Seite 3 von 3
#31 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Zimtstern 05.06.2011 12:19

Lach
Ja, das mit dem "Selbst lesen" hab ich mir schon gedacht... das ist aber nicht soooo schlimm. Vorlesende lesen mir meist viel zu langsam, da werde ich irre... aber schön, dass ich noch posten darf: Also, gestern hab ich den 1. Abschnitt gelesen. Erst hab ich mich gewundert, warum die Abschnitte so ewig lang sind.... aber nachdem ich in kürzester Zeit durch war, war mir klar, dass dies nicht das Problem sein wird.
Und mir ist auch noch etwas kalrgeworden: Jetzzt verstehe ich, warum ich deutsche Krimis so "hasse" (zu hartes Wort), aber auch im TV finde ich amerikanische Thriller immer wesentlich spannender (mehr Action,mehr Tempo...).
Mir geht dieses Behördenweg -einhalten, dieses Kompetenzgerangel, diese Verlogenheit der Kleinkriminellen in Deutschalnd, dieses "wir sind grosse Firma, veruntreuen Steuergelder, aber haben nicht mal in der eignene Firma einigermassen ien ordentliches Arbeitsverhältnis" so auf die Nerven!!!
Wahrscheinlich weil ich es täglich vor Augen habe.
So, bisher finde ich den Abschnitt flüssig, spannend, gut lesbar, frag mich nur doch, ob ich nicht was verpasst habe im Leben von Pia, da ich die vorherigen "Bände" nicht kenne....
So, ich geh weiterlesen!

#32 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Goldi_rs 06.06.2011 22:05

Also ich gestehe: an die vielen Handlungsstränge muß ich mich erst gewöhen , aber da seh ich kein Problem. Auch wenn mein Kopf noch Probleme hat seine Leere zu füllen ist dafür genug Platz denk ich.
Die Pro Con hat doch mit Sicherheit Dreck am stecken ...aber was genau? da bin ich ich gespannt. Cool find ich Jannis...er zeigt Mut und eine Portion Selbstbewußtsein...hoffentlich ist er dem gewachsen was er da angefangen hat....na und diese Erbschleier Bubis..pahhh...die sind ja wohl mal mitten aus dem Leben gegriffen...aber auch da ricvht es mächtig nach Ärger...also muß ich jetzt Schluß machen und lesen gehen.

Fürs nächste Wochenende wünsche ich mir eine freundlcihe Bedienung für Kaffee und Futter und ganz viel zeit zum lesen....[engel]

#33 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Montalbano 07.06.2011 07:48

Jannis ist mir einen Ticken zu eigensinnig. Es wirkt als denke er nur an sich und seinen eigenen Vorteil.

#34 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von nicolai 07.06.2011 19:58

Zitat von Montalbano
Jannis ist mir einen Ticken zu eigensinnig. Es wirkt als denke er nur an sich und seinen eigenen Vorteil.


Nanonanet - oder kennst Du wirklich irgendjemand, der der Lehre des "hehren, reinen Altruismus" anhängt ? (...ich meine, auch noch nach mehrmaligem Hinsehen...?)

#35 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Montalbano 08.06.2011 07:45

Aber nicolai, es gibt doch nicht nur 0 und 1 auch wenn wir uns im EDV-Zeitalter bewegen sollte man etwas in Abstufungen denken. Klar ist jeder Mensch auf seine ureigene Art Egoist aber die Frage ist doch immer wie weit geht man dabei - Jannis vögelt Rickys Freundin quasi vor ihren Augen und nutzt auch sonst jeden nur für seine Zwecke aus.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz