Leitfaden für ...


... Leserunden

... Lauschrunden
... Gastrezensionen


Leitfaden für Leserunden


Was ist eine Leserunde?
In einer Leserunde lesen die Teilnehmer gemeinsam ab einem festen Starttag ein Buch und diskutieren darüber. Dazu wird das Buch in Abschnitte unterteilt, um Spoiler zu vermeiden.


Wo findet die Leserunde statt?
Die Leserunden finden im www.leser-welt-forum.de statt. Dort wird zu diesem Zweck ein entsprechendes Unterforum eingerichtet, in welchem wiederum die einzelnen Abschnitte des Buches zu finden sind.
Hier geht's direkt zu den aktuellen und künftigen Lese- und Lauschrunden.


Wie läuft eine Leserunde ab?
Eine Leserunde startet an einem vom Moderator festgelegten Termin (i.d. R. samstags). Ab diesem Tag lesen alle Teilnehmer in ihrem eigenen Tempo das Buch und posten in den einzelnen Abschnitten* ihre Meinung, Gedanken, Spekulationen, Fragen und was immer ihnen zu dem Gelesenen einfällt. Dabei ist es besonders wünschenswert, wenn nicht jeder einfach „nur“ seine Gedanken niederschreibt, sondern auch auf das Geschriebene der anderen Teilnehmer eingeht, damit Diskussionen aufkommen und nicht „aneinander vorbei“ geschrieben wird. Schlichte Inhaltszusammenfassungen wirken dabei eher störend, da wir alle das gleiche Buch lesen und wissen, worum es geht ;)

Sicherlich wird es verschiedene Meinungen/Ansichten geben, doch auch für eine Leserunde gilt: ein höflicher Umgangston ist Pflicht! Dabei ist Kritik durchaus erlaubt, sollte jedoch in jedem Fall konstruktiv ausfallen.

Übrigens darf (und soll sogar, denn es fördert die Diskussion ungemein!) auch zwischendurch innerhalb eines Abschnitts gepostet werden, also wenn man diesen noch nicht zu Ende gelesen hat. Hierbei ist es sinnvoll, dem Beitrag einen entsprechenden Hinweis voran zu stellen, z.B.:

bis Seite xyz

Beitragstext


*Um nicht versehentlich über einen Leserunden-Abschnitt hinaus zu lesen, bietet es sich an, die Abschnitte im Buch zu markieren. Hierfür eignen sich Post-it’s besonders gut.


Wie melde ich mich zu einer Leserunde an?
Um sich zu einer Leserunde anzumelden, einfach in dem Thread „Teilnehmerliste“ im entsprechenden Unterforum zu der Leserunde zu Wort melden. Dabei bitte - sofern es eine Verlosung gibt - angeben, ob ihr bei der Verlosung von Leseexemplaren berücksichtigt werden möchtet (s. „Pflichten beim Erhalt von Freiexemplaren“). Anmelden kann sich jeder, auch ganz neue Mitglieder im Forum.

Sollte der Teilnahme doch einmal die Zeit im Wege stehen, bitte frühzeitig von der Leserunde wieder abmelden!


Wie lange dauert eine Leserunde?
Für eine Leserunde wird ein Zeitrahmen von zwei Wochen angesetzt, denn - auch wenn immer etwas dazwischen kommen und die Lesezeit schmälern kann - sollte es möglich sein, in dieser Zeit das Buch zu lesen und die Eindücke in den einzelnen Leserundenabschnitten zu posten. Das entsprechende Unterforum nicht geschlossen, sodass auch nach Ablauf der Leserunde weiter kommentiert werden kann. Allerdings wird das Ganze nach ca. 3 Wochen in das Leserunden-Archiv verschoben, da das Forum sonst zu unübersichtlich würde.

Manche Teilnehmer sind schneller fertig mit dem Buch, andere brauchen ein paar Tage länger zum Lesen. Daher bitten wir alle Teilnehmer, nicht zu sehr voran zu preschen und damit womöglich die langsameren Leser unter Druck zu setzen, und sich vor allem - auch nach dem Beenden des Buches bis zum Abschluss der Leserunde - weiterhin an den Diskussionen zu beteiligen.


Wer entscheidet, welche Bücher wir gemeinsam lesen?
Auf der einen Seite überlegen sich die Moderatoren, welche Bücher sie gerne in einer Leserunde lesen würden. Andererseits haben die Mitglieder des Forums aber auch die Möglichkeit, Titel für eine Leserunde vorzuschlagen. Sollte bei den Moderatoren und weiteren Forums-Mitgliedern Zeit und Interesse vorhanden sein, kommen wir diesen Wünschen gerne nach.


Was bedeutet „Autorenbegleitung“?
Bei einer Leserunde, die mit dem Zusatz „mit Autorenbegleitung“ gekennzeichnet ist, wird der Autor für die Dauer der Leserunde immer wieder im Forum anzutreffen sein und für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen. Dies ist natürlich besonders interessant, da die Teilnehmer die Möglichkeit haben, hinter den Schreibprozess zu schauen und ein wenig mehr Informationen zum Buch zu erhalten. Zudem wird ein Thread „Allgemeine Fragen an den Autor“ eingerichtet, in dem alles gefragt werden kann, was mit dem gerade gelesenen Abschnitt(en) nichts zu tun hat, aber dennoch interessiert.

Hinweis: Ob der Autor geduzt oder gesiezt werden möchte, erfahrt ihr rechtzeitig im Unterforum der Leserunde. Bitte achtet den Wunsch des Autors!


Was sind „Freiexemplare“?
Bei manchen Leserunden – gekennzeichnet mit dem Zusatz „mit Verlosung“ – haben wir die Möglichkeit, eine bestimmte Anzahl Freiexemplare des Titels zur Verfügung zu stellen (die genaue Anzahl wird dort bekannt gegeben und schwankt i.d.R. zwischen einem und zehn Exemplaren). Diese werden unter allen Teilnehmern, die sich verbindlich zu der Leserunde anmelden und mindestens 25 Beiträge im Forum geschrieben haben, verlost.


Was bedeutet „verbindliche“ Anmeldung?
Verbindliche Anmeldung bedeutet, dass ihr auf jeden Fall mitlest und euch das Buch selber besorgt, wenn ihr nicht für ein Freiexemplar ausgelost werdet. Anmeldungen mit Teilnahme nur im Gewinnfall können leider nicht berücksichtigt werden. Wer sich zu einer Runde anmeldet und nicht teilnimmt, wird bei späteren Auslosungen nicht berücksichtigt.

Bei einer Vorab-Leserunde - also einer Leserunde, die vor dem Erscheinen des Buches stattfindet - werden diejenigen, die nicht daran teilnehmen können, da sie kein Buch gewonnen haben, natürlich nicht für künftige Verlosungen gesperrt.


Hinweis für Mitglieder außerhalb Deutschlands betreffend Freiexemplaren
Aus Kostengründen können wir die Freiexemplare nur innerhalb Deutschlands verschicken. Gegen Erstattung der Portokosten können sich jedoch auch alle anderen Mitglieder um ein Leseexemplar „bewerben“. Sofern jedoch der Verlag den Versand der Leseexemplare übernimmt, ist auch ein Versand nach Österreich und in die Schweiz möglich!


Welche Pflichten gibt es beim Erhalt von Freiexemplaren?
Der Erhalt eines Freiexemplars verpflichtet zur regen, ausführlichen und zeitnahen Teilnahme an der Leserunde. Das bedeutet, dass innerhalb jeden Abschnitts, in den das Buch unterteilt wurde, die Gedanken zu selbigem gepostet werden – und das bitte ausführlich und nicht in zwei, drei Sätzen. Außerdem wird im Anschluss an die Leserunde eine Rezension verfasst, die im entsprechenden Unterforum der Leserunde gepostet wird.

Sollte ein Mitglied sich trotz Erhalt eines Freiexemplars nicht oder nur unzureichend an der Leserunde beteiligen und / oder keine Rezension verfassen, wird es von künftigen Verlosungsaktionen ausgeschlossen.


Was ist das Leserunden-Archiv und wo finde ich dieses?
Damit das Forum übersichtlich bleibt, werden beendete Leserunden in das Archiv verschoben. Dieses ist ganz unten im Forum zu finden bzw. hier.

 

Leitfaden für Lauschrunden 



Was ist eine Lauschrunde?

In einer Lauschrunde hören die Teilnehmer gemeinsam ab einem festen Starttag ein Hörbuch und diskutieren darüber. Dazu wird das Hörbuch in Abschnitte unterteilt, um Spoiler zu vermeiden.


Wo findet die Lauschrunde statt?
Die Lauschrunden finden im www.leser-welt-forum.de statt. Dort wird zu diesem Zweck ein entsprechendes Unterforum eingerichtet, in welchem wiederum die einzelnen Abschnitte des Hörbuches zu finden sind.
Hier geht's direkt zu den aktuellen und künftigen Lese- und Lauschrunden.


Wie läuft eine Lauschrunde ab?
Eine Lauschrunde startet an einem vom Moderator festgelegten Termin (i.d. R. samstags). Ab diesem Tag hören alle Teilnehmer in ihrem eigenen Tempo das Hörbuch und posten in den einzelnen Abschnitten ihre Meinung, Gedanken, Spekulationen, Fragen und was immer ihnen zu dem Gehörten einfällt. Dabei ist es besonders wünschenswert, wenn nicht jeder einfach „nur“ seine Gedanken niederschreibt, sondern auch auf das Geschriebene der anderen Teilnehmer eingeht, damit Diskussionen aufkommen und nicht „aneinander vorbei“ geschrieben wird. Schlichte Inhaltszusammenfassungen wirken dabei eher störend, da wir alle das gleiche Hörbuch hören und wissen, worum es geht ;)

Sicherlich wird es verschiedene Meinungen/Ansichten geben, doch auch für eine Lauschrunde gilt: ein höflicher Umgangston ist Pflicht! Dabei ist Kritik durchaus erlaubt, sollte jedoch in jedem Fall konstruktiv ausfallen.

Übrigens darf (und soll sogar, denn es fördert die Diskussion ungemein!) auch zwischendurch innerhalb eines Abschnitts gepostet werden, also wenn man diesen noch nicht zu Ende gehört hat. Hierbei ist es sinnvoll, dem Beitrag einen entsprechenden Hinweis voran zu stellen, z.B.:

bis CD/Track xyz

Beitragstext


Wie melde ich mich zu einer Lauschrunde an?
Um sich zu einer Lauschrunde anzumelden, einfach in dem Thread „Teilnehmerliste“ im entsprechenden Unterforum zu der Lauschrunde zu Wort melden. Anmelden kann sich jeder, auch ganz neue Mitglieder im Forum. Sollte der Teilnahme doch einmal die Zeit im Wege stehen, bitte frühzeitig von der Leserunde wieder abmelden!


Wie lange dauert eine Lauschrunde?
Für eine Lauschrunde wird ein Zeitrahmen von zwei Wochen angesetzt, denn - auch wenn immer etwas dazwischen kommen und die Lauschzeit schmälern kann - sollte es möglich sein, in dieser Zeit das Hörbuch zu hören und die Eindücke in den einzelnen Abschnitten zu posten. Das entsprechende Unterforum nicht geschlossen, sodass auch nach Ablauf der Lauschrunde weiter kommentiert werden kann. Allerdings wird das Ganze nach ca. 3 Wochen ins Archiv verschoben, da das Forum sonst zu unübersichtlich würde.

Manche Teilnehmer sind schneller fertig mit dem Hörbuch, andere brauchen ein paar Tage länger zum Hören. Daher bitten wir alle Teilnehmer, nicht zu sehr voran zu preschen und damit womöglich die langsameren Hörer unter Druck zu setzen, und sich vor allem - auch nach dem Beenden des Hörbuches bis zum Abschluss der Lauschrunde - weiterhin an den Diskussionen zu beteiligen.



Wer entscheidet, welche Hörbücher wir gemeinsam hören?

Auf der einen Seite überlegen sich die Moderatoren, welche Hörbücher sie gerne in einer Lauschrunde hören würden. Andererseits haben die Mitglieder des Forums aber auch die Möglichkeit, Titel für eine Lauschrunde vorzuschlagen. Sollte bei den Moderatoren und weiteren Forums-Mitgliedern Zeit und Interesse vorhanden sein, kommen wir diesen Wünschen gerne nach.


Was ist das Archiv und wo finde ich dieses?
Damit das Forum übersichtlich bleibt, werden beendete Leserunden in das Archiv verschoben. Dieses ist ganz unten im Forum zu finden bzw. hier.


Hinweise zu Freiexemplaren
Hier gelten die gleichen Voraussetzungen und Verpflichtungen wie bei den Leserunden!


 

Leitfaden für (Gast-)Rezensionen



Was ist eine Gastrezension?
Es gibt zwei Arten von (Gast-)Rezensionen in der Leser-Welt. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf dem Projekt „Die Leser-Welt liest & lauscht“, bei dem die Teilnehmer die Möglichkeit haben, die vorgestellten Titel durch Kommentieren der Lese- bzw. Hörprobe zu gewinnen und im Gegenzug ihre Meinung in Form einer Gastrezension in der Leser-Welt veröffentlichen. Mehr hierzu ist in den FAQ auf der Leser-Welt-Seite zu finden.

Eine weitere Möglichkeit ist das Kommentieren der Rezensionen des Leser-Welt-Teams. Hier können sowohl kurze Meinungen zu dem entsprechenden Titel als auch Gastrezensionen gepostet werden. Allerdings sollte das eine oder andere Beachtung finden (mehr dazu weiter unten). Um Spam-Einträge zu vermeiden ist es zudem notwendig, sich auf www.leser-welt.de zu registrieren.


Was muss ich beim Schreiben von (Gast-)Rezensionen beachten?
Beim Schreiben von Rezensionen gibt es ein paar Dinge zu beachten. Es ist wichtig, dass mit den Rezensionen konstruktive Kritik an (Hör-)Büchern geübt wird (wobei das Wort „Kritik“ durchaus auch im positiven Sinne verstanden werden soll), schließlich möchten sich die Leser über das Buch informieren und eine Entscheidung treffen, ob sie dieses kaufen oder nicht. Ein schlichtes „gefällt mir“ oder „gefällt mir nicht“ ist somit nicht ausreichend. Außerdem sollte diese in einem angenehmen Ton verfasst und die deutsche Rechtschreibung beachtet werden. Auf Kraftausdrücke oder Formulierungen, die unter die Gürtellinie gehen, ist stets zu verzichten.

Ebenfalls wichtig ist, dass in der Rezension nicht das Ende des Buches verraten bzw. zu viel Wichtiges vorweg genommen wird - immerhin möchten die Leser der Besprechung das Buch eventuell selbst lesen.


Was gehört in eine Gastrezension?
Die Rezension soll dem Leser selbiger ein möglichst genaues Bild von dem Buch liefern. Dazu ist es wichtig, nicht zu oberflächlich zu schreiben, sondern auf den Inhalt des Buches – insbesondere auf „Stil und Sprache“ und „Figuren“, einzugehen. Ein zusammenfassendes Fazit sollte die Besprechung abschließen. Hilfreich ist es dabei, sich schon während des Lesens Notizen zu machen.

Wenn Sterne vergeben werden, sollten diese mit dem Bewertungssystem der Leser-Welt übereinstimmen:
-    1 Stern: schlecht
-    2 Sterne: nicht überzeugend
-    3 Sterne: durchschnittlich
-    4 Sterne: Lesevergnügen
-    5 Sterne: spitze
Hierbei sind Zwischenschritte, wie zum Beispiel 3,5 Sterne, durchaus möglich.


Was gehört nicht in eine Gastrezension?
Da die Gastrezensionen ergänzend zu den Rezensionen des Leser-Welt-Teams veröffentlicht werden, sollte auf den Inhalt nicht mehr allzu ausführlich eingegangen werden. In der vorangegangenen Team-Rezension ist der Text der Buchrückseite, als auch eine Zusammenfassung des Inhalts bereits nachzulesen, sodass diese in der Gastrezension überflüssig ist und potentielle Leser langweilen könnte.


Warum wurde meine Gastrezension gelöscht?
Wenn Gastrezensionen nicht den zuvor genannten Kriterien entsprechen – also zu viel vom Inhalt des Buches verraten wird, die deutsche Rechtschreibung keine Beachtung findet, die Besprechung in einem unverhältnismäßigen Tonfall verfasst wurde usw. -, behält sich das Leser-Welt-Team vor, diese kommentarlos zu entfernen.


Was ist sonst noch wichtig?
Auch wenn in der Leser-Welt Gastrezensionen gepostet werden, gehört der Verfasser selbiger damit nicht zum Leser-Welt-Team. Das heißt, dass deswegen kein Anspruch auf Rezensionsexemplare besteht oder sich derjenige bei Verlagen als Team-Mitglied der Leser-Welt vorstellen darf.







Die Leser-Welt auf Facebook | Twitter | YouTube

Partnerprogramm: amazon.de


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de