Seite 3 von 8
#31 RE: Diskussionsrunde von RoccosMom 30.01.2011 11:26

Liebe Frau Kuhn,

haben Sie denn selbst mit hochbegabten Menschen zu tun?

Dann würde mich noch interessieren ob "Das Tal" auch in andere Länder verkauft wurde. Und wenn ja, in welche.

Liebe Grüße,
Sarah

#32 RE: Diskussionsrunde von krystyna-kuhn 30.01.2011 11:27

Was die Anzahl der Bände betrifft, so sind bis jetzt 8 Bände fest geplant. Ich könnte mir vorstellen zwölf zu schreiben, aber nicht mehr. Das entscheidet sich aber auch danach, ob ich die Leser lange genug fesseln kann. Den sogenannten Masterplot, als das Geheimnis, das über allen Teilen schwebt und sie verbindet, habe ich schon im Kopf. Die einzelnen Geschichten entwickeln sich nach und nach. Das allerdings war am Anfang anders. Da dachte ich noch, ich könnte alles genau vorherplanen. Aber jede Story entwickelt immer eine Eigendynamik.

#33 RE: Diskussionsrunde von Claudias-Bücherregal 30.01.2011 11:28

Konnten Sie bei irgendeinem Buch das Cover mitbestimmen und falls ja, wie sah Ihr Einfluss aus.

#34 RE: Diskussionsrunde von Quantaqa 30.01.2011 11:29

avatar

Zitat von RoccosMom
haben Sie denn selbst mit hochbegabten Menschen zu tun?


An dieser Stelle möchte ich gerne eine Frage von Solifera einbringen, die heute leider nicht persönlich an der Fragerunde teilnehmen kann: Finden sich Eigenschaften von Ihnen (oder Bekannten/Freunden) in den Hauptfiguren wieder?

#35 RE: Diskussionsrunde von krystyna-kuhn 30.01.2011 11:30

Hi Sarah,

wenn man Hochbegabte nur über einen Notendurchschnitt von 1,0 definiert, dann kenne ich nicht allzu viele. Aber Menschen mit besonderen Fähigkeiten interessiere mich total - egal ob sie mathematisch begabt sind, künstlerisch oder einfach emotional intelligent sind.

#36 RE: Diskussionsrunde von krystyna-kuhn 30.01.2011 11:30

Zitat von Quantaqa

Zitat von RoccosMom
haben Sie denn selbst mit hochbegabten Menschen zu tun?


An dieser Stelle möchte ich gerne eine Frage von Solifera einbringen, die heute leider nicht persönlich an der Fragerunde teilnehmen kann: Finden sich Eigenschaften von Ihnen (oder Bekannten/Freunden) in den Hauptfiguren wieder?


#37 RE: Diskussionsrunde von Quantaqa 30.01.2011 11:30

avatar

Zitat von krystyna-kuhn
Das allerdings war am Anfang anders. Da dachte ich noch, ich könnte alles genau vorherplanen. Aber jede Story entwickelt immer eine Eigendynamik.


Hierzu passen noch zwei Fragen von Solifera:
Haben sie eine bestimmte Inspirationsquelle für Ihre Roman-Ideen? Wie kamen Sie auf die Idee zu "Das Tal"?
Planen Sie ihre Romane erst genau durch, bevor Sie anfangen zu schreiben, oder schreiben sie einfach los? Und wie wichtig ist Ihnen das Recherchieren?

#38 RE: Diskussionsrunde von krystyna-kuhn 30.01.2011 11:32

Sicher finden sich Eigenschafte, Gedanken oder Vorlieben von mir in den einzelnen Personen wieder. Sonst könnte ich mich nicht so gut mit ihnen identifizieren. In jedem Charakter gibt es etwas von mir. Das ist der Reiz bei der Entwicklung von Figuren. Aber ich beschreibe keine Bekannten oder Freunde.

#39 RE: Diskussionsrunde von krystyna-kuhn 30.01.2011 11:33

Zitat von Quantaqa

Zitat von krystyna-kuhn
Das allerdings war am Anfang anders. Da dachte ich noch, ich könnte alles genau vorherplanen. Aber jede Story entwickelt immer eine Eigendynamik.


Haben sie eine bestimmte Inspirationsquelle für Ihre Roman-Ideen? Wie kamen Sie auf die Idee zu "Das Tal"?
Planen Sie ihre Romane erst genau durch, bevor Sie anfangen zu schreiben, oder schreiben sie einfach los? Und wie wichtig ist Ihnen das Recherchieren?


#40 RE: Diskussionsrunde von RoccosMom 30.01.2011 11:34

Zitat von krystyna-kuhn
Hi Sarah,

wenn man Hochbegabte nur über einen Notendurchschnitt von 1,0 definiert, dann kenne ich nicht allzu viele. Aber Menschen mit besonderen Fähigkeiten interessiere mich total - egal ob sie mathematisch begabt sind, künstlerisch oder einfach emotional intelligent sind.




Stimmt, ihr Interesse daran merkt man sehr an Robert. Ihn fand ich sehr interessant, da er auf eine andere Weise intelligent wirkt!

Ich danke Ihnen sehr, das Sie sich Zeit für meine Fragen genommen haben. Ihnen und allen anderen wünsche ich noch einen schönen Tag, da ich nun leider schon gehen muss :-(
Das Restaurant ruft - aber ich werde später nochmal alles hier nachlesen!

Liebe Grüße,
Sarah

#41 RE: Diskussionsrunde von krystyna-kuhn 30.01.2011 11:38

Das sind jetzt viele Fragen - okay! Also inspirieren lasse ich mich durch alles. Als Autor muss man immer und alles wahrnehmen. Weshalb man irgendwie immer arbeitet.
Die Insirationsquellen sind vielseitig. Menschen, Ereignisse, Zeitungsberichte, Musik, Natur - Filme. Und ich bin ein großer Freund von amerikanischen Serien. Daher wurde ich für das Tal auch von der Serie LOST inspiriert. Ich war total fasziniert davon, dass Menschen auf einer Insel nach einem Flugzeugabsturz zusammentreffen und zusammen um ihr Überleben kämpfen. Und dass jeder von ihnen eine besondere Backstory besitzt, die in Rückblenden erzählt wird.
Was die Planung meiner Romane betrifft, so müssen sie gut geplant sein, weil ich ja nur 3-4 Monate habe zum Schreiben. Da kann ich nicht einfach losschreiben. Und ich liebe es zu recherchieren und hätte gerne mehr Zeit dafür.

#42 RE: Diskussionsrunde von krystyna-kuhn 30.01.2011 11:39

Zitat von Claudias-Bücherregal
Konnten Sie bei irgendeinem Buch das Cover mitbestimmen und falls ja, wie sah Ihr Einfluss aus.

#43 RE: Diskussionsrunde von krystyna-kuhn 30.01.2011 11:40

Ich überlasse die Covergestaltung dem Verlag. Allerdings erhalte ich die Entwürfe immer vorher, so dass ich Einspruch erheben kann. Das war bisher allerdings noch nicht nötig.

#44 RE: Diskussionsrunde von krystyna-kuhn 30.01.2011 11:41

[quote="RoccosMom"]Liebe Frau Kuhn,

haben Sie denn selbst mit hochbegabten Menschen zu tun?

Dann würde mich noch interessieren ob "Das Tal" auch in andere Länder verkauft wurde. Und wenn ja, in welche.

#45 RE: Diskussionsrunde von Quantaqa 30.01.2011 11:41

avatar

Liebe Fau Kuhn,

Zitat
Das sind jetzt viele Fragen


Das stimmt Umso schöner, dass Sie sich Zeit dafür nehmen!

Zitat
Was die Planung meiner Romane betrifft, so müssen sie gut geplant sein, weil ich ja nur 3-4 Monate habe zum Schreiben. Da kann ich nicht einfach losschreiben. Und ich liebe es zu recherchieren und hätte gerne mehr Zeit dafür.


Die einzelnen Bände der ersten Season von „Das Tal“ erschienen bzw. erscheinen im 3-Monats-Takt. War dies so geplant? Wenn ja, warum? Und wie schaffen Sie das? Ich könnte mir vorstellen, dass Sie unter enormem Zeitdruck stehen.

Liebe Grüße
Jana

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz