#1 Goldmarie auf Wolke 7 von Gabriella Engelmann von Glitzerfee 27.10.2012 11:36

Inhalt:

Marie lebt bei ihrer Stiefmutter und ihrer Stiefschwester Lykke zusammen auf dem Hamburger Kiez. Maries Vater ist leider verstorben. Darüber sind noch alle sehr traurig. Marie hat eigentlich einen Job in einer Bäckerei, doch dort geht es ihr überhaupt nicht gut. Als sie dann einen Job im Laden Traumzeit haben kann, zögert sie nicht lange und fängt dort bei Frau Nives an. Seitdem passieren einige magische Dinge, die sich Marie nicht erklären kann. Zudem lernt sie dort auch den Iren Dylan kennen, der ihr nicht aus dem Kopf geht.


Meine Meinung:

Erst mal möchte ich sagen, mit Goldmarie auf Wolke 7 hat Gabriella Engelmann wieder mal ein tolles Märchen neu erschaffen. Frau Holle war schon immer mein Lieblingsmärchen und so war ich natürlich sehr gespannt drauf, wie Gabriella Engelmann dieses umgesetzt hat.

In diesem Märchen passt einfach alles, das Magische, die Personen, einfach die komplette Umsetzung ist grandios geworden.

Am Anfang ist wieder, wie bei allen Märchen von Gabriella Engelmann ein Personenregister, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Der Schreibstil ist locker, mit ein wenig Witz und einfach herrlich leicht geschrieben.
Die unterschiedlichen Charakterzüge zwischen Marie und Lykke werden sehr schön dargestellt. So ist Lykke eher zurückhaltend und mies gelaunt, Marie hingegen aufgeschlossen, hilfsbereit und manchmal nachdenklich.

Wir bekommen hier nicht nur den Einblick von Marie und Lykke sondern auch von Hulda Nives, die moderne Frau Holle, diese Passagen sind in einer kursiven Schrift erkennbar. Was meiner Meinung nach sehr schön in die Geschichte passt. Diese magischen Elemente waren wirklich toll und haben der Geschichte das Märchenhafte verpasst.

Die Tagebucheinträge der anfangs doch schlecht gelaunten Stiefschwester Lykke, waren für mich etwas Besonderes. Nach und nach schließt man sie ins Herz und versteht, warum sie so ist. Sie macht eine großartige Entwicklung mit und verändert sich immer mehr.

Marie ist mir manchmal ein wenig zu perfekt und auch teilweise anstrengend. Trotzdem ist sie mir schnell ans Herz gewachsen. Genauso wie ihre beste Freundin Julia, die wirklich immer für sie da ist. Marie scheint bei den Jungs sehr gut anzukommen, so hat sie einige Verehrer, doch nachdem sie Dylan sieht, geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf. Dylan war mir zwar sympathisch, jedoch war ich mir, ihm nie ganz sicher.

Wie man merkt, sind alle Charaktere liebevoll und individuell gestaltet wurden. Auch Charaktere der anderen Märchen wurden mit aufgegriffen (leider habe ich noch nicht alle gelesen).
Die Goldmarie auf Wolke 7 von Gabriella Engelmann sollte man unbedingt jetzt zur kalten Jahreszeit lesen. Da es auch im November spielt, passt es sehr gut.

Wie ihr gelesen habt, habe ich nichts auszusetzen. Das, was ich nicht so toll fand, kann ich hier leider nicht reinschreiben, da ich sonst spoilern würde. Die anderen, die diese Geschichte schon gelesen haben, erahnen vielleicht, was ich meine.
Man ist viel zu schnell fertig mit dieser wundervollen Geschichte, für mich hätte sie nicht enden müssen.

Fazit:

Eine wunderschöne neue Geschichte von Frau Holle. Mit Goldmarie auf Wolke 7, erlebt man besondere, normale und magische Momente. Man fühlt sich den Charakteren durch ihre liebevolle Gestaltung nahe und verbringt mit ihnen eine wunderschöne Zeit. Schade, dass es so schnell vorbei war. Denn wenn man einmal anfängt zu lesen, hört man nicht mehr auf.

#2 RE: Goldmarie auf Wolke 7 von Gabriella Engelmann von Schmökereck 02.11.2012 16:25

Was ich wieder einmal sowas von klasse bei diesem Buch fand, dass die Märchenbücher von Gabriella Engelmann alle irgendwie zusammenspielen. Man erkennt wieder alte Gesichter und es gibt immer wieder was Neues von den anderen Märchen zu entdecken!! Einfach wunderbar!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de