Seite 2 von 2
#16 RE: Kapitel 1 bis 2 (Seite 5 - 87) von Quantaqa 12.04.2009 08:03

avatar

Hallo!

Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich erst das dritte Kapitel gestern endlich gelesen habe. Irgendwie ist ständig was zu tun Aber spätestens Dienstag habe ich wieder voll und ganz meine Ruhe!

Übrigens: Pay TV haben wir auch nicht, aber ich schaue eh fast nie fern und wenn, dann DVDs, da mir die viele Werbung zu sehr auf den Keks geht und eh ständig nur Mist läuft Vielleicht gibt es die Staffel ja bald in unserer Videothek

Zurück zum Buch: Ich finde es toll, dass anscheinend alle, die sich bisher geäußert haben, das Buch gut finden. Ich bin richtig gespannt wie es weiter geht. Charlaine Harris ist es gut gelungen, mit wenig eine unterschwellige Spannung aufzubauen, die den Leser zwangsläufig bei der Stange... äh, dem Buch.... hält.

Liebe Grüße
Jana

#17 RE: Kapitel 1 bis 2 (Seite 5 - 87) von Jimmy 12.04.2009 12:52

Hallo liebe Mitleser!

Ich muss sagen, dass mich das Buch mehr fesselt, als ich überhaupt angenommen hätte. Mal abgesehen vom Cover (ihr habt recht, hübsch ist es allemale nicht), hat mich allerdings auch der Klappentext nicht so sehr angesprochen. Denn meiner Meinung nach ist das, was darin verraten wird, schon ein wenig zu viel. Aber entgegen meiner anfänglichen Skepsis gefällt mir Charlaine Harris' Schreibstil ebenfalls richtig gut, flüssig, ironisch und spannend geschrieben. Zwar mag ich, im Gegensatz zu Sarah, die Ich-Perspektive nicht besonders, aber hier passt es irgendwie.

Ich mag Sookie auch selber sehr gerne und finde es klasse, dass wir hier endlich mal eine Protagonistin haben, die von sich aus sagt, dass sie hübsch ist. Oft genug liest man ja von vermeintlichen Durchschnitts-Schölnheiten, nach denen sich dann aber doch wieder jeder schicke Kerl die Finger leckt. Hier ist der Spieß umgedreht. Sie ist hübsch und hat ein Aussehen, wie es sich viele nur wünschen, mit den Männern läuft es, aufgrund ihrer 'Behinderung', aber dennoch nicht so glücklich ... schon interessant

Zitat von sky

In Antwort auf:
Wobei ich sagen muss, dass ihre Personenbeschreibungen für meinen Geschmack dann doch zu detailliert sind.
Das stimmt. Zumindest bei den Nebenfiguren könnte sie sich ein klein wenig zurückhalten.

Mir geht es ähnlich. Wie die Charaktere im Hanldungsverlauf vertieft wurden/werde, gefällt mir sehr gut, aber dass jedes Mal wenn eine neue Figur auftritt (und auf den ersten Seiten im Buch ist das schon etwas häufig geschehen), sogleich ihr äußeres Erscheinungsbild sodetailliert beschrieben wird, stört mich schon etwas.

Was mir seltsam vorkam, war die Passage auf S. 18:
Wieder sahen wir einander schweigend an. Ich hatte Angst, ich würde ihn nie wiedersehen; sein erster Besuch im Merlottes ließ sich ja nicht als großer Erfolg bezeichnen. Also versuchte ich, mir jede Einzelheit seiner Erscheinung einzuprägen. Von dieser Begegnung würde ich noch lange zehren müssen - da wollte ich mir alles ganz genau immer wieder vor Augen halten können.

Sookie muss eine sehr vorrausschauende Frau sein, wenn sie noch während dieser betörenden Begegnung mit 'ihrem' Vampir selbige schon Revue passieren lässt und sich bereits über deren Wert für sie bewusst ist.
Ich kann nachvollziehen, dass sie früher oder später so empfindet, weil sie ja nun schon jahrelang nicht nur auf einen Vampir, sondern auch im Grunde auf einen Mann, dessen Gedanken sie nicht hören kann, gewartet hat. Allerdings kommt es mir Spanisch vor, dass ihr das schon in dem Moment einfällt, in dem sie eigentlich ganz bei der Sache sein sollte - eben ganz eingenommen von seiner Anwesenheit.
Meiner Meinung nach hätte dieser Gedankengang später in der Handlung besser gepasst. Vielleicht an der Stelle, an der sie sich über ein zwei Tage oder so hinweg fragt, ob Bill denn wieder kommen würde und so weiter.



Ich habe erst heute morgen angefangen zu lesen, weil ich mir in letzter so viele Bücher ngeschafft habe, da dachte ich mir, gönne ich mir dieses doch zu Ostern. Außerdem hätte ich früher auch leider gar keine Zeit gehabt.
Daher habe ich eben erst das 1. Kapitel zu ende gelesen. Bisher bin ich positiv überrascht und überlege auch schon (was ich mir zuvor niemals hätte vorstellen können) den zweiten Band anzuschaffen.

Liebe Grüße und ein wunderschönes Osterfest,
Jimmy

#18 RE: Kapitel 1 bis 2 (Seite 5 - 87) von Quantaqa 12.04.2009 22:01

avatar

Hi Jimmy,

In Antwort auf:
Zwar mag ich, im Gegensatz zu Sarah, die Ich-Perspektive nicht besonders, aber hier passt es irgendwie.

Ich muss sagen, dass ich die Ich-Perspektive mittlerweile sogar sehr gerne mag, da ich als Leser unheimlich nahe an der Figur bin. Anfangs fand ich sie allerdings auch gewöhnungsbedürftig.

In Antwort auf:
Sookie muss eine sehr vorrausschauende Frau sein, wenn sie noch während dieser betörenden Begegnung mit 'ihrem' Vampir selbige schon Revue passieren lässt und sich bereits über deren Wert für sie bewusst ist.
Ich kann nachvollziehen, dass sie früher oder später so empfindet, weil sie ja nun schon jahrelang nicht nur auf einen Vampir, sondern auch im Grunde auf einen Mann, dessen Gedanken sie nicht hören kann, gewartet hat. Allerdings kommt es mir Spanisch vor, dass ihr das schon in dem Moment einfällt, in dem sie eigentlich ganz bei der Sache sein sollte - eben ganz eingenommen von seiner Anwesenheit.
Meiner Meinung nach hätte dieser Gedankengang später in der Handlung besser gepasst. Vielleicht an der Stelle, an der sie sich über ein zwei Tage oder so hinweg fragt, ob Bill denn wieder kommen würde und so weiter.

Mich hat diese Stelle nicht gestört, da ich denke, dass jeder in so einer Situation anders reagiert. Vielleicht würdest du erst einige Tage später so denken, doch zu Sookie - finde ich - passt es einfach, dass sie sich sofort Gedanken darum macht. Eben weil sie schon sooooo lange auf eine Begegnung mit einem Vampir gewartet hat.

In Antwort auf:
Daher habe ich eben erst das 1. Kapitel zu ende gelesen. Bisher bin ich positiv überrascht und überlege auch schon (was ich mir zuvor niemals hätte vorstellen können) den zweiten Band anzuschaffen.

Vielleicht machen wir aus Band 2 auch einfach wieder eine Leserunde??

Liebe Grüße
Jana

#19 RE: Kapitel 1 bis 2 (Seite 5 - 87) von RoccosMom 13.04.2009 09:39

Zitat von Quantaqa
Vielleicht machen wir aus Band 2 auch einfach wieder eine Leserunde??


Das hört sich doch gut an
Ich bin dann dabei!

Liebe Grüße,
Sarah

#20 RE: Kapitel 1 bis 2 (Seite 5 - 87) von Mrs.Bennet 13.04.2009 11:45

avatar

In Antwort auf:
Vielleicht machen wir aus Band 2 auch einfach wieder eine Leserunde??


- Meint ihr wirklich? Sollten wir nicht lieber ein Buch nehmen, wo es richtig fetzt? Ok, war ein Spaß! Aber irgendwie sind wir ja schon alle Sookie-Fans geworden, zu diskutieren haben wir ja nicht viel. Dazu sind die Bücher wohl einfach zu gut! (Wie wäre es mit einem Sookie-Fanclub?)

Ich bin natürlich froh, dass es ein gutes Buch ist, aber hättet ihr erwartet, dass es uns allen gefällt? Ist doch eher selten.





#21 RE: Kapitel 1 bis 2 (Seite 5 - 87) von Quantaqa 13.04.2009 11:49

avatar

Ich bin sehr erstaunt, dass es allen zu gefallen scheint. Meist gehen die Meinungen ja doch auseinander!

Wir könnten ja als nächstes auch lieber eine Leserunde zu einem anderen Buch starten (ist für andere Mitglieder des Forums wahrscheinlich auch interessanter, die an dieser Leserunde nicht teilnehmen), und ich richte eine Sookie-Diskussionsecke ein, wo wir dann nach und nach über die einzelnen Bücher sprechen können? Schaun wir mal

Liebe Grüße
Jana (die gleich erst Zeit für das vierte Kapitel findet )

#22 RE: Kapitel 1 bis 2 (Seite 5 - 87) von RoccosMom 13.04.2009 13:37

Zitat von Mrs.Bennet
[quote]
Ich bin natürlich froh, dass es ein gutes Buch ist, aber hättet ihr erwartet, dass es uns allen gefällt? Ist doch eher selten.



Ich bin auch ziemlich überrascht das es allen so gut gefällt! Das spricht ja wirklich nur für die Bücher!

Liebe Grüße
Sarah

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz