auch der Meinung, dass ich als Erwachsene bestimmte Bereiche ganz anders auffasse und somit Kinder das Buch vollkommen anders verstehen und interpretieren könnten, als ich.

#3 RE: Der mysteriöse Mr.Spines - Trilogie von Schmökereck 04.11.2012 20:24

Teil 3: SONG:

Edward und Bridget sind nun auf dem Weg zum Bau des Schakals, denn sie wollen sowohl Edwards Vater als auch Mutter retten. Noch immer zweifelt Edward an der Prophezeiung, dass er der Brückenbauer sein soll, zwar hat er das Fliegen schnell gelernt, aber mit dem Gesang hapert es immer noch. Werden Edward und Bridget es schaffen, alleine den Schakal und die Gefallenen zu besiegen und Edwards Eltern zu retten?

Der dritte Band der Reihe über Edward und den mysteriösen Mr.Spines war ebenso wie die ersten beiden Teile sehr spannend und flüssig zu lesen. Dennoch bin ich der Meinung, dass das Buch ein wenig kurz gehalten wurde. Die Geschichte hätte ruhig noch ausgebaut werden können. Außerdem fand ich die Geschichte stellenweise ein bisschen unheimlich und vielleicht sogar brutal für ein Kinderbuch.
Ich bin jedenfalls der Meinung man sollte auf jeden Fall die gesamt Trilogie gelesen haben. Eltern rate ich aber mit ihrem Kind über die Bücher zu reden, damit Unklarheiten und Unheimliches verarbeitet werden kann.

Für mich war es ein besonderes Erlebnis, diese Bücher zu lesen, auch wenn es mich manchmal ein wenig erschaudert hat und ich würde mich freuen, bald mal wieder was von diesem Autor zu hören bzw. zu lesen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz