Seite 1 von 2
#1 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von Julie 12.10.2011 14:54

Der Beginn :)

#2 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von Julie 20.11.2011 11:36

Na, wer hat schon gestartet? Ich fand den Beginn spannend, aber irgendwie ging mir das mit dem Kennenlernen der beiden äußerst fix. *lol*

#3 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von Lette 20.11.2011 18:59

Hallo Julie,

gerade der Beginn machte mir lange Sorgen, denn er soll ja spannend sein und den Leser neugierig machen. Umso mehr freut es mich über deinen Kommentar.

Tja, das Kennelernen ist so eine Sache. Manchmal kommen sich die Figuren erst auf Seite 200 oder 300 näher - ich hatte es auch in Erwägung gezogen. In diesem Falle wäre es wohl eine reine Liebesgeschichte geworden. Vielleicht können wir am Ende der Leserunde noch einmal diesen Punkt aufgreifen. Ich würde mich freuen.

Liebe Grüße

#4 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von shao 20.11.2011 21:26

Ahhhh wir fangen schon an?
Ich hab Saeculum noch nichtmal ausgelesen und komm grad nicht so voran, wie ich möchte (mein Freund und ich ziehen aus - in zwei Wohnungen).

Schön zu sehen Lette, dass du wieder da bist, ich hoffe, du hast alles gut überstanden?

Lg

#5 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von Julie 21.11.2011 21:16

Die Welt der Druiden ist auf jeden Fall sehr packend geschildert. Das gefällt mir gut. Und es macht Laune auf mehr. :) Bin gespannt, wie sich alles weiter entwickelt.

Shao, guck einfach, wie du Zeit hast. :) Diese Leserunde ist ja für uns und wir können uns hier Zeit lassen, um zu diskutieren. Ich freu mich auf jeden Fall, dass unsere kleine illustre Gruppe schon beisammen ist. :)

#6 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von shao 21.11.2011 22:56

Ja, also nachdem ich Saeculum vorhin beendet habe, kann ich mich jetzt den Druiden widmen, nur eben nicht im gewohnten Tempo.
Aber wird schon.
Was schnelles Kennenlernen angeht - mal ganz ohne eine einzige Seite gelesen zu haben - ich krieg meistens Krämpfe beim Lesen, wenn ewig um den heißen Brei drumrum gehüpft wird.
Sie wollen sich, aber haben Zweifel, die Gesellschaft ist gegen sie blabla....

Manchmal ist das richtig gut gemacht und spannend, aber häufig zieht es sich wie Kaugummi, da bin ich eher Freund von so Holzhammer-Aktionen, darauf kann man dann aufbauen

Lg

#7 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von shao 22.11.2011 12:48

Ähhh.... Büro... wo kommt denn Lilly auf einmal her? Arbeiten die beiden zusammen? Das war bis dahin aus dem Text nicht hervorgegangen?!
Ich bin verrwirrt.

#8 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von Lette 22.11.2011 21:55

Hallo Shao,

schön, dass du jetzt dabei bist. Umzug und jede Menge Arbeit. Also ein Neuanfang? Muss nicht das Schlechteste sein.

Wie ich lese, hast du bereits mit dem Lesen angefangen. Ich wünsche dir viel Spaß - natürlich auch Julie.

da bin ich eher Freund von so Holzhammer-Aktionen, darauf kann man dann aufbauen
Das dachte ich mir auch - du sprichst mir regelrecht aus der Seele - das war auch einer meiner ersten Gedanken, aber das ist natürlich Geschmacksache.

Ähhh.... Büro... wo kommt denn Lilly auf einmal her? Arbeiten die beiden zusammen? Das war bis dahin aus dem Text nicht hervorgegangen?!
Ich bin verrwirrt.

Ist korrekt - ich habe mit der Freundschaft angefangen (es stand zu diesem Zeitpunkt, als Lilly Gwen aufsuchte im Mittelpunkt) und nicht geschrieben, dass Gwen und Lilly zusammen arbeiten. Ich hoffe, es ist okay für dich, dass ich in der Handlung die Einzelheiten nach und nach eingeflechtet habe.

Auf jeden Fall finde ich es super, dass du sehr genau in die Story eintauchst und dir dieses Detail aufgefallen ist.

LG Lette

#9 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von shao 22.11.2011 22:06

Ja ich hab gehofft, dass sie zusammen arbeiten, weil sonst wärs irgendwie schon arg seltsam gewesen
Aber in welcher Stadt befinden wir uns denn? Wenn so auf Lillys Wohnort Bezug genommen wurde? Oder habe ich das übersehen?

Überhaupt erklärst du vieles erst dann, wenns wichtig wird. Das ist ungewöhnlich. Muss ich erstmal mit klarkommen *g*
Ist überhaupt nicht bös gemeint, aber der Mondstein ist auch so eine Sache.
Ich dachte so "hmmm... welcher... Mondstein?????" *rätsel*

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weiter geht (übrigens ist Pete wirklich ein Arsch).


Ansonsten... viel um die Ohren und wwerde auch morgen wohl nicht zum Lesen kommen und heute auch kaum mehr.
Nein, kein Neuanfang. Nur getrennte Wohnungen, zum großen Teil berufliche Gründe, aber nicht nur.
Und ich bin froh, dass wir auseinander ziehen ohne Trennung, mit so vielen negativen Gefühlen wärs echt die Hölle, glaube ich. Ich find das Auseinandersortieren so schon blöd genug und wir haben noch Glück und das Meiste wirklich doppelt.

Lg

#10 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von Lette 23.11.2011 20:04

Hallo Shao,

Von dem Mondstein wirst du noch einiges lesen - versprochen.
Wie ich sehe, magst du Pete überhaupt nicht - aber es hat Spaß gemacht, an ihm zu arbeiten. Manchmal hat er mir schon richtig leid getan, weil ich mir schon dachte, dass ihn niemand mag.

Dann wünsche ich dir nicht so viel Arbeit beim Umzug und dass du alles kurzfristig und ohne Probeme hinter dich bringst. Wir sind auch am renovieren.
Das mit dem Auseinandersortieren kann ich verstehen, aber zwei Haushalte zusammenzulegen, bringt auch so seine Probleme mit sich.

LG

#11 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von shao 23.11.2011 22:22

Zusammenlegen ging ganz einfach bei uns ;) Haus ist groß genug gewesen, dass wir nicht sortieren mussn

Ich mag Pete nicht, auch wenn ich denke, dass er irgendwie ein armes Würstchen ist.
Ich kenne leider Gottes solche Leute wie ihn, daher....

Lg

#12 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von Lette 28.11.2011 19:32

Hallo Shao,

Ja, mit Sicherheit gibt es solcher Leute. Ehrlich gesagt, war er für mich eine echte Herausforderung.

Lg

#13 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von Julie 29.11.2011 00:00

Ich finde es amüsant, wie Pete unter der Fuchtel seines Vaters steht. :) Da springt er dann wie ein aufgeschrecktes Kaninchen.

#14 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von SabrinaK1985 18.12.2011 12:04

Hallo ihr Lieben,
so nun stosse ich auch dazu - und bin schon über das Ziel hinausgeschossen - ich sollte mir geleich unbedingt den nächsten Abschnitt anschauen :-)
Das Kennenlernen von Conall und Gwen fand ich in Ordnung - mir war es nicht zu schnell und sie haben eine Verbindung zueinander, zumindest Conall spürt diese.
Am Anfang hatte ich jedoch Probleme mit den ganzen Orten und Namen und Zwischenwelten klarzukommen - aber auch darüber bin ich mittlerweile hinaus.
Pete ist ein Arschloch, da stimme ich Shao völlig zu - er glaubt, dass er alles haben kann was er will und versucht sie mit seiner Position in der Firma auch noch unter Druck zu setzen ...
Mistkerl
Bis jetzt gefällt mir das Buch sehr gut und ich bin gespannt wie es weitergeht und was es mit dem Mondstein auf sich hat :-)

#15 RE: 1. Abschnitt: Seite 7 bis 71 von Lette 18.12.2011 13:47

Hallo Sabrina,

ich freue mich, dass du mitliest und natürlich über deinen Kommentar. Super, dass dir das Buch gefällt und ich verspreche, es passiert noch einiges und die Fragen werden beantwortet - ich hoffe auch zu deiner Zufriedenheit :-)

LG

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz