Seite 2 von 3
#16 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Montalbano 30.05.2011 10:02

Na ja, der Anfang ist schon oft etwas verwirrend aber sie lässt den aufmerksamen Lsere nicht lange im Dunkeln stehen.

#17 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von antjemue 30.05.2011 14:36

Zitat von Montalbano
Na ja, der Anfang ist schon oft etwas verwirrend aber sie lässt den aufmerksamen Lsere nicht lange im Dunkeln stehen.



Ich würde es nicht als verwirrend bezeichnen - eher geheimnisvoll. Das empfinde ich ja als das Tolle an der Schreibe der Autorin. Sie nutzt unheimlich viele verschiedene Protagonisten und Handlungsstränge und schreibt trotzdem so eingehend, dass man von Anfang an aufmerksam ist und bleiben kann. Bei anderen Autoren mit vielen Protagonisten habe ich manchmal zu tun, mich einzufitzen, bei Nele Neuhaus bislang nicht ;o)

#18 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Montalbano 30.05.2011 15:37

Ja, da geb ich dir Recht. Es gibt auch Mitglieder der Zunft bei denen selbst die gröstmögliche Aufmerksamkeit nix bringt.

#19 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Mrs.Bennet 30.05.2011 21:22

avatar

Zitat von Montalbano
Die Seitenzahlen werd ich nachher gleich nachliefern ;)




Danke! So ist es wirklich besser.

#20 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Montalbano 31.05.2011 07:34

So lange es nur um Seitenzahlen geht - kein Problem!

#21 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von SabrinaK1985 31.05.2011 11:50

Ich hoffe, dass mein Buch auch heute oder morgen eintrudelt *schnief*

#22 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Montalbano 31.05.2011 12:59

das wird schon!

#23 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Rebecca 31.05.2011 13:56

So die Schnarchnase kommt auch endlich dazu was zu Posten. Ach bei dem Wetter am WE konnte ich mich einfach nicht aufraffen ein Buch zu lesen. Mir war es einfach zu kalt.
Dies ist ja mein erster Roman. Aber da geht es ja gleich richtig zur Sache. Was ich am Anfang etwas verwirrend fand sind die vielen Geschichtsstränge, doch so langsam lichtet sich bei mir das Chaos. Ob man es Chaos nennen kann ist vielleicht auch nicht richtig, sondern ich kann einiges den Personen zuordnen, so ist es glaube ich besser beschrieben.
Ob bei der WindPro alles so mit richtigen Dingen zugeht wage ich zu bezweifeln, denn sonst hätte ja der Chef gleich erzählt, das er am Abend nochmals in der Firma war und es nicht erst zugegeben als die Polizei ihn auf den Videos gesehen hat.

#24 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Montalbano 31.05.2011 14:26

Ja, die Windpro und deren Chef wird sicherlich eine Schlüsselrolle bekommen, das zeichnet sich ab. Ich bin gespannt wie das Quintett in und um den Tierladen zu bewerten ist.

#25 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Goldi_rs 02.06.2011 09:56

Leider hab ich es nicht geschafft mir die anderen Romane vorab zu lesen, aber ich hoffe es geht auch ohne. ( Was nicht ist wird noch werden...lach)
Aktuell sortiere ich noch ein wenig die Figuren und hoffe das "Chaos" schnell zu sortieren...also los gehts.

#26 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Scorch 02.06.2011 10:47

Ich hatte leider nicht so viel Zeit zum Lesen und stoße deswegen leider erst heute dazu und werde meinen Rückstand aber schnell aufholen! :-)
In diesem Abschnitt wurden wirklich schon viele Personen eingeführt, aber man kann sie gut auseinander und so wird es noch spannender, denn
wer hägt wie mit dem Geschehenen zusammen??
Super finde ich, dass der Titel mit dem Inhalt - der WindPro - in Verbindung steht, damit hatte ich nicht gerechnet!
Der Chef hat auf jeden Fall etwas zu verbergen! Aus lauter Nächstenliebe würde wohl niemand einen alkoholkranken als Nachtwächter einstellen..
möglicherweise hat er sich diesem Problem entledigt..?
Ludwigs drei Kinder könnten auch noch eine wichtige Rolle spielen, denn wer schon am Abgrund steht, hat eine niedrigere Hemschwelle.

#27 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von SabrinaK1985 04.06.2011 11:49

Vorgestern kam dann auch endlich mein Buch an *freude* und den ersten Abschnitt habe ich jetzt auch schon durch ;-) Ich muss sagen, dass ich es am Anfang schon etwas verwirrend fand, der Hirtreiter, dann Ricky, Jannis, NIka und Mark, das ganze Kripo-Team, die Firma WindPro und die Rückblicke. Aber mittlerweile stecke ich doch richtig drinne und habe sehr viel Spaß mit meinem ersten Buch von Frau Neuhaus. Vielleicht bekomme ich heute ja auch noch den 2. Abschnitt durch.
Mich interessiert die Verbindung von Theissen und Grossmann, ich meine: Hallo, das ist echt komisch, wenn der Chef sagt er wollte seinen Nachtwächter nicht wecken *grübel*
Mal schauen was noch so passiert ;-)

#28 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von Zimtstern 05.06.2011 02:25

Oops... ich hab gar nichtg gesehen, dass Ihr "Terminfristen" gesetzt habt... kann oder soll man jetzt nicht mehr posten, weil das Datum schon um ist? Ich hab das Buch ja erst am 24. 05. bekommen und heute angefangen... jeztt bin ich etwas irritiert... so kenn ich das gar nicht, das würde ja bedeuten, dass ich nirgends mewhr mitlesen kann... hm.
Schade, dann muss ich wohl für mich selbst lesen.

#29 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von nicolai 05.06.2011 09:00

Zitat von Zimtstern
Oops... ich hab gar nichtg gesehen, dass Ihr "Terminfristen" gesetzt habt... kann oder soll man jetzt nicht mehr posten, weil das Datum schon um ist? Ich hab das Buch ja erst am 24. 05. bekommen und heute angefangen... jeztt bin ich etwas irritiert... so kenn ich das gar nicht, das würde ja bedeuten, dass ich nirgends mewhr mitlesen kann... hm.
Schade, dann muss ich wohl für mich selbst lesen.



Mußt Du Dir nicht unbedingt Streß machen, Sternchen; die "Terminfristen" sind eher unverbindlich, damit wir in etwa auf dem selben Stand bleiben, was den Inhalt des Buches anbelangt, und "posten" kannst Du wohl, solange der "thread" bestehen bleibt...
Nur "selbst lesen" wirst Du wohl müßen, es sei denn, Du findest ein Opfer, das Dir "vorliest"...

#30 RE: 1. Abschnitt: Prolog bis Dienstag 12.5.2009 von nicolai 05.06.2011 09:08

Ha, da kann man wieder sehen, wie die Vorurteile wuchern...
...kaum liegt irgendwo ein toter Hamster oder ein ebenso toter Alkoholiker herum, wird sofort die Schuld bei den "alternativen Energieproduzenten" gesucht...
Was die "vielen Handlungsstränge" anbelangt : ein Teil davon ist natürlich durch die diversen Nebenhandlungen bedingt, die sich von Buch zu Buch kontinuierlich fortsetzen, wie etwa die diversen "Privatleben" der Protagonisten; und auf den guten "Cem" bin ich auch schon ziemlich neugierig, ob nämlich er der (anscheinend bereits beinahe obligatorische) "Quotentürke" werden wird, der in keinem "politisch korrekten" deutschen Roman fehlen darf, oder ob seine "Ethnie" eher zufällig bestimmt ist...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz