Seite 1 von 2
#1 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Mrs.Bennet 13.07.2011 19:47

avatar

Und dann gibt es ja noch die vielen Bücher-Blogs... . Was ich nur komisch finde, wenn es Gratisbücher zu LR gibt, ist der Andrang viel größer.

#2 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Gesil 13.07.2011 19:56

avatar

Zitat von Mrs.Bennet
Was ich nur komisch finde, wenn es Gratisbücher zu LR gibt, ist der Andrang viel größer.



Dazu muss ja auch keine aussagekräftige Kurz-Rezi verfasst werde, da reicht ja ein "Ich - hier *meld*"

Gruß Gesil

#3 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Mrs.Bennet 13.07.2011 21:46

avatar

Zitat von Gesil

Zitat von Mrs.Bennet
Was ich nur komisch finde, wenn es Gratisbücher zu LR gibt, ist der Andrang viel größer.



Dazu muss ja auch keine aussagekräftige Kurz-Rezi verfasst werde, da reicht ja ein "Ich - hier *meld*"

Gruß Gesil




Klar, die Bewerbung ist einfacher, aber dafür musst du später "ran". Zu einem vorgegebenen Termin lesen, deine Meinung posten und (meistens) eine Rezi schreiben. Ich schaue immer sehr genau, ob mir die LR wirklich passt.

Tanja

#4 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Gesil 14.07.2011 07:58

avatar

Zitat von Mrs.Bennet


Klar, die Bewerbung ist einfacher, aber dafür musst du später "ran". Zu einem vorgegebenen Termin lesen, deine Meinung posten und (meistens) eine Rezi schreiben. Ich schaue immer sehr genau, ob mir die LR wirklich passt.

Tanja



Guten Morgen Tanja,

damit hast du prinzipiell durchaus Recht (und ich melde mich auch nur für LR, die mich interessieren), aber ( ich bin jetzt mal ganz "gemein"), kontrolliert irgendwer, ob derjenige das dann auch tatsächlich tut?
Was passiert, wenn jemand, der ein Leseexemplar bekommt, dann doch nicht mitliest?
Oder, ich melde mich zu einer Leserunde an, bekomme kein Leseexemplar (weils vielleicht "nur" drei gibt), und dann kommt mir ganz spontan etwas dazwischen, weshalb ich leider, leider nicht an der LR teilnehmen kann (das Buch habe ich natürlich auch noch nicht)
Was passiert mir, wenn ich nach der Leserunde keine Rezi einstelle, werde ich dann (wie bei liest & lauscht) von weiteren Gratisexemplaren bei anderen Leserunden ausgeschlossen?

Ich will niemandem etwas unterstellen, aber der eine oder andere empfindet das Mitlesen & Rezischreiben möglicherweise nicht als "Muss", weshalb der Andrang mitunter so groß ist.
Wie gesagt, nur Spekulatius!

morgendliche Grüße Tina

#5 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Quantaqa 14.07.2011 08:06

avatar

Zitat
damit hast du prinzipiell durchaus Recht (und ich melde mich auch nur für LR, die mich interessieren), aber ( ich bin jetzt mal ganz "gemein"), kontrolliert irgendwer, ob derjenige das dann auch tatsächlich tut?


Ich kann natürlich nur für die Leser-Welt sprechen, aber hier wird das vom jeweiligen Moderator kontrolliert. Sobald sich jemand, der ein Leseexemplar erhalten hat, nicht oder nur unzureichend an der Leserunde beteiligt, wird er/sie von künftigen Verlosungsaktionen bei Leserunden ausgeschlossen. Auch wenn sich Teilnehmer alle Nase lang zu einer Leserunde anmeldet und dann plötzlich doch keine Zeit hat, nachdem die Gewinner feststehen (und er/sie nicht darunter ist), wird das intern vermerkt. Das finde ich denjenigen gegenüber, die sich rege beteiligen und Müge geben, nur fair.

Übrigens findet ihr hier einen Leserunden-Leitfaden, wo dies alles auch nochmal nachzulesen ist

Liebe Grüße
Jana

P.S.: Ich habe diese Beiträge kurzfristig von den anderen "abgetrennt", da wir doch gerade zu einem ganz anderen Thema kommen

#6 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Mrs.Bennet 14.07.2011 13:34

avatar

Hallo ihr Lieben,

ich bin davon ausgegangen, wie Jana es ja auch geschrieben hat, dass schon vermerkt wird, wenn jemand nur mal einen Satz schreibt und sich dann nie wieder meldet, keine Rezi schreibt usw. Gerade weil es bei der "Schweigt still die Nacht" Verlosung solchen Stress gab, wurde ja auch die Regel mit den 25 Beiträgen eingeführt. Ich vertraue Jana und dem Team da voll und ganz.

Den Leitfaden habe ich auch schon gelesen, die Regeln müssten/sollten also jedem klar sein.

Tanja

#7 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Gesil 14.07.2011 18:07

avatar

Hallo ihr zwei,

ich habe ja auch nur wild spekuliert, aber letztlich finde ich es gut (zu wissen), dass der jeweilige Moderator schon darauf achtet, ob und wieviel Beteiligung an einer Leserunde (gerade mit Freiexemplaren) vorherrscht.
Ich gehe eher grundsätzlich selten von irgendetwas aus.

Dass du, Jana, die Beiträge verschoben hast, finde ich gut, denn es geht ja doch etwas am Ursprungsthema vorbei.

Zitat von Mrs.Bennet
Den Leitfaden habe ich auch schon gelesen, die Regeln müssten/sollten also jedem klar sein.

Tanja



Ich gebe zu, in die Rubrik "Wissenswertes" habe ich noch nie reingeguckt, geschweige denn bewusst wahrgenommen.
Und ich glaube auch nicht, dass sich jeder den Leitfaden durchliest, bevor er/sie an einer LR teilnimmt.

Nennt mich ruhig eine Pessimistin ....

Gruß Gesil

#8 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Quantaqa 14.07.2011 18:21

avatar

Hi Gesil,

der Leitfaden ist auch recht neu, allerdings habe ich am "Veröffentlichungstag" auch im Leserunden-Unterforum und kurz darauf in unserem Newsletter darauf aufmerksam gemacht

Liebe Grüße
Jana

#9 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Vi 14.07.2011 19:06

Hi Gesil,

schon allein im Intersse aller und aus Fairnessgründen sind wir hier, die wir Jana helfen die LW am Laufen zu halten, alle sehr darum bemüht, dass unsere Aktionen und das ganze Forum erfolgreich verlaufen und dies auch in Zukunft bleiben. Wir genießen bei den Verlagen einen extrem guten Ruf den wir uns hier hart erarbeitet haben. Darauf sind wir stolz und daher umso mehr bemüht, das es auch so bleibt und wir das in uns von den Verlagen gesetzte Vertrauen erhalten und hier dadurch auch zukünftig noch vieles mehr möglich machen können. Und gerade weil wir ein Literaturportal unter vielen sind, uns aber in Kleinigkeiten von den anderen unterscheiden, nimmt sich Jana bzw. auch wir Moderatoren schon mal das Recht heraus an Regeln zu erinnern bzw. diese aufzustellen und dann im entsprechenden Thread im Forum zu posten. Selbst wir Rezensenten/Moderatoren lesen diese Posts, da man sich nicht alles auswendig merken kann und diese eine wunrderbare Gedächtnisstüze darstellen. Anders ist es nicht möglich fair zu bleiben bzw. uns entsprechend zu präsentieren.

Beste Grüße *verschmitzt grins*
Vi

#10 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Gesil 14.07.2011 19:34

avatar

Zitat von Vi
Hi Gesil,

schon allein im Intersse aller und aus Fairnessgründen sind wir hier, die wir Jana helfen die LW am Laufen zu halten, alle sehr darum bemüht, dass unsere Aktionen und das ganze Forum erfolgreich verlaufen und dies auch in Zukunft bleiben. Wir genießen bei den Verlagen einen extrem guten Ruf den wir uns hier hart erarbeitet haben. Darauf sind wir stolz und daher umso mehr bemüht, das es auch so bleibt und wir das in uns von den Verlagen gesetzte Vertrauen erhalten und hier dadurch auch zukünftig noch vieles mehr möglich machen können. Und gerade weil wir ein Literaturportal unter vielen sind, uns aber in Kleinigkeiten von den anderen unterscheiden, nimmt sich Jana bzw. auch wir Moderatoren schon mal das Recht heraus an Regeln zu erinnern bzw. diese aufzustellen und dann im entsprechenden Thread im Forum zu posten. Selbst wir Rezensenten/Moderatoren lesen diese Posts, da man sich nicht alles auswendig merken kann und diese eine wunrderbare Gedächtnisstüze darstellen. Anders ist es nicht möglich fair zu bleiben bzw. uns entsprechend zu präsentieren.

Beste Grüße *verschmitzt grins*
Vi



Hab ich irgendetwas geschrieben, was vermuten lässt, ich wäre da anderer Meinung?
Natürlich ist es das gute Recht eines Seitenbetreibers, entsprechende Regeln aufzustellen.
Ich habe lediglich festgestellt, dass mir die Rubrik "Wissenswertes" bislang entgangen war und ich gebe auch gerne zu, ich lese nicht jeden Thread.
Wie du selbst schreibst, kann man sich nicht alles merken, von daher müsste ich lügen, würde ich sagen, ob ich den Leitfaden im Unterforum (unter "Wissenswertes" garantiert nicht) gelesen habe oder nicht.
Ich bin nur pessimistisch genug zu glauben, dass ihn eben nicht jeder gelesen hat oder lesen wird, der an einer LR teilnimmt.
Und - das stimmt natürlich - hätte ich ihn gelesen - was ich gerade getan habe - und vor allem mir den Inhalt gemerkt, dann hätte ich die Fragen von heute Morgen nicht in den Raum gestellt (wobei ich diese nicht allein auf die Leser-Welt bezogen hatte).

Gruß Gesil

#11 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Vi 14.07.2011 21:22

Hi Gesil,

nimm´s mir nicht übel, aber Du bist mir heute eine Spur zu pessimistisch

Beste Grüße
Vi

#12 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von shao 14.07.2011 22:13

Ich war ja bei der Schweigt still die Nacht-Verlosung eine der Meckertanten und muss sagen, dass ich die jetzige Regelung mit mindestens 25 Beiträgen schon gut finde. Da sind die reinen Abstauber schonmal abgeschreckt (wobei man auch auf 25 Beiträge sehr leicht kommt) und wenn dann noch diejenigen, die sich kaum oder gar nicht beteiligen für zukünftige Runden ausgeschlossen werden, ist für mich persönlich die Wiese grün.

Neue Mitglieder gibt es immer und wir waren alle mal Frischlinge mit wenigen Beiträgen, daher bekommt jeder seine Chance und wer sie nicht nutzt (abstaubt und sich nicht beteiligt) ist selber Schuld.
Soviel zum Vorgehen.

Ich denke, die Runden sind vor allem beliebter, weil es sich dabei um Bücher handelt, die viel eher beworben werden, für die das Interesse schon im Vorwege geschürt wird. Ich für mich melde mich für LR an, die mich interessieren, und nur für die. Alles andere macht ohnehin keinen Sinn

Denke aber auch, dass es leichter fällt, sich anzumelden, wenn die Chance auf einen Gewinn hoch ist.
Tut dem Portal ja nur gut, wenn viel los ist.

Aber, was jemand hier gesagt hat "man muss keine Kurzrezi verfassen".

Warum eigentlich nicht? Leseprobe veröffentlichen.
Und entweder man meldet sich nur mit einem "hier!! ich!!!" an (dann ohne Verlosung), oder mn kommentiert die Leseprobe aussagekräftig und nimmt damit an der Verlosung teil.

Mal so als Idee.

Lg

#13 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Gesil 15.07.2011 07:19

avatar

Zitat von Vi
Hi Gesil,

nimm´s mir nicht übel, aber Du bist mir heute eine Spur zu pessimistisch

Beste Grüße
Vi



Guten Morgen Vi,

nein ich nehme es dir nicht übel und ja, ich war gestern äusserst pessimistisch gelaunt.
Das hat das Forum leider in Gänze zu spüren bekommen.

Zitat von shao


Aber, was jemand hier gesagt hat "man muss keine Kurzrezi verfassen".
Warum eigentlich nicht? Leseprobe veröffentlichen.
Und entweder man meldet sich nur mit einem "hier!! ich!!!" an (dann ohne Verlosung), oder mn kommentiert die Leseprobe aussagekräftig und nimmt damit an der Verlosung teil.

Mal so als Idee.Lg



Guten Morgeh shao,

die Idee find ich gut

Gruß Gesil

#14 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Quantaqa 15.07.2011 08:46

avatar

Zitat von shao
Warum eigentlich nicht? Leseprobe veröffentlichen.
Und entweder man meldet sich nur mit einem "hier!! ich!!!" an (dann ohne Verlosung), oder mn kommentiert die Leseprobe aussagekräftig und nimmt damit an der Verlosung teil.

Mal so als Idee.


Generell finde ich die Idee nicht schlecht, ich sehe da nur zwei Probleme: Teilweise gibt es zu dem Zeitpunkt, wenn wir die Leserunden freischalten - also sich alle, die Interesse daran haben, anmelden können - oft noch keine Leseprobe vom Verlag, aber das für mich größte Problem dürfte der Zeitfaktor sein. Nicht, dass ich mich vor solcher Mehrarbeit drücken wollen würde, aber ehrlich gesagt würde ich das derzeit kaum schaffen, da mich mein Brotberuf schon arg auf Trab hält, von der Arbeit an der Leser-Welt ganz zu schweigen. Aktuell habe ich Urlaub und schaffe dadurch mal ein bisschen mehr, aber unter normalen Umständen dürfte das schwierig werden. Denn die Kurzrezis für die Leserunden müssten dann ja auch alle gelesen und "ausgewertet" werden. Ich hoffe sehr, dass ihr mir das nicht übel nehmt und Verständnis dafür habt, dass ich daher von dieser Regelung vorerst Abstand nehmen möchte. Ihr glaubt gar nicht, wieviele Ideen ich noch für die Leser-Welt habe, es aber an der Zeit zur Umsetzung mangelt

Ich denke aber, dass unsere Regelung mit mind. 25 Beiträgen und hinterher eine Rezension bei gewonnenen Leseexemplaren auch schon ausreichend sein dürfte, um diejenigen "abzuschrecken", die einfach mal schnell ein Buch abstauben wollen.

Liebe Grüße
Jana

#15 RE: Frage zu "Die Leser-Welt liest & lauscht" von Gesil 15.07.2011 14:50

avatar

Zitat von Quantaqa
Ich hoffe sehr, dass ihr mir das nicht übel nehmt und Verständnis dafür habt, dass ich daher von dieser Regelung vorerst Abstand nehmen möchte. Ihr glaubt gar nicht, wieviele Ideen ich noch für die Leser-Welt habe, es aber an der Zeit zur Umsetzung mangelt

Jana



Ich fand die Idee halt spontan sehr gut, aber ich kann total verstehen bzw. akzeptieren, wenn dir (und den anderen an der LW Beteiligten!) für die Umsetzung schlichtweg die Zeit fehlt.

Gruß Gesil

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz