Seite 2 von 2
#16 RE: Abschnitt II von Seite 87-146 von Lurch 29.04.2012 18:05

avatar

Auch Otto ist auf von Grabows Spur gekommen, doch mittlerweile zweifel ich doch so ein bisschen an ihm als Täter.. Bilder kann man schließlich wirklich jemandem unterjubeln und wäre er so blöd gewesen diese Beweise im Haus zu verwahren, wo sie seine Familie ebenfalls finden könnte? Otto versucht zwar seine Abneigung nicht die Überhand nehmen zu lassen, doch ich denke, dass er das nicht ganz schafft und blind für andere Gefahren wird - vielleicht ist das sozusagen auch eine "Moral" von dem Krimi.
Die Geschichte mit Anna ist schon gemein und sie wirkt nicht glücklich mit Jean, doch da ist sie selbst Schuld! Kurz kam mir der Gedanke, ob die Verbindung mit Jean nicht ganz freiwillig stattgefunden hat und wir Ottos große Liebe im weiteren Verlauf noch einmal wiedersehen werden.. Rieke ist hingegen zwar ein interessanter und wandelbarer Charakter, doch dadurch auch ziemlich gerissen und gut im Täuschen. Sie ist mir für eine Frau (in der damaligen Zeit) zu fordernd und undurchsichtig.
Das Rennen hat mir sehr gut gefallen und im Kopf hatte ich immer das Bild eines Pferdeturniers, weil ich mich für die Toure de France o.Ä nicht so begeistern kann, aber hier war es gut aufgebaut und hatte die perfekte Länge!
Ich bin gespannt, ob Ottos Wunsch vom Kaiser genehmigt wird und wir unseren Protagonisten beim Happy End mit seiner Herzdame durch das Brandenburger Tor fahren sehen.

#17 RE: Abschnitt II von Seite 87-146 von Carriecat 06.05.2012 17:25

Zitat von Lurch

Ich bin gespannt, ob Ottos Wunsch vom Kaiser genehmigt wird und wir unseren Protagonisten beim Happy End mit seiner Herzdame durch das Brandenburger Tor fahren sehen.



Das wäre auch ne gute Idee gewesen, aber für ein anderes Paar ;-)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz