#1 In einem Land vor meiner Zeit (Ina Raki) von buchrättin 01.09.2012 11:37

Als Alina am Morgen ihres 14. Geburtstags die Augen aufschlägt, findet sie sich in einem fremden Zimmer, einer fremden Umgebung wieder. Es ist 1984, Sachsen in der damaligen DDR und Alin steckt im Körper ihrer Mutter. Oje, kein Internet, Handy, Computer, Fernseher oder Musik.. geschweige denn hippe Klamotten. Sattdessen gibt es Russischunterricht, komische Klamotten, Uniformen, Samstagsunterricht und immer wieder verplante Nachmittage mit Partnerschulen, Jungstunden und freiwilligen Diensten. Alinas Welt wurde komplett auf den Kopf gestellt und die sozialen Netzwerke und die Handyerfindung sind noch in weiter Ferne.

Meinung

Ich mag solche Geschichten, in denen es um Körpertausch und vorallem Zeitreisen geht.
Dieses Zeitalter, einige Jahre vor der Wiedervereinigung in der damaligen DDR, darüber weiß man relativ wenig. Wie lebten die Leute damals, besonders die Jugendlichen? Unterschied sich das wirklich so komplett vom Westen? Oder lag es doch nur an den politischen Ansichten?
Das Buch schildert den Alltag einer „ normalen“ 14 jährigen. Schule, Pioniere, Freizeit, Musik, Klamotten, Jungen. Die Themen sind die gleichen und doch trennten sie Welten.
Ich fand, es gab doch sehr viele Gemeinsamkeiten, wäre da nicht die Politik gewesen. Gefallen hat mir, dass das Buch informiert ohne den Zeigefinger zu erheben.
Witzig fand ich auch die Aufmachung des Buches, ein optisches Highlight. Die Gestaltung der Seiten, die in Tagebuchform geschriebenen Kapitel und die immer wieder eingefügten Post-ist, Stundenpläne, Anekdoten, all das fand ich sehr unterhaltsam.
Ein tolles Buch für alle Ostalgier und für alle Interessierten Leser, die gern mal eine Zeitreise in die jüngere, deutsche Vergangenheit erleben wollen. Ein besonderes Merkmal des Buches ist dabei, dass hier historisches Wissen auf amüsante, lockere Weise erzählt wird und nicht durch trockenen Geschichtsunterricht.
Ina Raki
In einem Land vor unserer Zeit
Aufbau Verlag
ISBN 978-3351041571habe ich im Rahmen der deutschen Debüts gelesen und es war richtig toll

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de