Seite 2 von 2
#16 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von SabrinaK1985 13.12.2010 22:43

Ok jetzt kommen wir zur Party , auch wenn es da nicht nur amüsant zuging....

Erstmal muss ich sagen, dass mir David viel sympathischer ist als Chris. Chris ist launisch, wechselhaft und geheimnisvoll...was will er von Julia? Natürlich finde ich Chris Ohrfeige für Debbie sehr angebracht, dieses Mädchen ist einfach schrecklich

Was mich eigentlich am allermeisten interessiert ist die Sache mit den Tieren, keine Vögel, keine Fische im See....und das Wasser im Sommer kalt? Was ist da los? Fliehen etwa alle Tiere aus dem Tal (ich meine verübeln könnte man es ihnen nicht)?
Und dann natürlich das Mädchen was gesprungen ist: Blaue Haare, wer im Grace hat blaue Haare? Und wieso hat nur Robert sie gesehen? Und noch viel wichtiger, wo ist sie geblieben?
Als dann später klar wird, dass was von der Party durchgesickert ist und Robert dann auch noch zum Dean zitiert wird, frage ich mich: Wer hat da wohl geplappert? Obwohl Alex allen den Ehrenkodex des Grace extra noch einmal eingetrichtert hat...Hm, ich wüsste da ja wen
Als der Dean dann aber berichtet, dass Angela Finder verschwunden ist und sie ja niemals vom Felsen gesprungen sein kann...wird alles noch undurchsichtiger.
Und Julia kommt in ihren Gedanken immer wieder auf Roberts besondere Fähigkeit zurück, die Vorahnungen die er fühlt...er tut mir so leid und ich finde es einfach nur schrecklich wie Julia ihren Bruder behandelt.

So und gleich weiterlesen
liebe Grüße

#17 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von Quantaqa 14.12.2010 15:25

avatar

Hallo,

Zitat
Erstmal muss ich sagen, dass mir David viel sympathischer ist als Chris.


Mir auch! Chris finde ich irgendwie seltsam ...

Zitat
Was mich eigentlich am allermeisten interessiert ist die Sache mit den Tieren, keine Vögel, keine Fische im See....und das Wasser im Sommer kalt? Was ist da los? Fliehen etwa alle Tiere aus dem Tal (ich meine verübeln könnte man es ihnen nicht)?


Ein Geheimnis, hinter dessen Lösung ich auch endlich kommen möchte. Immerhin haben Tiere ja einen Sinn für schlechte Menschen - dann sicherlich auch für schlechte Orte?!?

Liebe Grüße
Jana

#18 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von Cinderella 14.12.2010 23:54

avatar

So, ich bin ja hier die, die hinterherbummelt, aber selbst ich hab den zweiten Teil jetzt schon gelesen und muss sagen, es ist mir schwer gefallen, das Buch aus den Händen zu legen um jetzt diesen Beitrag hier zu verfassen

Muss aber manchen Recht geben. Wenn ich bedenke, dass wir jetzt in etwas bei der Hälfte sind ist noch nicht wirklich etwas passiert. Wie ich ja schon bei meinem Post zum ersten Abschnitt geschrieben habe, ist das für mich so irgendwie das "Lost-Phänomen". Viele Fragen aufwerfen, vielleicht mal ein Detail klären und für jede Aufklärung gibt es aber gleich zig neue Fragen die auftauchen... Sprich es ist für knapp 150 Seiten einfach wenig Handlung. (Aber ja, Jana, hier gebe ich Dir recht, auch das ist eine Kunst.) Und auch wenn, mich selbstverständlich auch die Spannung am Erscheinungstag in den Buchhandel treibt, so finde ich, es gibt auch gute Gegenbeispiele, wo der erste Band auch gut für sich stehen könnte und wo man mich trotzdem am Erscheinungstag in die Buchhandlung meines Vertrauens oder gar am Postkasten antreffen wird....

Mir persönlich war der Weg zur Party genauso ein bisschen zu detailliert und zu lang wie auch schon die Hinfahrt zum Grace ganz zu Anfang, aber ich denke, das ist auch ein wenig Geschmackssache. Bewundernswert finde ich mit wie wenig es die Autorin schafft, diese düstere Stimmung beizubehalten und die Handlung dadurch zu tragen. Ohne, dass es wirklich Schock-Effekte gibt, läuft es mir doch manches mal schon ein wenig schaurig über den Rücken...

Jepp, die Ohrfeige hat sich Debbie mehr als verdient. Mich nervt sie auch ziemlich und ich wundere mich die ganze Zeit darüber wie wohlerzogen die ganzen Kids sind, dass sie nur recht wenig über sie "lästern" und vor allem ihr nicht mal gehörig die Meinung geigen... Chris wäre wohl auch eher, trotzdem ich ihn ebenfalls sehr launisch finde, für mich ein Kerl, der durchaus seinen Reiz hat eben aufgrund seiner Ecken und Kanten. Aus David werde ich irgendwie nicht schlau. Teilweise wirkt er im Umgang mit Julia sehr vertraut, dabei sind sie doch erst vor wenigen Tagen aufeinandergetroffen.

Robert tut mir leid, nicht mal seine Schwester steht 100%ig hinter ihm, das muss ein schlimmes Gefühl sein. Das Geschwisterverhältnis scheint mir durchaus schwierig zu sein. Hier kann ich nur vermuten und mir aus den Andeutungen Theorien zusammenbasteln, gehe aber bislang davon aus, dass es auch mit dem "Unglück" zusammenhängt, das er womöglich vorhergesehen hat? Scheinbar sieht er ja ohnehin Dinge, die andere nicht sehen. Was vorher auch immer mal angedeutet wurde und sich jetzt mit dem blauhaarigen Mädchen, welches sich vom Felsen stürzt entlädt. Stutzig macht mich, dass sich aber alles so einig waren, dass nicht mal in Erwägung gezogen wurde, das Filmmaterial von Benjamin zu sichten.... Auch sehr nebulös ist das Veschwinden von Angela, die ja weder blaue Haare hat noch hätte springen können. Arielle ist mir persönlich irgendwie noch zu schwammig, da sie noch gar nicht in Erscheinung getreten ist, sondern nur gesucht wurde...

Fehlende Vögel, keine Fische im See und das komische Wetter und alle scheinen das normal zu finden... merkwürdig. Und Ike merkt gar nichts davon? Obwohl auch er als Tier einen guten Instinkt für so etwas haben müsste?

Gut reingekommen bin ich in das Buch schon, allerdings erscheint mir vieles noch sehr, sehr wenig "greifbar" und auch vieles noch sehr verschleiert, ich hoffe wenigstens einiges löst sich noch im ersten Band... das würde dem Buch durchaus zu Gute kommen aus meiner Sicht. Als Leser bleibe ich ja nicht nur der Spannung dran, sondern auch, weil ich lesen will wie es weitergeht auch wenn sich einiges an Spannung schon aufgelöst hat. Zu Julia habe ich auch nach wie vor ein gespaltenes Verhältnis. Sie ist mir nicht wirklich unsympathisch, aber so richtig ins Herz schließen konnte ich sie auch noch nicht...

Auf zum dritten Abschnitt....

(Es wurde zwar schon mal im ersten Abschnitt - ich glaube von Lesemaus - angesprochen, aber ich finde die Abschnitte zum diskutieren recht lang. Gut, nun passiert in diesem Buch auch nicht wirklich viel aber sonst würde es meiner Meinung nach durchaus Sinn machen, die Abschnitte ein klein wenig kürzer zu fassen. Kann jetzt nur für mich sprechen, aber aus Angst vor "Spoilern" schaue ich in den nachfolgenden Abschnitt immer erst rein, wenn ich ihn komplett zu Ende gelesen habe. Auch wenn jeder drüber schreibt, bei welcher Seite er grad ist, bevor er postet, bleibt das Auge ja doch hin und wieder wo hängen wo es nicht sollte, grad bei Viel- und Schnelllesern - ein Dank an die Rächtschreiprephorm.)

Herzlichen Gruß
Cinderella

#19 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von Solifera 17.12.2010 22:04

avatar

So auch den zweiten Abschnitt habe ich nun gelesen und frag mich noch immer, wen Kristian ist. Ob Julia wirklich mit ihm verlobt war und was so schlimmes passiert ist.
Die Sache mit der Party hm, war eigentlich schon fast zu erwarten, dass da was passiert. Und irgendwie leicht klischeehaft.
Das mit den Tieren, werd ich (noch) nicht schlau drauß. Vielleicht ist der Ort, wo das College liegt "verhext" und weil Tiere das Böse spüren können, sind die geflüchtet??? Wer weiß :-)
Schau'n wir mal was sich im weiteren Verlauf des Buches ergibt, richtig warm geworden bin ich mit ihm noch immer nicht *g* .. aber es bekommt von mir eine faire Chance, mich doch von sich zu überzeigen.

#20 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von Cinderella 17.12.2010 22:49

avatar

Zitat von Solifera
So auch den zweiten Abschnitt habe ich nun gelesen und frag mich noch immer, wen Kristian ist. Ob Julia wirklich mit ihm verlobt war und was so schlimmes passiert ist.
...



Verlobt? Hab ich das überlesen? Ich dachte das war einfach "nur" ihr Freund mit dem sie zur Zeit des "Unglücks" auch zusammen war ...

Irgendwo im zweiten Abschnitt als es ja auch auf die Mitte des Buches zuging hab ich angefangen mir die Frage zu stellen, ob das wirklich noch in diesem ersten Teil aufgeklärt wird.... *kopf kratz*

#21 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von Kendra 18.12.2010 21:06

avatar

So auch mit diesem Abschnitt fertig geworden und meine Fragen sind immer noch offen hihi
Im Gegenteil es kommen noch mehr FRagen dazu .-)

Was für ein Mädchen hat Robert in den See springen gesehen? Und warum blaue Haare?? Kein Wunder dass sich seine GEschichte so abgedreht anhört, hätte er mal lieber ne andere Haarfarbe genannt *grins*
Wo ist sie abgeblieben? Ersoffen? oder einfach nur entschwunden :-)
Und warum ist nun das Mädchen im Rollstuhl verschwunden, diese Angela?
Und was geschah damals in dem Arbeitszimmer ihres Vaters? Was hat gestunken? Womöglich eine Leiche
Hmmmm bin gespannt wann ich Antworten erhalte.

So lese mal gleich weiter, die Spannung macht einen ja ganz kribbelig

Liebe Grüße
Kendra

#22 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von Quantaqa 18.12.2010 21:13

avatar

Hi Kendra,

scheinbar bist du gut in das Buch reingekommen und es gefällt dir?!?

Liebe Grüße
Jana

#23 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von Kendra 18.12.2010 21:15

avatar

Zitat von Quantaqa
Hi Kendra,

scheinbar bist du gut in das Buch reingekommen und es gefällt dir?!?

Liebe Grüße
Jana



huhu Jana,

ja ich finde es klasse, auch wenn noch tausend Fragen offen sind :-) Aber der Lesefluss ist wirklich klasse, habe heute erst mit dem Buch anfangen können und fange gleich schon mit dem 3. Abschnitt an.
Es lässt mich irgendwie nicht los

Liebe Grüße
Nadine

#24 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von Quantaqa 18.12.2010 21:17

avatar

Hi Nadine,

ich konnte das Buch auch gar nicht mehr zur Seite legen - ich fand es so spannend! Zudem liest es sich sehr zügig weg

Liebe Grüße
Jana

#25 RE: Abschnitt 2: Seite 74 bis 148 (Kapitel 8 bis 14) von Cinderella 18.12.2010 21:20

avatar

Wow, das ist ja mal ein Lesetempo. Wenn mich nicht immer soviel anderer Kram abhalten würde wäre ich auch schon durch, aber ich stecke mitten im 4. Abschnitt. Werd jetzt gleich noch was in den Thread zum 3. schreiben...

Kendra:
Zu den neuen Fragen, es häuft sich aber ganz schön? Im zweiten hab ich dann gedacht, irgendwann könnte man auch anfangen ein paar Sachen schon mal aufzulösen, oder?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz